checkAd

Aktien Gazprom malt ein düsteres Bild – Aktie zieht durch

Anzeige

Die Gaspreise sind in den vergangenen Monaten regelrecht explodiert - mit Auswirkungen auch auf die europäische Wirtschaft. Der russische Gasriese Gazprom versucht zu beschwichtigen, die Aktie springt kräftig an.

Die Geschäfte des russischen Gaskonzern Gazprom laufen derzeit prächtig. Ein Grund: Die konjunkturelle Erholung erhöht die Nachfrage nach dem Rohstoff. Gleichzeitig klettern die Preise stark. Für die europäische Wirtschaft birgt das aber ein Problem.

Hier können Sie Aktien provisionsfrei kaufen und Aktionen der Top-Trader automatisch kopieren - zu ihrem eigenen Vorteil.

Einer führenden Gazprom-Managerin zufolge könnten die Gaspreise an den Spotmärkten die regionale Wirtschaft in Europa ins Wanken bringen. Sie unterstrich aber: Die Kooperation zwischen Produzenten und Konsumenten könne den Markt ausbalancieren. Der Konzern erfülle seine Verpflichtungen gemäß bestehender Langzeitverträge, erklärte die Managerin.

Gazprom ist Deutschlands größter Gaslieferant. Den seit Wochen anhaltenden Preisanstieg hatte erst eine Ankündigung von Russlands Präsidenten Wladimir Putin, die Gaslieferungen ausweiten zu wollen, gestoppt.

Gazprom-Aktie deutlich gestiegen

Die Aktie von Gazprom ist in den vergangenen Monaten bereits deutlich gestiegen. Seit Jahresanfang hat sich die Aktie fast verdoppelt. Bei knapp 11 Dollar legte der Titel eine Pause ein, auch der MACD (Momentum) fällt von seinem hohen Niveau aus etwas zurück. Die nächste Unterstützung liegt bei rund 10 Dollar.


Erhalten Sie genau das, wofür Sie zahlen, mit provisionsfreiem Investieren in Aktien: 100% Aktien 0% Provision

Weiterführende Infos zu eToro: CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren. 76% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Seit über einem Jahrzehnt ist eToro in der weltweiten Fintech-Revolution Vorreiter. Es ist das weltweit führende Netzwerk für Social Trading, mit Millionen registrierten Nutzern und mit einer Reihe innovativer Tools für Trading und Investment. Seit Anfang 2018 ermöglicht eToro den Kauf und Verkauf von Aktien.


Gastautor: Dennis Austinat
11.10.2021, 07:44  |  5564   |   

Disclaimer

Aktien Gazprom malt ein düsteres Bild – Aktie zieht durch Die Geschäfte des russischen Gaskonzern Gazprom laufen derzeit prächtig. Ein Grund: Die konjunkturelle Erholung erhöht die Nachfrage nach dem Rohstoff. Gleichzeitig klettern ...

Gastautor

Dennis Austinat
Deutschlandchef, eToro
https://www.etoro.com/

Dennis Austinat ist gebürtiger Hamburger und arbeitete in verschiedenen Positionen als Promotion- und Marketing-Manager sowie Key Note Speaker für eine internationale Promotion-Tour. In dieser Funktion hielt er Veranstaltungen in über 30 Ländern ab. Seit 2010 arbeitete er als Regional Manager für mehrere FinTech-Unternehmen in Israel. 2016 übernahm er die Rolle des Deutschlandchefs bei eToro. Advertisement

RSS-Feed Dennis Austinat

Beste Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel