checkAd

Energy Vault schließt mit DG Fuels Energiespeicher-Vereinbarung über die Bereitstellung von 1,6 GWh Energiespeicherkapazität zur Unterstützung von Projekten für nachhaltigen Flugkraftstoff

Energy Vault, Inc. (“Energy Vault”), das Unternehmen, das mit seiner firmeneigenen Technologie nachhaltige Energiespeicherlösungen für die Netzebene entwickelt, meldete heute die Schließung einer Vereinbarung über ein Energiespeichersystem mit DG Fuels LLC ("DG Fuels"), einem aufstrebenden Marktführer im Bereich des erneuerbaren Wasserstoffs und der biogenen, synthetischen, nachhaltigen Flugkraftstoffe ("SAF") und Dieselkraftstoffe.

In der Vereinbarung hat Energy Vault zugestimmt, 1,6 Gigawattstunden (GWh) an Energiespeicherkapazität zur Unterstützung von DG Fuels in mehreren Projekten bereitzustellen, wobei das erste Projekt mit 500 Megawattstunden (MWh) in Louisiana realisiert werden soll. Diesem ersten Projekt werden weitere Projekte in British Columbia und Ohio folgen. hat ein Verfahren zur Herstellung von Kraftstoffen durch Kohlenstoffumwandlung entwickelt, das einen Umwandlungswirkungsgrad von 93 % anstrebt, wodurch die für die Herstellung von SAF erforderliche Rohstoffmenge verringert und die Produktionskosten gesenkt werden.

DG Fuels wird die Schwerkraftspeichersysteme von Energy Vault einsetzen, um Ökostrom in Verbindung mit photovoltaischer Solarenergie bereitzustellen und die erneuerbare Energie so zu bündeln und zu formen, dass sie der Nachfrage nach grünem Wasserstoff entspricht. Die erneuerbare Energie wird zum Betrieb der HydrogenPro-Wasserelektrolyse für die Produktion von Wasserstoff und Sauerstoff verwendet.

Die fortschrittlichen Schwerkraftspeicherlösungen von Energy Vault basieren auf den bewährten physikalischen und maschinentechnischen Grundlagen der Energiespeicherung durch Pumpen von Wasser, wobei das Wasser jedoch durch speziell angefertigte Verbundblöcke oder "mobile Massen" ersetzt wird, die ihre Speicherkapazität im Laufe der Zeit nicht verlieren. Die Verbundblöcke können aus kostengünstigen und lokal beschafften Materialien hergestellt werden, beispielsweise aus dem Erdaushub auf der Baustelle, aber auch aus Abfallmaterialien wie Abraum aus Bergwerken, Kohleverbrennungsrückständen (Kohlenasche ) und Glasfasern aus ausgemusterten Rotorblättern von Windkraftanlagen.

Darüber hinaus sind die Systeme von Energy Vault auf die Minimierung von Umwelt- und Lieferkettenrisiken ausgelegt, was ein entscheidender Faktor bei der endgültigen Auswahl durch DG Fuels war. Die Systeme arbeiten automatisiert und sind mit einer fortschrittlichen Computersteuerung und einer Bildverarbeitungssoftware ausgestattet, die die Lade- und Entladezyklen koordinieren und dabei eine breite Palette von Speicherdauern von 2 Stunden bis zu 12 Stunden oder mehr abdecken.

Seite 1 von 7
Novus Capital II Registered (A) Aktie jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de



Nachrichtenquelle: Business Wire (dt.)
27.10.2021, 22:26  |  125   |   |   

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Energy Vault schließt mit DG Fuels Energiespeicher-Vereinbarung über die Bereitstellung von 1,6 GWh Energiespeicherkapazität zur Unterstützung von Projekten für nachhaltigen Flugkraftstoff Energy Vault, Inc. (“Energy Vault”), das Unternehmen, das mit seiner firmeneigenen Technologie nachhaltige Energiespeicherlösungen für die Netzebene entwickelt, meldete heute die Schließung einer Vereinbarung über ein Energiespeichersystem mit DG …

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel