checkAd
Aktien Osteuropa Schluss: Überwiegend Verluste - Gewinne in Moskau
Foto: wallstreet:online

Aktien Osteuropa Schluss Überwiegend Verluste - Gewinne in Moskau

PRAG/BUDAPEST/WARSCHAU (dpa-AFX) - Die wichtigsten Börsen in Mittel- und Osteuropa haben am Freitag überwiegend nachgegeben. Damit entzogen sich die Handelsplätze weitgehend dem positiven Trend an den westeuropäischen Aktienmärkten - dort hatten die Märkte von starken Signalen der US-Börsen profitiert.

Am deutlichsten ging es zum Wochenausklang in Budapest bergab. Der Bux-Index verlor 0,67 Prozent auf 54 764,34 Punkte. Umsatzstärkste Papiere waren jene der OTP Bank , die um 0,73 Prozent fielen. Die Anteilsscheine von Mol mussten bei gleichfalls starkem Volumen Abschläge in Höhe von 1,08 Prozent hinnehmen.

Handeln Sie Ihre Einschätzung zu Erste Group AG!
Long
Basispreis 36,05€
Hebel 14,75
Ask 0,28
Short
Basispreis 41,54€
Hebel 12,03
Ask 0,32

Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf das Disclaimer Dokument. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung.

In Warschau verlor der Wig-20 0,22 Prozent auf 2453,98 Zähler, der marktbreite Wig gab um 0,11 Prozent auf 74 444,83 Punkte nach. Die Aktien des Mineralölkonzerns PKN Orlen gingen 1,46 Prozent höher ins Wochenende. Die Papiere von Mercator aber büßten 2,93 Prozent und die von CD Projekt sogar 5,94 Prozent ein. Letztere hatten bereits am Vortag über 4 Prozent nachgegeben.

In Prag bewegte sich der PX mit minus 0,04 Prozent auf 1361,78 Punkte kaum vom Fleck. Unter den Blue Chips büßten die Aktien des Waffenherstellers CZG 1,85 Prozent ein. Die Anteilsscheine von Erste Group gaben um 0,32 Prozent nach.

An der russischen Börse in Moskau aber ging es gegen den osteuropäischen Trend nach oben. Der RTS-Index stieg um 0,83 Prozent auf 1891,56 Punkte./kat/spo/APA/la/jha/


Russian Trading System Index RTSI jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de



Nachrichtenagentur: dpa-AFX
15.10.2021, 18:36  |  129   |   |   

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Aktien Osteuropa Schluss Überwiegend Verluste - Gewinne in Moskau Die wichtigsten Börsen in Mittel- und Osteuropa haben am Freitag überwiegend nachgegeben. Damit entzogen sich die Handelsplätze weitgehend dem positiven Trend an den westeuropäischen Aktienmärkten - dort hatten die Märkte von starken Signalen der …

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel