checkAd

DGAP-Adhoc Deutsche Rohstoff AG: Wachstum beschleunigt sich im Jahr 2022

Nachrichtenquelle: EQS Group AG
16.09.2021, 10:08  |  399   |   |   

DGAP-Ad-hoc: Deutsche Rohstoff AG / Schlagwort(e): Prognoseänderung
Deutsche Rohstoff AG: Wachstum beschleunigt sich im Jahr 2022

16.09.2021 / 10:08 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Deutsche Rohstoff AG: Wachstum beschleunigt sich im Jahr 2022
Erhöhung der Prognose 2022/Umsatz von über 100 Mio. EUR möglich/EBITDA +46%

Mannheim. Aufgrund der jüngst bekannt gegebenen Akquisition durch Cub Creek, der zusätzlichen Produktion von Bright Rock in Utah, höherer Erdgaspreise sowie weiterer Effekte passt die Deutsche Rohstoff AG ihre Prognose für Umsatz und EBITDA im kommenden Jahr wie folgt an:

- Konzernumsatz: 98 bis 106 Mio. EUR (bisher 70 bis 75 Mio. EUR)

- EBITDA: 70 bis 76 Mio. EUR (vorher 47 bis 52 Mio. EUR)

Grundlage für die Prognose sind weiterhin ein erwarteter durchschnittlicher Ölpreis von 60 USD/Barrel im Gesamtjahr 2022 sowie ein leicht erhöhter Gaspreis (Henry Hub) von 3,0 USD/mcf (bisher 2,75 USD). Der Wechselkurs EUR/USD wird mit 1,20 (bisher 1,22) angenommen.

Für das Jahr 2021 erwartet der Vorstand, dass Umsatz und EBITDA im oberen Bereich der im Juli erhöhten Prognose (Umsatz 68 bis 73 Mio. EUR; EBITDA 57 bis 62 Mio. EUR) liegen werden.

Zur Definition des Begriffs EBITDA verweisen wir auf die Homepage der Deutsche Rohstoff AG unter www.rohstoff.de/apm/.


Mannheim, 16. September 2021

Die Deutsche Rohstoff identifiziert, entwickelt und veräußert attraktive Rohstoffvorkommen in Nordamerika, Australien und Europa. Der Schwerpunkt liegt in der Erschließung von Öl- und Gaslagerstätten in den USA. Metalle wie Gold und Wolfram runden das Portfolio ab. Weitere Informationen unter www.rohstoff.de

Kontakt
Deutsche Rohstoff AG
Dr. Thomas Gutschlag, CEO
Tel. +49 621 490 817 0
info@rohstoff.de


Informationen und Erläuterungen des Emittenten zu dieser Mitteilung:

Erläuterungsteil:

Die für die Prognose angenommenen Preise für Öl und Gas liegen deutlich unter den aktuellen Preisen. Bei der Annahme eines Ölpreises von 70 USD/Barrel für das Gesamtjahr 2022 und eines Gaspreises von 4 USD/mcf steigt der erwartete Umsatz des Konzerns auf 114 bis 122 Mio. EUR und das EBITDA auf 85 bis 91Mio. EUR.

Seite 1 von 3
Erdgas jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de



Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

DGAP-Adhoc Deutsche Rohstoff AG: Wachstum beschleunigt sich im Jahr 2022 DGAP-Ad-hoc: Deutsche Rohstoff AG / Schlagwort(e): Prognoseänderung Deutsche Rohstoff AG: Wachstum beschleunigt sich im Jahr 2022 16.09.2021 / 10:08 CET/CEST Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. …

Community

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel