checkAd

René Wolfram Telekom-Aktie: Einstiegschance und 50%-Chance

Anzeige
12.10.2021, 07:32  |  1045   |   

Gute Unterstützung bei zirka 15 bis 16 Euro eröffnet Chance

Die beste Zeit, um in Aktien zu investieren, ist naturgemäß Mitte Oktober. Das zeigt die klassische Saisonalität der großen Indizes.

Die Telekom-Aktie hat bei 15-16 Euro eine gute, starke Unterstützung, die eine gesunde Basis für die nächste Aufwärtswelle im seit Frühjahr 2020 andauernden Aufwärtstrends bietet. Bei 15 Euro liegt das Haupt-Effizienzlevel, doch mit dem Andocken an der Mark von 16,55 Euro haben wir nun einen ebenfalls bedeutenden Support erreicht, und können uns nunmehr wieder verstärkt auf die Longseite fokussieren. Ziel-Region ist im Bereich um 18 Euro.

Mit dem Einsatz eines leichten Hebel eröffnet sich hier eine Chance auf schnelle 50-60%.

Ich handele bei diesem Trade folgendes Produkt von Morgan Stanley:

  • Deutsche Telekom Long
  • WKN: MC8XSL
  • Einstieg: Market
  • Stückzahl: 250
  • Stop-Loss: 1 Euro
  • Ziel: 8 Euro
Deutsche Telekom Aktie jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de


Diese Kolumne wurde Ihnen präsentiert von Morgan Stanley“.

Der Autor erklärt, dass er bzw. sein Arbeitgeber oder eine mit ihm oder seinem Arbeitgeber verbundene Person im Besitz von Finanzinstrumenten ist, auf die sich die Analyse bezieht, bzw. in den letzten 12 Monaten an der Emission des analysierten Finanzinstruments beteiligt war. Außerdem wird darauf hingewiesen das der Autor oder ein verbundenes Unternehmen eine Werbungskooperation mit Morgan Stanley plc eingegangen ist. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenskonfliktes.


Disclaimer

René Wolfram Telekom-Aktie: Einstiegschance und 50%-Chance Die Aktie der Deutschen Telekom mag weit weg von einem Spektakel sein, ist aber ein ausgezeichnetes Vehikel für aktives Trading. Nach dem Rücksetzer in den letzten Wochen wird die Aktie wieder interessant für einen Neueinstieg.

Autor

realmoneytrader
Sponsored by Morgan Stanley

René Wolfram, 1977 nahe der Finanzmetropole Frankfurt geboren, kam während seines BWL-Studiums im Jahr 1997 erstmals mit dem Börsenhandel in Berührung. Nach den ersten Schritten im Bereich Aktienhandel verlagerte sich sein Haupt-Aktionsfeld in den Bereich Derivate und Futures, die er mit einem Multimarket-Ansatz auf fundamental-systematischer Basis handelt. Inspiriert von seinem Vorbild, der Trading-Legende Larry Williams, nahm er an der offiziellen Weltmeisterschaft im Echtgeld-Trading, dem Robbins Trading Worldcup Championship teil, und belegte als erster Deutscher 2013 den dritten Platz. Neben seinem täglichen Livetrading bildete er bereits über 3.500 Trader aus, hielt Vorträge in Deutschland, der Schweiz, Österreich, Italien und den USA. Auf seinem Portal www.realmoneytrader.com und auf seinem Youtube-Kanal stellt er regelmäßig Informationen und kostenlose Schulungen bereit. Seine Methoden beinhalten sowohl Daytrading, als auch Swingtrading-Strategien auf Rohstoffe, Indizes, Währungen und Anleihen.

RSS-Feed realmoneytrader