checkAd

    Spitzenleistung...  35891
    Anzeige
    Hannan Metals entdeckt weitere Kupfer-Silber Aufschlüsse

    Und noch MEHR Volltreffer bei Schürfproben! Hannan Metals legt noch einmal gehörig nach!

     

    Sehr geehrte Leserinnen und Leser,

     

    schon Öfters haben wir über die glänzenden Zukunftsaussichten von Edelmetallen berichtet die zumeist als Vermögensschutz dienen und Industriemetalle, die bei der Energiewende unabdingbar sind. Und alle Faktoren, sowohl bei den Edel- als auch bei den Industriemetallen, gewinnen immer mehr an Bedeutung und werden vermehrt nachgefragt. Deshalb erstrahlen insbesondere die Sterne in ganz neuem Licht, die äußerst erfolgreich in ihren jeweiligen Explorationsbereichen hervorstechen, und das nicht nur ein Mal.

     

     

    Dazu gehört auch die in Vancouver, Kanada ansässige Hannan Metals Limited (WKN: A2DJ8Y / TSX-V: HAN), die jüngst wieder Explorationsergebnisse auf höchstem Niveau veröffentlicht hat und damit das Potenzial seines ‚Tabalosos East‘-Grundstücks in Peru eindrucksvoll bestätigt hat. Herzstück des Projekts ist das Kupfer-Silber-Depot ‚San Martin‘, das im Joint-Venture mit JEGMEC betrieben wird.

     

    Quelle: Hannan Metals

     

    Neue Aufschlüsse und Spitzenergebnisse der neuesten Oberflächen-Grabenprobenbestätigen das TOP-Potenzial. Denn gleich drei neue Aufschlüsse auf einer Streichlänge von 500 m ergaben die Oberflächen-Grabenprobenbei ‚Tabalosos East‘, welche sich ca. 1,9 km nördlich der zuvor gemeldeten Mineralisierung befindet.

     

    Mit Gehalten von 3,0 % Kupfer (Cu) und 48 g/t Silber (Ag) über 2,8 m, einschließlich 5,3 % Cu und 83 g/t Ag über 1,6 m sowie 1,1 % Cu und 11 g/t Ag über 2,0 m beeindruckt das Areal schon jetzt. Und last but not least wurden bei den Probennahmen noch hochgradige 2,2 % Cu und 27 g/t Ag über 0,2 m gefunden! Alles in allem also Spitzengehalte, und die quasi direkt ab der Oberfläche!

     

    Quelle: Hannan Metals

     

    Da auch 1,2 km östlich der neuen Aufschlüsse bei Kartierungen Mineralisierungen identifiziert wurden, sind bei durchgeführten Grabenarbeiten Bodenanomalien freigelegt worden. Für Geologen ein eindeutiger Hinweis dafür, dass Kupfer in einem feinkörnigen, organisch reichen, reduzierten Schiefer innerhalb eines gebleichten Paktes von schiefrigen Siltsteinen vorkommt.

     

    Zudem konnte eine 10 m breite alterierte und gebleichte Zone mit anormalem Kupfer kartiert und über 650 m entlang des Streichs abgeleitet werden, wobei geochemische Proben über 380 m im Streichen Spitzenergebnisse mit 0,52 % Cu und 6 g/t Ag über 1,2 m und 0,73 % Cu und 9 g/t Ag über 3,5 m einschließlich 1,1 % Cu und 13 g/t Ag über 0,2 m hervorbrachte.

     

     

    Die Bodengeologie spricht eine eindeutige Sprache!

     

     

    Zusammenfassend kann man sagen, dass die Ergebnisse in geologischer Hinsicht eindeutig sind und beschreiben, dass es sich bei der Mineralisierung bei ‚San Martin‘ um eine Kupfer-Silber-Mineralisierung vom Kupferschiefer-Typ mit reduzierter Fazies handelt, wobei erstmalig eine detaillierte Kartierung in größerem Maßstab einen kartierbaren, konsistenten und gut definierten, feinkörnigen organischen Schiefer ergeben hat.

     

    Michael Hudson, CEO von Hannan Metals, zeigte sich von den Explorationserfolgen begeistert und sagte:

     

    Weitere hochgradige Oberflächen-Schlitzproben mit einem Highlight-Ergebnis von 1,6 m mit 5,3 % Kupfer und 83 g/t Silber aus der Aufschlussmineralisierung belegen die Mächtigkeit der hochgradigen Kupfer- und Silbermineralisierung, die wir bei ‚San Martin‘ weiterhin in großem Maßstab aufdecken.“

    Ebenso wichtig seien jedoch die ersten detaillierten Arbeiten, die im Rahmen des Projekts durchgeführt worden seien und die eine konsistente und kartierbare organische und reduzierte Schiefermineralisierung nachweisen, die den Sedimentstil mit reduzierter Fazies geologisch weiter unterstützt.

     

    https://www.youtube.com/watch?v=OCuDksuW8bc&t=10s

     

    Fazit und Ausblick:

     

     

    Hannan Metals (WKN: A2DJ8Y) kommt bei seinen Explorationsarbeiten mächtig voran und die Ergebnisse bestätigen eindeutig, welches Spitzenpotenzial noch auf seine Erschließung wartet. Aktuell arbeitet das Unternehmen an einer Umweltverträglichkeitsstudie für ‚Tabalosos East‘, mit deren Genehmigung man die nächste Stufe der Exploration durch den Einsatz von Diamantbohrgeräten zünden kann! Erwartet wird das für das zweite Quartal 2022.

     

    Wir rechnen auch mit weiteren hochkarätigen Explorationserfolgen, welche gepaart mit weiter steigenden Kupfer- und Silberpreisen für weitere Kurssteigerungen sorgen dürfte.

     

    Viele Grüße

    Ihr

    Jörg Schulte

     

     

     

     

     

     

    Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Jörg Schulte, JS Research UG (haftungsbeschränkt) oder Mitarbeiter des Unternehmens jederzeit eigene Geschäfte in den Aktien der vorgestellten Unternehmen erwerben oder veräußern (z.B. Long- oder Shortpositionen) können. Das gilt ebenso für Optionen und Derivate, die auf diesen Wertpapieren basieren. Die daraus eventuell resultierenden Transaktionen können unter Umständen den jeweiligen Aktienkurs des Unternehmens beeinflussen. Die auf den „Webseiten“, dem Newsletter oder den Research-Berichten veröffentlichten Informationen, Empfehlungen, Interviews und Unternehmenspräsentationen werden von den jeweiligen Unternehmen oder Dritten (sogenannte „third parties“) bezahlt. Zu den „third parties“ zählen z.B. Investor Relations- und Public Relations-Unternehmen, Broker oder Investoren. JS Research UG (haftungsbeschränkt) oder dessen Mitarbeiter können teilweise direkt oder indirekt für die Vorbereitung, elektronische Verbreitung und andere Dienstleistungen von den besprochenen Unternehmen oder sogenannten „third parties“ mit einer Aufwandsentschädigung entlohnt werden. Auch wenn wir jeden Bericht nach bestem Wissen und Gewissen erstellen, raten wir Ihnen bezüglich Ihrer Anlageentscheidungen noch weitere externe Quellen, wie z.B. Ihre Hausbank oder einen Berater Ihres Vertrauens, hinzuzuziehen. Deshalb ist auch die Haftung für Vermögensschäden, die aus der Heranziehung der hier behandelten Ausführungen für die eigenen Anlageentscheidungen möglicherweise resultieren können, kategorisch ausgeschlossen. Die Depotanteile einzelner Aktien sollten gerade bei Rohstoff- und Explorationsaktien und bei gering kapitalisierten Werten nur so viel betragen, dass auch bei einem Totalverlust das Gesamtdepot nur marginal an Wert verlieren kann. Besonders Aktien mit geringer Marktkapitalisierung (sogenannte "Small Caps") und speziell Explorationswerte sowie generell alle börsennotierten Wertpapiere sind zum Teil erheblichen Schwankungen unterworfen. Die Liquidität in den Wertpapieren kann entsprechend gering sein. Bei Investments im Rohstoffsektor (Explorationsunternehmen, Rohstoffproduzenten, Unternehmen die Rohstoffprojekte entwickeln) sind unbedingt zusätzliche Risiken zu beachten. Nachfolgend einige Beispiele für gesonderte Risiken im Rohstoffsektor: Länderrisiken, Währungsschwankungen, Naturkatastrophen und Unwetter (z.B. Überschwemmungen, Stürme), Veränderungen der rechtlichen Situation (z.B. Ex- und Importverbote, Strafzölle, Verbot von Rohstoffförderung bzw. Rohstoffexploration, Verstaatlichung von Projekten), umweltrechtliche Auflagen (z.B. höhere Kosten für Umweltschutz, Benennung neuer Umweltschutzgebiete, Verbot von diversen Abbaumethoden), Schwankungen der Rohstoffpreise und erhebliche Explorationsrisiken.

     

    Disclaimer: Alle im Bericht veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche. Die Informationen stellen weder ein Verkaufsangebot für die besprochenen Aktien noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Dieser Bericht gibt nur die persönliche Meinung von Jörg Schulte wieder und ist auf keinen Fall mit einer Finanzanalyse gleichzustellen. Bevor Sie irgendwelche Investments tätigen, ist eine professionelle Beratung durch ihre Bank unumgänglich. Den Ausführungen liegen Quellen zugrunde, die der Herausgeber und seine Mitarbeiter für vertrauenswürdig erachten. Für die Richtigkeit des Inhalts kann trotzdem keine Haftung übernommen werden. Für die Richtigkeit der dargestellten Charts und Daten zu den Rohstoff-, Devisen- und Aktienmärkten wird keine Gewähr übernommen. Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Lesen Sie hier - https://www.js-research.de/disclaimer-agb/

    Jörg Schulte
    0 Follower
    Autor folgen
    Mehr anzeigen
    Jörg Schulte beschäftigt sich seit 1999 nebenberuflich mit Börse und Trading. Seit 2005 richtet er sein Augenmerk auf Explorations- und Bergbauunternehmen und analysiert täglich die Märkte. Seit Januar 2006 ist Jörg Schulte als Community-Mitglied auf wallstreet:online aktiv.
    Mehr anzeigen

    Verfasst von Jörg Schulte
    Spitzenleistung... Hannan Metals entdeckt weitere Kupfer-Silber Aufschlüsse Und noch MEHR Volltreffer bei Schürfproben! Hannan Metals legt noch einmal gehörig nach!