checkAd

Geht es wieder los? Wochenrückblick KW 41-2021 – Kurssteigerungen auf breiter Front!

Anzeige

In der vergangenen Handelswoche legten die weltweiten Indizes nach mehrwöchigen hin und her wieder stärker zu.

 

Sehr geehrte Leserinnen und Leser,

 

in der vergangenen Woche schaffte der DAX beispielsweise ein Plus von 2,51 %, der Dow Jones ein Plus von 1,58 % und der Nasdaq100 ein Plus von 2,20 %. Ob die von uns erwartete Korrektur bereits abgeschlossen ist, bleibt noch abzuwarten. Zunächst reichten auf jeden Fall gute Unternehmensnachrichten aus, um mal wieder Schwung nach oben in die Märkte zu bringen!

 

Allerdings, und das muss man im Hinterkopf behalten, ist das Inflationsproblem nach wie vor präsent. Die stark gestiegenen Ölpreise lassen die Kosten an den Zapfsäulen explodieren, aber auch andere Industrierohstoffe wie Kupfer, Zink, Uran etc. haben stark an Wert zugelegt, weshalb sich die Inflationsrate schon auf 4,1 % verteuert hat. Das ist übrigens der höchste Wert seit Dezember 1993!

 

Diese frappierende Inflation wird die Notenbank noch vor eine große Herausforderung stellen, was die Märkte stärker belasten, aber die Edelmetalle befeuern sollte! Am Donnerstag schaute der Goldpreis mal wieder kurz über die 1.800,- USD-Marke, bevor es ein abtauchen auf etwa 1.780,- USD je Feinunze gab. Am Freitag setzte sich der Verkaufsdruck fort und drückte den Goldpreis sogar um rund 1,6 %, weshalb nur ein Mini-Plus von rund 0,4 % auf Wochenbasis übrig blieb.

 

Deutlich stabiler zeigten sich der Silberpreis, der sich auf Wochenbasis sogar um annähernd 2,7 % verteuern konnte, sowie der Kupferpreis, der sich um rund 10,5 % verteuerte und Nickel, das mit einem Plus von rund 4 % aus dem Handel ging!

 

Allein diese Kurssteigerungen rechtfertigen schon einen Blick auf Rohstoffe und Rohstoffunternehmen, und vor allem auf die, die noch großes Potenzial beherbergen. Eine Vielzahl an Informationen rund um das Thema Rohstoffe sowie interessante Rohstoffunternehmen finden Sie in unserem folgenden Wochenrückblick.

 

 

*** Phönix aus der Asche! ***

PAUKENSCHLAG: Frankreich steigt noch tiefer in den Uranmarkt ein! URAN-AKTIEN EXPLODIEREN WEITER!

 

 

Jetzt mischt auch ein EU-Land wieder kräftig mit! Die Urannachfrage wird aufgrund der steigenden Zahl an Kraftwerken völlig explodieren!! Mit den richtigen Uran-Aktien können Sie jetzt sehr reich werden!

 

Lesen Sie mehr

 

 

TOPLEISTUNGEN am Fließband...

Endeavour Silver produziert auf Hochtouren! Jahresprognose nochmals erhöht!

 

 

Topleistung aus den Minen in Mexiko! Silberproduzent liefert wieder voll ab! So kann es weitergehen!

 

Lesen Sie mehr

 

 

Vizsla Silver / Trillium Gold Mines

Gold und Silber schützen

 

 

Noch haben Gold und Silber nicht mit steigenden Preisen auf die aktuelle Gemengelage reagiert.

 

Lesen Sie mehr

 

 

Condor Gold / Chesapeake Gold

Cholera und Corona sorgten für einen zweimaligen Ausfall des Oktoberfestes

 

 

Da muss das Gold- und Oktoberfestbierverhältnis diesmal auf trockene Weise untersucht werden.

 

Lesen Sie mehr

 

 

Tudor Gold / Tarachi Gold

Die Aussichten für Bankkunden und das Gold

 

 

Der Trend ist vorgezeichnet: Weniger Filialen, steigende Gebühren und Negativzinsen für immer mehr Kunden.

 

Lesen Sie mehr

 

 

Kuya Silver / Ridgeline Minerals

Konnektivität ist wichtig, damit Silber

 

 

Wie wichtig Konnektivität ist, mussten kürzlich viele schmerzlich feststellen, als Facebook, WhatsApp und Instagram ausfielen.

 

Lesen Sie mehr

 

 

ION Energy / Millennial Lithium

Die globale Energiewende benötigt Rohstoffe

 

 

Ohne Kupfer und Silber wird der Klimawandel nicht funktionieren. Windräder, Solaranlagen und Elektroautos brauchen diese Rohstoffe.

 

Lesen Sie mehr

 

 

Jetzt wird's krass...

Mawson Gold - neue Gold-Zone sorgt für mächtig Furore!

 

 

Wenn´s läuft dann läuft’s…! Zutreffender kann man die jüngsten Erfolge des Unternehmens in einem Satz nicht zusammenfassen!

 

Lesen Sie mehr

 

 

https://www.youtube.com/watch?v=4xbnBq_3-4k&t=1249s

 

 

Viele Grüße

Ihr

Jörg Schulte

 

 

 

 

Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Jörg Schulte, JS Research UG (haftungsbeschränkt) oder Mitarbeiter des Unternehmens jederzeit eigene Geschäfte in den Aktien der vorgestellten Unternehmen erwerben oder veräußern (z.B. Long- oder Shortpositionen) können. Das gilt ebenso für Optionen und Derivate, die auf diesen Wertpapieren basieren. Die daraus eventuell resultierenden Transaktionen können unter Umständen den jeweiligen Aktienkurs des Unternehmens beeinflussen. Die auf den „Webseiten“, dem Newsletter oder den Research-Berichten veröffentlichten Informationen, Empfehlungen, Interviews und Unternehmenspräsentationen werden von den jeweiligen Unternehmen oder Dritten (sogenannte „third parties“) bezahlt. Zu den „third parties“ zählen z.B. Investor Relations- und Public Relations-Unternehmen, Broker oder Investoren. JS Research UG (haftungsbeschränkt) oder dessen Mitarbeiter können teilweise direkt oder indirekt für die Vorbereitung, elektronische Verbreitung und andere Dienstleistungen von den besprochenen Unternehmen oder sogenannten „third parties“ mit einer Aufwandsentschädigung entlohnt werden. Auch wenn wir jeden Bericht nach bestem Wissen und Gewissen erstellen, raten wir Ihnen bezüglich Ihrer Anlageentscheidungen noch weitere externe Quellen, wie z.B. Ihre Hausbank oder einen Berater Ihres Vertrauens, hinzuzuziehen. Deshalb ist auch die Haftung für Vermögensschäden, die aus der Heranziehung der hier behandelten Ausführungen für die eigenen Anlageentscheidungen möglicherweise resultieren können, kategorisch ausgeschlossen. Die Depotanteile einzelner Aktien sollten gerade bei Rohstoff- und Explorationsaktien und bei gering kapitalisierten Werten nur so viel betragen, dass auch bei einem Totalverlust das Gesamtdepot nur marginal an Wert verlieren kann. Besonders Aktien mit geringer Marktkapitalisierung (sogenannte "Small Caps") und speziell Explorationswerte sowie generell alle börsennotierten Wertpapiere sind zum Teil erheblichen Schwankungen unterworfen. Die Liquidität in den Wertpapieren kann entsprechend gering sein. Bei Investments im Rohstoffsektor (Explorationsunternehmen, Rohstoffproduzenten, Unternehmen die Rohstoffprojekte entwickeln) sind unbedingt zusätzliche Risiken zu beachten. Nachfolgend einige Beispiele für gesonderte Risiken im Rohstoffsektor: Länderrisiken, Währungsschwankungen, Naturkatastrophen und Unwetter (z.B. Überschwemmungen, Stürme), Veränderungen der rechtlichen Situation (z.B. Ex- und Importverbote, Strafzölle, Verbot von Rohstoffförderung bzw. Rohstoffexploration, Verstaatlichung von Projekten), umweltrechtliche Auflagen (z.B. höhere Kosten für Umweltschutz, Benennung neuer Umweltschutzgebiete, Verbot von diversen Abbaumethoden), Schwankungen der Rohstoffpreise und erhebliche Explorationsrisiken.

 

Disclaimer: Alle im Bericht veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche. Die Informationen stellen weder ein Verkaufsangebot für die besprochenen Aktien noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Dieser Bericht gibt nur die persönliche Meinung von Jörg Schulte wieder und ist auf keinen Fall mit einer Finanzanalyse gleichzustellen. Bevor Sie irgendwelche Investments tätigen, ist eine professionelle Beratung durch ihre Bank unumgänglich. Den Ausführungen liegen Quellen zugrunde, die der Herausgeber und seine Mitarbeiter für vertrauenswürdig erachten. Für die Richtigkeit des Inhalts kann trotzdem keine Haftung übernommen werden. Für die Richtigkeit der dargestellten Charts und Daten zu den Rohstoff-, Devisen- und Aktienmärkten wird keine Gewähr übernommen. Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Lesen Sie hier - https://www.js-research.de/disclaimer-agb/

 

Endeavour Silver Aktie jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de

Gastautor: Jörg Schulte
17.10.2021, 18:26  |  23903   |   

Disclaimer

Geht es wieder los? Wochenrückblick KW 41-2021 – Kurssteigerungen auf breiter Front! In der vergangenen Handelswoche legten die weltweiten Indizes nach mehrwöchigen hin und her wieder stärker zu.

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel