checkAd

Marktgeflüster Energiepreise: Putin rettet die Märkte - peinlich!

Anzeige
Gastautor: Markus Fugmann
06.10.2021, 19:43  |  1820   |   

Nachdem die Energiepreise seit Tage durch die Decke geschossen waren (vor allem die Gas-Preise) und auch heute wieder neue Hochs erreichten, war es vor allem den Aussagen des eigentlich im Westen doch so ungeliebten russ

Nachdem die Energiepreise seit Tage durch die Decke geschossen waren (vor allem die Gas-Preise) und auch heute wieder neue Hochs erreichten, war es vor allem den Aussagen des eigentlich im Westen doch so ungeliebten russischen Präsidenten Putin zu verdanken, dass die Energiepreise wieder fielen - und damit die Märkte zumindest vorübergehend beruhigten. Denn steigende Preise für Energie sorgen für steigende Inflation und Inflationserwartungen, wodurch die Wirtschaft sich abkühlt (steigender Kostendruck) und die Notenbanken unter Druck geraten, die Geldpolitik schnell zu straffen. Ist es nicht peinlich für die westliche Märkte, dass sie sich von Putin retten lassen müssen? Die Energiekrise ost der erste große Test für die gründe Ideologie!

Hinweise aus Video:

1. "Inflation in Deutschland: Wo ist das Top?"

2. Live-Link "Aktienmärkte: Ist die Party vorbei - stürmische Zeiten voraus?" Mit Rüdiger Born - Live-Link:
https://www.youtube.com/watch?v=psQlIwz5bPM

 

Das Video "Energiepreise: Putin rettet die Märkte - peinlich!" sehen Sie hier..



DAX jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de




Broker-Tipp*

Über Smartbroker, ein Partnerunternehmen der wallstreet:online AG, können Anleger ab null Euro pro Order Wertpapiere handeln: Aktien, Anleihen, 18.000 Fonds ohne Ausgabeaufschlag, ETFs, Zertifikate und Optionsscheine. Beim Smartbroker fallen keine Depotgebühren an. Der Anmeldeprozess für ein Smartbroker-Depot dauert nur fünf Minuten.

* Wir möchten unsere Leser ehrlich informieren und aufklären sowie zu mehr finanzieller Freiheit beitragen: Wenn Sie über unseren Smartbroker handeln oder auf einen Werbe-Link klicken, wird uns das vergütet.



Wertpapier



Disclaimer

Marktgeflüster Energiepreise: Putin rettet die Märkte - peinlich! Nachdem die Energiepreise seit Tage durch die Decke geschossen waren (vor allem die Gas-Preise) und auch heute wieder neue Hochs erreichten, war es vor allem den Aussagen des eigentlich im Westen doch so ungeliebten russ

Community

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel