checkAd

Wirtschaft Eon glaubt nicht an Verlängerung der Atomkraft

Essen (dts Nachrichtenagentur) - Eon-Chef Leonhard Birnbaum hält eine Verlängerung der Atomkraft über das Jahr 2022 hinaus für unwahrscheinlich. Bei der angesichts hoher Energiekosten entbrannten Debatte handele es sich um eine "vollkommen hypothetische Diskussion", sagte er den Sendern RTL und n-tv.

"Die Antwort ist nein." Man habe sich zehn Jahre auf den Ausstieg vorbereitet. "Das ändern wir jetzt nicht in zehn Monaten." Die Politik könne sich jetzt umentscheiden - "es ist zu spät".

Es sei "einfach eine total theoretische Diskussion", so Birnbaum. "Wir können das nicht." Eon betreibt drei der bundesweit noch verbliebenen sechs Atomkraftwerke.



0 Kommentare
Nachrichtenagentur: Redaktion dts
26.10.2021, 12:50  |  333   |   |   

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Wirtschaft Eon glaubt nicht an Verlängerung der Atomkraft Eon-Chef Leonhard Birnbaum hält eine Verlängerung der Atomkraft über das Jahr 2022 hinaus für unwahrscheinlich. Bei der angesichts hoher Energiekosten entbrannten Debatte handele es sich um eine "vollkommen …

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel