checkAd

Börsengang „Die Digitalisierung und der E-Health-Markt sind unsere Wachstumstreiber."

Anzeige
Gastautor: better value
14.10.2021, 08:59  |  4537   |   

3 Fragen an Denis Lademann und Tobias Reinhardt, Gründer und Vorstände der PERFORMANCE ONE AG, zum geplanten IPO, zur aktuellen Unternehmensaufstellung und Wachstumsstrategie.

better value: Gibt es bereits Digital Solution Provider an der Börse?

 

Reinhardt: Es gibt börsennotierte Unternehmen, die in Teilen mit uns vergleichbar sind. Wir entwickeln und realisieren erstens für Unternehmen datenfokussierte und KI-gestützte Absatzstrategien. Zweitens haben wir eine skalierbare Business-Intelligence-Software entwickelt, die wir kürzlich auf den Markt gebracht haben. Und drittens wollen wir noch in diesem Jahr in den E-Health-Markt mit unserer eigenen KI-gestützten psychologischen Online-Plattform für Mental Support on Demand expandieren. Konkret geht es hier darum, dass wir mit über einem Dutzend Professoren und Experten eine Plattform für Online-Selbsthilfe bei Paarberatung entwickelt haben. Ein extrem spannender Wachstumsmarkt.


Bildquelle: Performance One AG,  Tobias Reinhardt


Lademann: Allen diesen Aktivitäten ist gemeinsam, dass sie auf unserer Kompetenz in der Datenanalyse sowie Entwicklung von Algorithmen und Dienstleistungen im Bereich der Künstlichen Intelligenz basieren. Wir haben deutlich über 100 Kunden1 über alle Branchen und Unternehmensgrößen hinweg. Darunter zum Beispiel drei Fußballbundesligisten, ein Automobilhersteller und eine Direktversicherung. Mit unserer Business-Intelligence-Software BIGNITE adressieren wir eine Vielzahl an Unternehmen aller Größen und Branchen in Deutschland, die ihre Business-Entscheidungen und Absatzstrategien datenbasiert treffen wollen. Vor allem in den digitalen Absatzkanälen werden wir ein Stück weit mehr Chancengleichheit herstellen gegenüber reinen Online-Playern.

 

bv: Der geplante Börsengang dient der Wachstumsfinanzierung?

 

Lademann: Ja, überwiegend. Die genauen Parameter für den geplanten Börsengang stehen zwar noch nicht fest. Aber alle interessierten Investoren sind herzlich eingeladen, sich auf unserer Website www.performance.one/ir fortlaufend zu informieren, um so entscheiden zu können, ob unser geplanter Börsengang ein interessantes Investment in die digitale Zukunft sein kann.


Reinhardt: Wir können heute schon zwei Dinge sicher sagen:

1. Ja, wir wollen stark in Wachstum investieren. Der geplante Börsengang und die auszugebenden Aktien sollen überwiegend aus einer Kapitalerhöhung kommen und damit unserem Unternehmen sowie unserem Wachstumskurs zugutekommen.

Und 2.: Uns sind auch Privatanleger sehr wichtig. Deshalb haben wir uns schon im Vorfeld entschieden, dass wir private Investoren entsprechend berücksichtigen wollen und es eine Zeichnungsmöglichkeit über die Depots geben soll.

 

bv: Wo liegen die besonderen Wachstumsperspektiven für PERFORMANCE ONE?

 

Reinhardt: Wir sind auch im Krisenjahr 2020 mit 19,2 %2 bei unseren Digital Services deutlich schneller gewachsen als der Gesamtmarkt (BVDW-Ranking der Top-60-Digitalagenturen), der vorübergehend stagnierte3. Und die weiteren Perspektiven sind sehr gut: Digitale Werbung soll nach Expertenschätzung von 2020 bis 2025 weltweit um 52 % auf dann 510 Mrd. US-Dollar wachsen. Und noch viel wichtiger: Der Anteil des digitalen Marketing an den Gesamtwerbeausgaben soll von 59 % auf 70 %4 steigen. Wir wollen hier aus eigener Kraft weiterwachsen und sind zugleich offen für Akquisitionen. Im weltweiten Markt für Business-Intelligence- und Analyse-Software sind die Prognosen sogar noch dynamischer: Der Markt soll weltweit von 2019 auf 2027 um 110 % wachsen5. Und wir haben hier ein Produkt, das nach unserer Einschätzung für eine Vielzahl an Unternehmen aller Größen und Branchen geeignet ist, weil es kostengünstig, schnell einsetzbar und hochgradig entscheidungsrelevant ist.

Bildquelle: Performance One AG

Lademann: Und auch dem E-Health-Markt werden starke Zukunftsperspektiven mit einem Wachstum von 99 % von 2021 bis 2026 prognostiziert6. Mit couch:now als Online-Angebot für Hilfe zur Selbsthilfe bei psychologischer Paarberatung stoßen wir in ein Vakuum mit hoher Nachfrage. Ich wünsche es niemandem, dass er in diesem Bereich Beratung benötigt, aber die Wartezeiten bei Psychologen sind extrem lang. Und die Analyse von Google-Suchen zu diesem Thema zeigen, wie gewaltig die Zahl der Menschen sein dürfte, die hier Hilfe suchen und benötigen. Zusätzliche Wachstumsperspektiven ergeben sich für uns dann noch daraus, dass wir uns neben der Paarberatung schrittweise weitere Themengebiete erschließen können.

 

Zusammenfassend lässt sich also sagen: Die Digitalisierung, Predictive Business Intelligence und der E-Health-Markt sind unsere Wachstumstreiber. Auf Ebene unserer Unternehmensgruppe planen wir unser Wachstum in vier Dimensionen: internes Wachstum, Akquisitionen, Business-Intelligence-Software BIGNITE und psychologische Online-Plattform couch:now.

 

1 Aktive Kunden 2021

2 Bezogen auf den Honorarumsatz aus Dienstleistungen

3 Quelle: https://www.horizont.net/agenturen/nachrichten/bvdw-ranking-das-sind-d ...

4 Quelle: https://s3.amazonaws.com/media.mediapost.com/uploads/MagnaYearEnd2020F ...f

5 Quelle: https://www.verifiedmarketresearch.com/product/business-intelligence-a ...

6 Quelle: https://www.marketdataforecast.com/market-reports/e-Health-market

 

Wichtiger Hinweis:

Potentiellen Anlegern wird empfohlen, den Prospekt zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um die potentiellen Risiken und Chancen der Entscheidung, in die Wertpapiere zu investieren, vollends zu verstehen. Der rechtlich maßgebliche Wertpapierprospekt wird auf der Internetseite der PERFORMANCE ONE AG unter www.performance.one/ir bereitgestellt werden.



Disclaimer

Börsengang „Die Digitalisierung und der E-Health-Markt sind unsere Wachstumstreiber." 3 Fragen an Denis Lademann und Tobias Reinhardt, Gründer und Vorstände der PERFORMANCE ONE AG, zum geplanten IPO, zur aktuellen Unternehmensaufstellung und Wachstumsstrategie.