checkAd

BioNTech: Gleich zwei neue Nachrichten am Wochenende sorgen für Rückenwind!

Anzeige

BioNTech schwimmt nach wie vor auf einer Welle des Erfolgs. Zunächst gab das Unternehmen am Freitag bekannt, mit Partner Pfizer nun auch in Europa einen Antrag auf Zulassung des Impfstoffs für die Altersklasse der Fünf- bis Elfjährigen gestellt zu haben. Dann bekommen die Mainzer auch noch kräftigen Rückenwind von den Kinder- und Jugendärzten. Deren Verband spricht sich nämlich eindeutig für Impfungen der Jugendlichen zwischen 12 und 18 Jahren aus!

Der Börsenkurs kann solche Impulse derzeit gut gebrauchen. Denn seit fast drei Wochen tritt BioNTech lediglich auf der Stelle. So oszilliert der Kurs seit Ende September mehr oder weniger richtungslos zwischen den Grenzen von 230 US-Dollar und 250 US-Dollar. Doch das könnte sich jetzt ändern. Schließlich haben beide Nachrichten durchaus das Potenzial, dem Kurs den richtigen Schubs zu geben. Anleger sollten sich bereit halten!

BioNTech bekommt also derzeit Rückenwind von mehreren Seiten. Es scheint nur eine Frage der Zeit, bis der Aktienkurs anspringt. Sollten Anleger bei BioNTech-Aktien jetzt also zugreifen? Oder ab welcher Marke lohnt sich ein Einstieg? Wie groß ist das Risiko bei einem jetzigen Kauf? Genau um diese Fragen geht es in unserem brandneuen eBook zu BioNTech, das Sie heute angesichts des Zulassungsantrags an diesem Wochenende ausnahmsweise kostenlos herunterladen können. Einfach hier klicken.

Kursverlauf von BioNTech der letzten drei Monate.
Für eine ausführliche BioNTech-Analyse einfach hier klicken.


Nachrichtenquelle: Anlegerverlag
17.10.2021, 11:29  |  107   |   

Disclaimer

BioNTech: Gleich zwei neue Nachrichten am Wochenende sorgen für Rückenwind! BioNTech schwimmt nach wie vor auf einer Welle des Erfolgs. Zunächst gab das Unternehmen am Freitag bekannt, mit Partner Pfizer nun auch in Europa einen Antrag auf Zulassung des Impfstoffs für die Altersklasse der Fünf- bis Elfjährigen gestellt zu haben. Dann bekommen die Mainzer auch noch kräftigen Rückenwind von den Kinder- und Jugendärzten. Deren Verband […]

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel