checkAd

NVIDIA Fliegt jetzt der Deckel?

Nvidia befindet sich aus charttechnischer Sicht in einer überaus spannenden Konstellation.

Nvidia befindet sich aus charttechnischer Sicht in einer überaus spannenden Konstellation. Nachdem es zum Monatswechsel noch einmal einen kleinen Schwächeanfall zu überstehen galt, hat sich die Aktie mittlerweile berappelt und ist nun drauf und dran, das bis dato gültige 52-Wochen-Hoch zu attackieren. 

Rückblick. In unserer letzten Kommentierung vom 27.09. hieß es unter anderem „[…] Die Aufwärtsbewegung verlor mit dem Erreichen des 230er Kursbereiches schließlich doch an Schwung. Mehrere Versuche, die Bewegung wieder anzukurbeln, scheiterten. Und so kam es, wie es kommen musste, Gewinnmitnahmen setzten ein, die Aktie kam stärker zurück. Nvidia durchlief daraufhin eine durchaus heikle Phase. Rasch geriet das ehemalige Ausbruchsniveau bei 208 US-Dollar in den Fokus des Handelsgeschehens. Ein Rücksetzer darunter bzw. unter die 200er Marke hätte die Aktie womöglich in Bedrängnis gebracht. Umso wichtiger war es, dass es Nvidia gelang, die Korrektur oberhalb von 200 US-Dollar zum Stehen zu bringen. Kurzum. Die Aufgabenstellung ist aus charttechnischer Sicht klar definiert. Nvidia muss über die 230+ US-Dollar und darf nicht unter die 200 US-Dollar abtauchen.“

In der Folgezeit entwickelte sich die Aktie jedoch zunächst in die „falsche“ Richtung. Der kurzfristige, etwas steiler verlaufende Aufwärtstrend geriet zügig in den Fokus. Ein Rücksetzer knapp unter die 200er Marke schien dann den Eintritt in die Korrektur zu besiegeln. Doch Nvidia bäumte sich auf. 

Die Aktie drehte nach oben ab und eroberte hierbei den wichtigen Widerstandsbereich um 208 US-Dollar (ehemaliges Ausbruchsniveau) zurück. Die Erholung erlangte unter technischen Aspekten damit eine höhere Relevanz. In den letzten Handelstagen konnte die Aktie den Schwung nutzen und läuft nun das Niveau des bisherigen 52-Wochen-Hochs (230+ US-Dollar) an. Die Aufgabenstellung ist klar definiert. Um ein mögliches Doppeltop zu vermeiden, muss Nvidia möglichst schnell und möglichst dynamisch durch dieses Widerstandscluster durchbrechen. Alles andere könnte die Aktie noch einmal in Schwierigkeiten bringen. 

Dass das Aufwärtsmomentum bei Nvidia bislang intakt zu sein scheint, verdeutlicht auch der Umstand, dass sich die Aktie bislang nicht von den Kursturbulenzen bei Intel (Intel enttäuschte mit Q3-Daten) beeindrucken lässt. 

Kurzum. Die entscheidenden Marken lauten 230+ US-Dollar auf der Oberseite und 200 / 195 US-Dollar auf der Unterseite. 
 

Einfach das passende Produkt finden. Bei einem Zeitraum von 90 Tagen und gegebener Kurserwartung ermittelt der Profit-Maximizer von Smart-Trade folgende Produkte für Intel.

EMI
WKN
Fälligkeit
Basispreis
Kurserwartung
erw. Perf.
SocGen
18.03.2022
40.00
5.00 %
13.72 %
SocGen
17.06.2022
40.00
2.00 %
-0.61 %
Vontobel
18.03.2022
65.00
-2.00 %
2.99 %
BNP
18.03.2022
58.00
-5.00 %
14.12 %

Legen Sie selbst den Zeitraum und die Kurserwartung im Profit-Maximizer fest.

Intel Aktie jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de


Verpassen Sie keine Nachrichten mehr von Index- und Devisentrends und abonnieren Sie jetzt kostenlos den passenden Newsletter dazu:

Unser kostenloser Newsletter-Service


0 Kommentare
22.10.2021, 17:52  |  778   |   |   

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

NVIDIA Fliegt jetzt der Deckel? Nvidia befindet sich aus charttechnischer Sicht in einer überaus spannenden Konstellation.