checkAd

Jetzt geht es richtig los EnWave is back - und zwar stärker denn je!

Anzeige
Gastautor: Jörg Schulte
23.09.2021, 04:58  |  30338   |   

EnWave startet jetzt richtig durch! Top-Deals und Gewinne zünden nächste Wachstumsstufe!

Sehr geehrte Leserinnen und Leser,

gebeutelt von der Pandemiezeit, in der die EnWave Corporation (WKN: A0JMA0 / TSX.V: ENW) wahrlich zu kämpfen hatte, kehrt das Unternehmen nicht nur wieder zur alten Stärke zurück, sondern präsentiert sich stärker denn je! Auch in den schwierigen Zeiten hat sich der spezial-Trocknungsprofi mit seiner patentierten Technik weiterentwickelt und kann nun die Früchte seiner mehr als 10-jährigen harten Arbeit ernten.

Das beweisen die vorläufigen Zahlen zum dritten Quartal, dass das profitabelste in der Unternehmensgeschichte war! Im besagten Quartal erwirtschaftete EnWave erstmalig einen Nettogewinn und den gleich in Höhe von 670.000,- USD! Eine wahnsinns-Leistung, verglichen mit dem Nettoverlust von fast 1,2 Millionen USD im dritten Quartal 2020! Um 38 % auf nun 36 % konnte auch die Bruttomarge signifikant gesteigert werden!

 

Quelle: EnWave

 

Dieser Nettogewinn markiert einen wichtigen Meilenstein für EnWave bei dem Ausrollen seiner ‚REV™‘-Technologie, die sich sowohl in der Lebensmittel- als auch in der Cannabis- und Pharmaindustrie immer mehr Beliebtheit erfreut!

 

Bei dem selbst entwickelten und patentierten Trocknungsverfahren ‚Radiant Energy Vacuum Technology‘ (‚REV™‘) wird mit Hilfe von Mikrowellen unter sehr hohem Druck im Vakuum den jeweiligen organischen Materialien Wasser entzogen, wobei zeitgleich eine bessere Prozesskontrolle und Qualität gewährleistet wird. Insgesamt hält das Unternehmen in Verbindung mit dieser Technologie 13 Patente, die auch die dafür benötigten Maschinen umfassen!

 

Absolutes Alleinstellungsmerkmal!

 

EnWave hat seine ‚REV™‘-Technologie mittlerweile als neue und bessere Dehydrationstechnik in der Lebensmittel- und Biotechnologie etablieren können, da den Kunden das Zusammenspiel von schneller und deutlich günstigerer Gefriertrocknung, bei gleichzeitiger deutlich höherer Produktqualität als bei anderen Luft- oder Sprüh-Trocknungsverfahren gefällt.

 

 

Die Strategie von EnWave besteht zum einen darin, gebührenpflichtige kommerzielle Lizenzen für die Nutzung der ‚REV™‘-Technologie an Marktführer und andere Unternehmen zu vergeben, aber auch darin, die eigens hergestellten patentierten Maschinen zu verkaufen.

 

Derzeit besitzt man weltweit etwa 50 lizenzierte Partner an die man mehr als 50 lizenzpflichtige ‚REV™‘-Maschinen in 20 Ländern verkauft hat. Zusätzlich zu diesen Lizenzen gründete EnWave auch die Firma NutraDried Food Company LLP, um naturreine Käse-Snack-Produkte einschließlich der Marke ‚Moon Cheese®‘ in den USA zu entwickeln, herzustellen und zu vertreiben. Mittlerweile geht das Unternehmen auch zunehmend Fertigungsvereinbarungen für Kunden ein. Sprich Produktherstellung gegen Bezahlung.

 

Dieser noch recht junge Geschäftszweig bildet die mittlerweile zweite erfolgreiche Umsatzsäule, da man sich gleich Großkunden wie die Pharmariesen AstraZeneca und Merck angeln konnte.

 

Die kommerzielle ‚REV™‘-Technologie wächst in gleich mehreren großen Marktsegmenten überdurchschnittlich, zu denen Lebensmittel- und Pharma aber auch der legale Cannabis-Bereich gehört. Der weltweite Bedarf an Dehydrationsmaschinen ist riesig, in dem sich EnWave perfekt positioniert hat, um davon einen großen Teil abzubekommen. Da man über die beste Technik und die besten Maschinen am Markt verfügt, sollte eine Positionierung unter den TOP-Marktführern nur eine Frage der Zeit sein. Denn immer mehr Großkunden greifen auf die ‚REV™‘-Technologie zurück! Deshalb laufen die Auftragsbücher quasi über!

 

Daraus werden wohl noch viel mehr Rekordquartale resultieren! Vor allem, wenn man noch mehr Top-Deals wie mit Lebensmittelherstellern wie zum Beispiel der Dole Worldwide Food & Beverages Group abschließen kann! Mit diesem weiteren hochkarätigen Geschäftspartner werden fortan weitere innovative Ernährungslösungen unter Verwendung von Obst und Gemüse entwickelt, womit ein unglaublich großer Markt angesprochen wird! Ein wahrlich genialer Coup, vor allem für EnWave, wurde da eingetütet!

 

Die Dole Food & Beverages Group, die sich als ein Geschäftsbereich von Dole Asia Holdings präsentiert, ist weltweit führend in Anbau, Beschaffung, Vertrieb und Vermarktung von Obst und gesunden Snacks.Der Obsthändler hat seinen Hauptsitz in Singapur und verkauft ein komplettes Sortiment an verpacktem, haltbarem Obst, gefrorenem Obst, Trockenfrüchten und Säften. Das Unternehmen konzentriert sich aber bei all seinen Aktivitäten auf vier Säulen der Nachhaltigkeit, die lauten: Wassermanagement, CO2-Fußabdruck, Bodenschutz und Abfallreduzierung!

 

Die Zusammenarbeit mit EnWave läuft seit Ende 2020. Aber jetzt, so könnte man die Vereinbarung interpretieren, hat man ein erstes Produktionsfertiges Produkt mittels der ‚Radiant Energy Vacuum‘-Technologie kreiert. Die schnelle Trocknungslösung, die die Herstellung innovativer, nahrhafter und praktischer Lebensmittelanwendungen ermöglicht, ist genau der Bereich, der Dole noch im Produkt-Portfolio gefehlt hat!

 

Um schnellstmöglich die eigene Produktion ans Laufen zu bringen, hat Dole direkt einen Auftrag zum Kauf einer 10 kW ‚REV™‘-Anlage erteilt. Zudem soll auch die interne Produktentwicklung beschleunigt und weitere gezielte Markttests in ausgewählten Regionen durchgeführt werden. Die strategische Partnerschaft mit Dole wird die branchenführende Marke des Unternehmens zusammen mit der patentierten Dehydrationstechnologie von EnWave nutzen, um im Rahmen von Doles ‚Sunshine for all‘-Engagement bessere Snack-Optionen für seinen globalen Kundenstamm anzubieten. Dazu ist zudem ein deutlicher Ausbau der bestehenden Partnerschaft geplant!

 

Weiterer TOP-Deal!

Obendrein teilte EnWave mit, dass man eine weitere kommerzielle Lizenz mit dem mittlerweile vierten australischen Cannabisunternehmen abgeschlossen hat. Demzufolge wurde mit dem Unternehmen AusCo ein Lizenzvertrag abgeschlossen, der es erlaubt, die ‚REV™‘-Technologie zur Produktion von medizinischen Cannabisprodukten in Australien zu nutzen. Um schnellstmöglich die Eigenproduktion anfahren zu können wurde direkt eine 10 kW ‚REV™‘-Maschine bestellt!

 

Quelle: EnWave

 

Um auch medizinische Cannabisprodukte in ‚EU-GMP‘-Qualität für den Export nach Europa und andere Exportmärkte herstellen zu können, wird die Maschine nach dem Standard der Guten Herstellungspraxis (‚GMP‘) gebaut!

 

Noch mehr Q3-Highlights!

 

Weitere wesentliche Unternehmenserfolge im dritten Quartal 2021waren:

 

  • Unterzeichnung eines kommerziellen gebührenpflichtigen Lizenzabkommens mit AvoLov LLC (Firmenname „BranchOut“) inklusive Verkauf einer 60 kW ‚REV™‘-Großmaschine, um die Produktion einer Linie von Avocado- und Fruchtprodukten für die Marke „better-for-you“, auszubauen.

 

  • Unterzeichnung eines kommerziellen gebührenpflichtigen Lizenzabkommens mit der Europe Snacks Group, einem europäischen Marktführer in der Herstellung von herzhaften Snacks inklusive Verkauf einer 10 kW ‚REV™‘-Maschine.

 

  • Fertigstellung und Auslieferung einer großen 100 kW ‚REV™‘-Maschine für Patatas Fritas Torres für die lizenzpflichtige kommerzielle Produktion von gesunden Käsesnacks in Spanien.

 

  • Erweiterung der Lizenzierung der EnWave-Technologie für die schnelle Dehydratisierung und Verarbeitung von Cannabis durch eine gebührenpflichtige kommerzielle Lizenz mit Cannaponics PTY Limited (Australien) und Medical Kiwi Limited (Neuseeland). Beide Lizenznehmer reichten Bestellungen für 10 kW ‚GMP-REV™‘-Maschinen ein, die noch in diesem Jahr geliefert werden sollen.

 

  • Installation der 10 kW-Maschine für die US-Armee in der Einrichtung der Bridgford Foods Corporation, um die fortschrittliche Entwicklung von Verpflegung einzuleiten.

 

  • Unterzeichnung eines kommerziellen gebührenpflichtigen Lizenzabkommensmit einem führenden kolumbianischen Molkereiunternehmen und Verkauf einer 10 kW-Maschine zur Installation in Kolumbien, um erste kommerzielle Markterprobungen durchzuführen. Wenn die Marktversuche erfolgreich sind, benötigt das kolumbianische Molkereiunternehmen zusätzliche ‚REV™‘-Maschinen, um eine bedeutsame kommerzielle Produktion zu ermöglichen.

 

  • Abschluss einer strategischen Vertriebs- und Kooperationsvereinbarung mit Elea, einem weltweit führenden Anbieter von Pulsed Electric Field (‚PEF‘)-Technologie. EnWave und Elea beabsichtigen, die Vorteile der Verwendung von ‚PEF‘ und ‚REV™‘ bei der Verarbeitung von Premium-Lebensmittelprodukten zu demonstrieren, und werden zusammenarbeiten, um die Vorteile der Kombination dieser Technologien zu fördern.

 

  • Durchführung umfangreicher Cannabis-Trocknungsversuche mittels dem unternehmenseigenen Terpene ‚Max™‘-Schnelltrocknungsprotokoll und Erhebung empirischer Daten, die sowohl die Qualitäts- als auch die Verarbeitungsvorteile der Technologie von EnWave in der Cannabisindustrie belegen. Ergebnisse aus kontrollierten Studien zeigen, dass mit Terpene ‚Max™‘ getrocknete Cannabisblüten im Durchschnitt 10-20 % mehr Terpene als raum- oder gestellgetrocknete Blüten enthalten und in vielen Fällen einen höheren ‚THC‘ Gehalt als die Kontrollproben enthalten.

 

  • Einstellung von Herrn Brad Lahrman als neuen Chief Executive Officer bei NutraDried und Abschluss der Umstrukturierung des Geschäftsbereichs. Damit ist NutraDried jetzt besser positioniert, um das Wachstum im Produktvertrieb von Moon Cheese® zu beschleunigen und bessere Möglichkeiten zur Massen- und Cooperations-Fertigung, um die installierte ‚REV™‘-Kapazität innerhalb des Werks zu nutzen.

 

  • Ernennung von Alliance Sales and Marketing zum neuen Lebensmittelhändler-Makler bei NutraDried. Das Management erwartet, dass Alliance ein treibender Faktor bei der Gewinnung neuer Kunden und dem Vertrieb von Moon Cheese® im Geschäftsjahr 2022 sein wird.

 

 

Fazit: Es geht auf allen Ebenen mächtig vorwärts!

 

 

EnWave (WKN: A0JMA0 / TSX.V: ENW) verfügt mittlerweile nicht nur über eine starke Bilanz, sondern mit rund 15 Mio. Dollar auch über ein hervorragendes Liquiditätspolster, das bei dem zukünftigen Wachstum einiges erleichtern wird.

 

Mit einer derzeitigen Marktkapitalisierung von nur rund 112 Mio. CAD sehen wir die Aktie deutlich unterbewertet. Denn das Potenzial ist immens. Wir rechnen noch mit einigen wegweisenden Lizenzverträgen und Maschinenbestellungen, die eine Neubewertung des Unternehmens rechtfertigen. Zumindest eine Kursverdopplung scheint gerechtfertigt! Denn bei EnWave handelt es sich nicht um Fischertechnik für Erwachsene, sondern um eine revolutionäre Technik, die sich in die Lebensmitteltrocknnung immer tiefer „reinfrisst“!

 

Nutzen Sie jetzt den noch günstigen Einstieg! Denn im Einkauf liegt Ihr Gewinn!

 

 

Viele Grüße

Ihr

Jörg Schulte

 

 

Dieser Werbeartikel wurde am 22. September 2021 durch Jörg Schulte, Geschäftsführer der JS Research UG (haftungsbeschränkt) erstellt. Gemäß §84 WPHG ist die Tätigkeit der JS Research UG (haftungsbeschränkt) bei der BaFin angezeigt! Quellen: EnWave

 

 

Risikohinweise und Haftungsausschluss: Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass wir keine Haftung für die Inhalte externer Verlinkungen übernehmen. Jedes Investment in Wertpapiere ist mit Risiken behaftet. Aufgrund von politischen, wirtschaftlichen oder sonstigen Veränderungen kann es zu erheblichen Kursverlusten kommen. Dies gilt insbesondere bei Investments in (ausländische) Nebenwerte sowie in Small- und Microcap-Unternehmen; aufgrund der geringen Börsenkapitalisierung sind Investitionen in solche Wertpapiere höchst spekulativ und bergen ein extrem hohes Risiko bis hin zum Totalverlust des investierten Kapitals. Darüber hinaus unterliegen die bei JS Research UG (haftungsbeschränkt) vorgestellten Aktien teilweise Währungsrisiken. Die von JS Research UG (haftungsbeschränkt) für den deutschsprachigen Raum veröffentlichten Hintergrundinformationen, Markteinschätzungen und Wertpapieranalysen wurden unter Beachtung der österreichischen und deutschen Kapitalmarktvorschriften erstellt und sind daher ausschließlich für Kapitalmarktteilnehmer in der Republik Österreich und der Bundesrepublik Deutschland bestimmt; andere ausländische Kapitalmarktregelungen wurden nicht berücksichtigt und finden in keiner Weise Anwendung. Die Veröffentlichungen von JS Research UG (haftungsbeschränkt) dienen ausschließlich zu Informationszwecken und stellen ausdrücklich keine Finanzanalyse dar, sondern sind Promotiontexte rein werblichen Charakters zu den jeweils besprochenen Unternehmen, welche hierfür ein Entgelt zahlen. Zwischen dem Leser und den Autoren bzw. dem Herausgeber kommt durch den Bezug der JS Research UG (haftungsbeschränkt)-Publikationen kein Beratungsvertrag zu Stande. Sämtliche Informationen und Analysen stellen weder eine Aufforderung noch ein Angebot oder eine Empfehlung zum Erwerb oder Verkauf von Anlageinstrumenten oder für sonstige Transaktionen dar. Jedes Investment in Aktien, Anleihen, Optionen oder sonstigen Finanzprodukten ist – mit teils erheblichen – Risiken behaftet. Die Herausgeberin und Autoren der JS Research UG (haftungsbeschränkt)-Publikationen sind keine professionellen Investmentberater!!! Deshalb lassen Sie sich bei ihren Anlageentscheidungen unbedingt immer von einer qualifizierten Fachperson (z.B. durch Ihre Hausbank oder einen qualifizierten Berater Ihres Vertrauens) beraten. Alle durch JS Research UG (haftungsbeschränkt) veröffentlichten Informationen und Daten stammen aus Quellen, die wir zum Zeitpunkt der Erstellung für zuverlässig und vertrauenswürdig halten. Hinsichtlich der Korrektheit und Vollständigkeit dieser Informationen und Daten kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Gleiches gilt für die in den Analysen und Markteinschätzungen von JS Research UG (haftungsbeschränkt) enthaltenen Wertungen und Aussagen. Diese wurden mit der gebotenen Sorgfalt erstellt. Eine Verantwortung oder Haftung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der in dieser Publikation enthaltenen Angaben ist ausgeschlossen. Alle getroffenen Meinungsaussagen spiegeln die aktuelle Einschätzung der Verfasser wider, die sich jederzeit ohne vorherige Ankündigung ändern kann. Es wird ausdrücklich keine Garantie oder Haftung dafür übernommen, dass die in den von JS Research UG (haftungsbeschränkt)-Veröffentlichungen prognostizierten Kurs- oder Gewinnentwicklungen eintreten. Angaben zu Interessenskonflikten: Die Herausgeber und verantwortliche Autoren erklären hiermit, dass folgende Interessenskonflikte hinsichtlich des in dieser Veröffentlichung des besprochenen Unternehmens EnWave Corporation zum Zeitpunkt der Veröffentlichung bestehen: I. Autoren und die Herausgeberin sowie diesen nahestehende Consultants und Auftraggeber halten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung Aktienbestände in EnWave Corporation und behalten sich vor, diese zu jedem Zeitpunkt und ohne Ankündigung zu verkaufen oder neue Positionen in EnWave Corporation einzugehen. II. Autoren und die Herausgeberin und Auftraggeber sowie diesen nahestehende Consultants unterhalten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung ein Beratungsmandat mit EnWave Corporation und erhalten hierfür ein Entgelt. Autoren und die Herausgeberin wissen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die Aktie von EnWave Corporation im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kommt es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung. Es handelt sich bei dieser Veröffentlichung von JS Research UG (haftungsbeschränkt) ausdrücklich nicht um eine Finanzanalyse, sondern um eine Veröffentlichung eines ganz deutlichen und eindeutig werblichen Charakters im Auftrag des besprochenen Unternehmens und somit als Werbung/Marketingmitteilung zu verstehen. Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Jörg Schulte, JS Research UG (haftungsbeschränkt) oder Mitarbeiter des Unternehmens Aktien von EnWave Corporation halten und weiterhin jederzeit eigene Geschäfte in den Aktien der vorgestellten Unternehmen erwerben oder veräußern (z.B. Long- oder Shortpositionen) können. Auf einen Interessenkonflikt weisen wir ausdrücklich hin. Das gilt ebenso für Optionen und Derivate, die auf diesen Wertpapieren basieren. Die daraus eventuell resultierenden Transaktionen können unter Umständen den jeweiligen Aktienkurs des Unternehmens beeinflussen. Die auf den „Webseiten“, dem Newsletter oder den Research-Berichten veröffentlichten Informationen, Empfehlungen, Interviews und Unternehmenspräsentationen werden von den jeweiligen Unternehmen oder Dritten (sogenannte „third parties“) bezahlt. Zu den „third parties“ zählen z.B. Investor Relations- und Public Relations-Unternehmen, Broker oder Investoren. JS Research UG (haftungsbeschränkt) oder dessen Mitarbeiter können teilweise direkt oder indirekt für die Vorbereitung, elektronische Verbreitung und andere Dienstleistungen von den besprochenen Unternehmen oder sogenannten „third parties“ mit einer Aufwandsentschädigung entlohnt werden. Auch wenn wir jeden Bericht nach bestem Wissen und Gewissen erstellen, raten wir Ihnen bezüglich Ihrer Anlageentscheidungen noch weitere externe Quellen, wie z.B. Ihre Hausbank oder einen Berater Ihres Vertrauens, hinzuzuziehen. Deshalb ist auch die Haftung für Vermögensschäden, die aus der Heranziehung der hier behandelten Ausführungen für die eigenen Anlageentscheidungen möglicherweise resultieren können, kategorisch ausgeschlossen. Die Depotanteile einzelner Aktien sollten gerade bei Rohstoff- und Explorationsaktien und bei gering kapitalisierten Werten nur so viel betragen, dass auch bei einem Totalverlust das Gesamtdepot nur marginal an Wert verlieren kann. Besonders Aktien mit geringer Marktkapitalisierung (sogenannte "Small Caps") und speziell Explorationswerte sowie generell alle börsennotierten Wertpapiere sind zum Teil erheblichen Schwankungen unterworfen. Die Liquidität in den Wertpapieren kann entsprechend gering sein. Bei Investments im Rohstoffsektor (Explorationsunternehmen, Rohstoffproduzenten, Unternehmen die Rohstoffprojekte entwickeln) sind unbedingt zusätzliche Risiken zu beachten. Nachfolgend einige Beispiele für gesonderte Risiken im Rohstoffsektor: Länderrisiken, Währungsschwankungen, Naturkatastrophen und Unwetter (z.B. Überschwemmungen, Stürme), Veränderungen der rechtlichen Situation (z.B. Ex- und Importverbote, Strafzölle, Verbot von Rohstoffförderung bzw. Rohstoffexploration, Verstaatlichung von Projekten), umweltrechtliche Auflagen (z.B. höhere Kosten für Umweltschutz, Benennung neuer Umweltschutzgebiete, Verbot von diversen Abbaumethoden), Schwankungen der Rohstoffpreise und erhebliche Explorationsrisiken.Disclaimer: Alle im Bericht veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche. Die Informationen stellen weder ein Verkaufsangebot für die besprochenen Aktien noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Dieser Bericht gibt nur die persönliche Meinung von Jörg Schulte wieder und ist auf keinen Fall mit einer Finanzanalyse gleichzustellen. Bevor Sie irgendwelche Investments tätigen, ist eine professionelle Beratung durch ihre Bank unumgänglich. Den Ausführungen liegen Quellen zugrunde, die der Herausgeber und seine Mitarbeiter für vertrauenswürdig erachten. Für die Richtigkeit des Inhalts kann trotzdem keine Haftung übernommen werden. Für die Richtigkeit der dargestellten Charts und Daten zu den Rohstoff-, Devisen- und Aktienmärkten wird keine Gewähr übernommen. Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Lesen Sie hier - https://www.js-research.de/disclaimer-agb/ -. Bitte beachten Sie auch, falls vorhanden, die englische Originalmeldung.

 

Enwave Corporation Aktie jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de



Disclaimer

Jetzt geht es richtig los EnWave is back - und zwar stärker denn je! EnWave startet jetzt richtig durch! Top-Deals und Gewinne zünden nächste Wachstumsstufe!

Community

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel