checkAd

Valneva: Ist DAS das Ende von Corona?

Anzeige

Die Impfdiskussion in Deutschland bestimmt auch weiterhin unser Tagesgeschehen. Eine Impfquote von etwas über 60 Prozent wird möglicherweise nicht reichen, um irgendwann die Schutzmaßnahmen aufzuheben. Da sind sich die allermeisten Experten einig. Doch jetzt bahnt sich etwas ganz Großes an. Schließlich plant der französische Biotech-Konzern Valneva etwas komplett Neues!

Valneva als Schlüssel für höhere Impfquote?

Großbritannien und Dänemark haben bereits sämtliche Schutzmaßnahmen aufgehoben, allerdings mit deutlich höheren Impfquoten teilweise jenseits der 80 Prozent. Um in Deutschland diese kritische Marke ebenfalls zu erreichen, könnte der neue Tot-Impfstoff von Valneva der Schlüssel sein. Denn diese Art Impfstoff wird im Gegensatz zu den Mitteln von BioNTech und Moderna in anderen Bereichen bereits seit vielen Jahren genutzt. Beispielsweise bei Kinderlähmung, Tetanus oder der Grippe. 

Download-Tipp: Alles über die Valneva-Aktie können Sie in dieser aktuellen Studie nachlesen. Einfach hier klicken.

Bei einem sogenannten Tot-Impfstoff werden dem Körper tote Virenzellen verabreicht. Dadurch bildet der Körper ebenfalls Antikörper, um im Ernstfall vorbereitet zu sein. Der Vorteil ist allerdings, dass sich die toten Virenzellen im Körper nicht weiter vermehren können. Derzeit läuft die Phase-III-Studie des Impfstoff begleitet von dem rollenden Zulassungsverfahren, in dem die Testergebnisse umgehend an die zuständigen Behörden übermittelt werden, um nach Abschluss der Studie sofort ein Ergebnis zu haben. 

Valneva mit Vorschusslorbeeren an der Börse!

An der Börse wurde Valneva in den vergangenen Wochen mit zahlreichen Vorschusslorbeeren bedacht. Der Aktienkurs konnte sich nach ersten erfolgreichen Studien zwischen Mitte und Ende August verdoppeln, musste diese Gewinne allerdings nach einem geplatzten Deal mit Großbritannien sofort wieder abgeben. Momentan befindet sich der Kurs wieder auf dem Weg nach oben.

Fazit: Valneva könnte ein zweites BioNTech werden. Doch sollten Anleger jetzt schon einsteigen oder besser noch warten? Wie hoch sind die Gewinnchancen und wo liegen die Risiken? All diesen Fragen gehen wir in unserer großen Sonderstudie nach, die Sie heute ausnahmsweise kostenfrei lesen können. Einfach hier klicken. 

Kursverlauf von Valneva der letzten drei Monate.
Für eine ausführliche Valneva-Analyse einfach hier klicken.


Nachrichtenquelle: Anlegerverlag
 |  1928   |   

Disclaimer

Valneva: Ist DAS das Ende von Corona? Die Impfdiskussion in Deutschland bestimmt auch weiterhin unser Tagesgeschehen. Eine Impfquote von etwas über 60 Prozent wird möglicherweise nicht reichen, um irgendwann die Schutzmaßnahmen aufzuheben. Da sind sich die allermeisten Experten einig. Doch jetzt bahnt sich etwas ganz Großes an. Schließlich plant der französische Biotech-Konzern Valneva etwas komplett Neues! Valneva als Schlüssel für höhere Impfquote? […]

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel