checkAd

HelloFresh führt Strategiewechsel durch

Nachrichtenquelle: 4investors
21.09.2021, 10:25  |  112   |   |   

HelloFresh engagiert sich mit rund 10 Prozent an Chefmarket. Dies ist ein Versender von Kochboxen aus Russland. Mit rund 200 Mitarbeitern haben die Russen im zweiten Quartal etwa 900.000 Mahlzeiten ausgeliefert. Zum Vergleich: Bei HelloFresh waren es in diesem Zeitraum mehr als 254 Millionen Mahlzeiten. Investiert hat HelloFresh für die Beteiligung einen einstelligen Millionenbetrag.

Für HelloFresh ergibt sich dadurch jedoch ein ...

Weiterlesen auf 4investors.de
HelloFresh Aktie jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de


Diskussion: HelloFresh nach Börsengang
Wertpapier



0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

HelloFresh führt Strategiewechsel durch HelloFresh engagiert sich mit rund 10 Prozent an Chefmarket. Dies ist ein Versender von Kochboxen aus Russland. Mit rund 200 Mitarbeitern haben die Russen im zweiten Quartal etwa 900.000 Mahlzeiten ausgeliefert. Zum Vergleich: Bei HelloFresh waren …

Community

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel

Nachrichten zu den Werten

DatumTitel
21.10.21HelloFresh: Schritt für Schritt zum globalen Giganten
The Motley Fool | Kommentare
21.10.21Hellofresh, SAP, Talkpool: Tech-Aktien melden sich zurück
inv3st.de | Unternehmensnachrichten
19.10.21HelloFresh: Dynamik schwächt sich ab
4investors | Kommentare
19.10.21BERNSTEIN RESEARCH stuft Hellofresh auf 'Underperform'
dpa-AFX Analysen | Analysen: verkaufen
18.10.21JPMORGAN stuft Hellofresh auf 'Neutral'
dpa-AFX Analysen | Analysen: andere
16.10.21Chartgalerie - Top / Flop Aktien Wochenrückblick Kalenderwoche 41/21
w:o Chartvergleich | Chartanalysen
15.10.21HelloFresh-Aktie: Ciao Italien!
The Motley Fool | Kommentare
14.10.21ROUNDUP/Aktien Frankfurt Schluss: Dax auf Zweiwochenhoch - Vorsicht bleibt aber
dpa-AFX | Marktberichte
14.10.21JEFFERIES stuft Hellofresh auf 'Buy'
dpa-AFX Analysen | Analysen: kaufen
14.10.21Aktien Frankfurt: Dax steigt auf Zweiwochenhoch
dpa-AFX | Marktberichte