checkAd

Bet-at-Home Was tun nach der Hiobsbotschaft?

Böse Überraschung für Aktionäre von bet-at-home.com (WKN: A0DNAY): Wie der Konzern gestern nach Börsenschluss bekanntgab, stellt er sein Angebot für Online-Casino in Österreich vorübergehend ein. Zudem werden wegen Spielerklagen weitere Rückstellungen in der Bilanz gebildet, wodurch das Jahresergebnis negativ ausfallen wird. Der Kurs rauscht heute um mehr als -13% auf unter 20 € in die Tiefe.
Die bet-at-home.com AG ist eine Unternehmensgruppe im Bereich Online-Gaming und Online-Sportwetten, die 1999 gegründet wurde. Sie bietet in über 70 Ländern Glücksspiele, Sport- und Gesellschaftswetten in 22 verschiedenen Sprachen im Internet an.

Der Konzern wähnt sich im Recht
Der mit einer maltesischen Lizenz operierende Konzern geht weiterhin von der europarechtlichen Rechtmäßigkeit seines Handelns und der zivilrechtlichen Unzulässigkeit von Klagen aus. So heißt es in der Pflichtmitteilung:

Weiterlesen auf sharedeals.de




bet-at-home.com Aktie jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de

Wertpapier



0 Kommentare
Nachrichtenquelle: Sharedeals
19.10.2021, 10:31  |  473   |   |   

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Bet-at-Home Was tun nach der Hiobsbotschaft? Böse Überraschung für Aktionäre von bet-at-home.com (WKN: A0DNAY): Wie der Konzern gestern nach Börsenschluss bekanntgab, stellt er sein Angebot für Online-Casino in Österreich vorübergehend ein. Zudem werden wegen Spielerklagen weitere Rückstellungen in der Bilanz gebildet, wodurch das Jahresergebnis negativ ausfallen wird. Der Kurs rauscht heute um mehr als -13% auf unter 20 € in die […]

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel