checkAd
Aktien Asien/Pazifik: Evergrande mit Kurssprung - Kein Handel in Japan
Foto: Wu Hong - dpa

Aktien Asien/Pazifik Evergrande mit Kurssprung - Kein Handel in Japan

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
23.09.2021, 09:05  |  271   |   |   

TOKIO/HONGKONG/SHANGHAI/SYDNEY (dpa-AFX) - An den asiatischen Börsen ging es am Donnerstag insgesamt nach oben. Gute Vorgaben der Wall Street und die Erholung von Evergrande in Hongkong stützten. In Japan fand wegen eines Feiertags kein Handel statt.

Die deutlichen Gewinne der Evergrande-Aktie zeugten von der Entspannung an den Börsen. Der Titel machte zum Handelsauftakt einen Sprung um über 30 Prozent, zuletzt betrug der Zuwachs rund 19 Prozent. Evergrande hatte am Mittwoch mitgeteilt, dass sich das Unternehmen mit Gläubigern über Zinszahlungen für eine im südchinesischen Shenzhen gehandelte Anleihe geeinigt habe, die am Donnerstag fällig wird.

Handeln Sie Ihre Einschätzung zu Nikkei 225!
Short
Basispreis 31.421,44€
Hebel 14,34
Ask 2,05
Long
Basispreis 27.379,08€
Hebel 13,81
Ask 1,60

Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf das Disclaimer Dokument. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung.

Die Erholung von Evergrande strahlte auch auf die anderen Immobilienwerte in Hongkong ab. Diese legten ebenfalls deutlich zu. Ob die Erholung von Evergrande mehr als ein Strohfeuer ist, bleibt freilich dahin gestellt. Die Angaben des Konzerns zu den Zinszahlungen seien recht dürftig, monierte die LBBW. Zudem stünden "für kommende Woche bereits weitere Zinsverpflichtungen an".

In Australien sorgten unterdessen die weiter steigenden Rohstoffpreise für Gewinne, wie Analyst Jeffrey Halley vom Broker Oanda feststellte. An der südkoreanischen Börse verarbeiteten die Kurse dagegen die Entwicklungen der vergangenen drei Tage, als wegen des Erntedankfestes kein Handel stattgefunden hatte.

Von der Sitzung der US-Notenbank kamen unterdessen keine neuen Signale. "Die Fed schreitet einen kleinen Schritt in Richtung Reduzierung des Anleiheankauftempos voran, bleibt aber eine konkrete Ankündigung schuldig", hieß es von der DZ Bank. "Die FOMC-Sitzung bestätigt unsere Erwartung, dass die Fed die Reduktion der Wertpapierkäufe Anfang nächsten Jahres einleiten wird."

Der CSI-300-Index , der die 300 wichtigsten Unternehmen vom chinesischen Festland beinhaltet, legte zuletzt um 0,43 Prozent auf 4842,61 Punkte zu. Der Hang-Seng-Index gewann im späten Handel zuletzt 0,69 Prozent auf 24 388,59 Punkte. Der australische ASX 200 verzeichnete ein Plus von einem Prozent auf 7370,20 Punkte./mf/men


Hang Seng jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de



Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Aktien Asien/Pazifik Evergrande mit Kurssprung - Kein Handel in Japan An den asiatischen Börsen ging es am Donnerstag insgesamt nach oben. Gute Vorgaben der Wall Street und die Erholung von Evergrande in Hongkong stützten. In Japan fand wegen eines Feiertags kein Handel statt. Die deutlichen Gewinne der …

Community

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel