checkAd

PwC-Studie Die Deutschen wollen den Personalausweis auf dem Smartphone (FOTO)

--------------------------------------------------------------
Zur PwC-Studie
https://ots.de/y0vGD9
--------------------------------------------------------------

Frankfurt am Main (ots) - In den nächsten Monaten wird es in Deutschland möglich
sein, sich mit dem Smartphone und dem PIN für den Online-Ausweis digital
auszuweisen. Allerdings hat erst gut die Hälfte der Deutschen von der Einführung
der Funktion gehört. Wichtige Voraussetzung, damit die Menschen ihren
Online-Ausweis auf dem Smartphone nutzen: Die Anwendung muss sicher,
nutzerfreundlich und praktikabel sein. Zu diesen Ergebnissen kommt eine
repräsentative Bevölkerungsbefragung unter 2.000 Deutschen ab 18 Jahren im
Auftrag von PwC Deutschland.

"Entscheidend für den Erfolg der Smart-eID ist die Akzeptanz in der deutschen
Bevölkerung und dafür braucht es zahlreiche Anwendungsfälle im öffentlichen
Leben", erklärt Robert Eickmeyer, Customer Identity Lead bei PwC Deutschland.
"Damit das Smartphone zum Nachweis der Identität genutzt wird, müssen
entsprechende Apps sehr sicher sein und mit jedem mobilen Betriebssystem
einwandfrei funktionieren", so der Experte weiter.

Datensicherheit und Schutz vor Identitätsdiebstahl sind laut Umfrage 94 Prozent
der Befragten wichtig. 81 Prozent wünschen sich zudem eine einheitliche
Benutzeroberfläche für alle Anwendungsfälle; 79 Prozent eine einfache Nutzung
per App. Bewusst gegen die Nutzung des Online-Ausweises würden sich nur sieben
Prozent der Befragten entscheiden. Die Gründe sind unterschiedlich: Die
Skeptiker:innen wollen zum einen nicht ständig auf die Funktionsfähigkeit ihres
Smartphones angewiesen sein (58 Prozent) oder erachten das Risiko des
Datenverlustes als zu groß, falls das Smartphone geklaut wird oder defekt ist
(54 Prozent).

Anwendungsfälle: Von der Ummeldung bis zur Steuererklärung

Eine wichtige Voraussetzung für die Nutzung des Online-Ausweises ist für drei
Viertel der Deutschen, dass es genügend Alltagssituationen für den Einsatz gibt.
Genau das ist das Manko des mit Chip ausgestatteten Personalausweises im
Scheckkartenformat, der seit 2010 verfügbar ist. Die Online-Ausweisfunktion des
Personalausweises ist zwar den meisten Deutschen (71 Prozent) bekannt, aber nur
sehr wenige (sieben Prozent) nutzen sie auch. Die Begründung der Befragten: Es
fehlt an konkreten Anwendungsfällen. Das muss für den Online-Ausweis auf dem
Smartphone anders werden, denn 79 Prozent der Befragten ist es wichtig, dass sie
den digitalen Identitätsnachweis für Online-Behördengänge nutzen können, etwa
bei der Ummeldung des Wohnsitzes oder der Fahrzeugzulassung über das Internet.
Grundsätzlich zeigt die Befragung: Die Gruppe der 25- bis 34-jährigen bestätigt
Seite 1 von 2
Blei jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de



Wertpapier



0 Kommentare
Nachrichtenagentur: news aktuell
26.10.2021, 14:45  |  154   |   |   

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

PwC-Studie Die Deutschen wollen den Personalausweis auf dem Smartphone (FOTO) In den nächsten Monaten wird es in Deutschland möglich sein, sich mit dem Smartphone und dem PIN für den Online-Ausweis digital auszuweisen. Allerdings hat erst gut die Hälfte der Deutschen von der Einführung der Funktion gehört. Wichtige …

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel