checkAd

Drägerwerk verdient deutlich weniger

LÜBECK (dpa-AFX) - Der Medizin- und Sicherheitstechnik-Konzern Drägerwerk hat nach dem coronabedingten Rekordjahr 2020 im Sommer einen deutlichen Gewinnrückgang hinnehmen müssen. Der auf die Aktionäre anfallende Gewinn sank im dritten Quartal 2021 auf 31,1 Millionen Euro, wie der im SDax gelistete Konzern am Donnerstag in Lübeck mitteilte. Im Vorjahr hatte das Unternehmen hier noch rund 81,5 Millionen Euro ausgewiesen. Drägerwerk hatte Mitte Oktober bereits Eckdaten für das dritte Quartal vorgelegt und seine Jahresziele bestätigt.

Im dritten Quartal sackte der Umsatz des Konzerns wie bereits bekannt im Vergleich zum Vorjahreszeitraum währungsbereinigt um fast zwölf Prozent auf rund 770 Millionen Euro nach unten. Der operative Gewinn vor Zinsen und Steuern (Ebit) fiel um fast zwei Drittel auf 48 Millionen Euro. Ursächlich hierfür sei der geringere Umsatz im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie und die geringere Bruttomarge, hieß es. Diese sank von 48,2 auf rund 46,9 Prozent. Zudem hätten höhere Funktionskosten das Ergebnis belastet. Der Auftragseingang lag bei 760 Millionen Euro. Durch die Knappheit elektronischer Komponenten sei das Risiko in der Lieferkette gestiegen./mne/eas




Draegerwerk Aktie jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de

Wertpapier



0 Kommentare
Nachrichtenagentur: dpa-AFX
28.10.2021, 08:05  |  182   |   |   

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Drägerwerk verdient deutlich weniger Der Medizin- und Sicherheitstechnik-Konzern Drägerwerk hat nach dem coronabedingten Rekordjahr 2020 im Sommer einen deutlichen Gewinnrückgang hinnehmen müssen. Der auf die Aktionäre anfallende Gewinn sank im dritten Quartal 2021 auf 31,1 Millionen …

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel