checkAd

First Graphene PureGRAPH im Kampf gegen Radioaktivität

Anzeige

Hochspannende Aufgabe für die australische First Graphene!

Ein Projekt, das den Einsatz von PureGRAPH® in langen Gummihandschuhen prüfen soll, hat First Graphene Limited (ASX: FGR, FSE: M11) sich gesichert. Das Besondere dabei sind die Bedingungen unter denen die Handschuhe zum Einsatz kommen sollen, denn es geht um die Entsorgung von radioaktiven Altlasten im englischen Sellafield.

In einer radioaktiven Umgebung seine tägliche Arbeit zu verrichten, ist nicht jedermanns Sache. Wer diese Aufgabe auf sich nimmt, will geschützt sein. Nicht nur partiell, sondern umfassend, denn die radioaktive Strahlung ist ein Gefahrenherd, den zu unterschätzen tödlich sein kann. Entsprechend hoch sind die Anforderungen und entsprechend hoch ist auch das Renommee, das First Graphene im Erfolgsfall für sich und sein Premiumprodukt PureGRAPH® gewinnen kann.

In der britischen Atomanlage in Sellafield stehen Aufräumarbeiten an. Die Arbeiter, die diese durchführen, tragen eine Ganzkörperschutzkleidung zu der auch lange Handschuhe, sog. Stulpen gehören. Sie weisen ein ganz besonderes Anforderungsprofil auf, denn die Stulpen dürfen einerseits die Beweglichkeit der Finger nicht einschränken. Auf der anderen Seite müssen die Hände gegen Verletzungen, vor allem gegen Schnitt- und Stichverletzungen geschützt werden. Sie können leicht auftreten, wenn die Arbeiter mit scharfkantigen Kabelresten oder Rohrleitungen in Berührung kommen. Auch kleinste Nadelstiche müssen dabei vermieden werden, weil sie der Radioaktivität eine Angriffsfläche bieten.

Die Latte liegt entsprechend hoch und umso erfreulicher ist es, dass sich First Graphene in der Ausschreibung mit seinem Vorschlag zum Untersuchungsdesign durchgesetzt hat. In einem zwölfwöchigen Test wird nun untersucht werden, welchen Einfluss der Zusatz von PureGRAPH® auf verschiedene Gummikomponenten hat. Dabei wird es sowohl um die Reißfestigkeit wie auch die Durchstoßfestigkeit des Gummis gehen.

Neben dem hohen Prestige, das diesem Forschungsauftrag innewohnt sieht First Graphene auch die Chance, die gewonnenen Erkenntnisse auf den sehr viel breiteren Markt für Schutzhandschuhe auszudehnen, denn überall in der Branche wird es immer wieder um die Frage gehen, wie dick müssen die eingesetzten Materialien sein, dass sie die Hände gut schützen und wie dünn kann man die Schutzhandschuhe andererseits gestalten, um die Beweglichkeit der Finger nicht zu sehr einzuschränken. Der Einsatz von PureGRAPH® hat in dieser Hinsicht schon an vielen Stellen zu deutlichen Verbesserungen geführt.

Jetzt den GOLDINVEST-Newsletter abonnieren
Folgen Sie uns auf Youtube


Background
First Graphene Limited (ASX: FGR, FSE: AU000000FRG3) ist weltweit der führende Anbieter von hochleistungsfähigen Graphen-Produkten. Das Unternehmen verfügt über eine Produktionskapazität von 100 Tonnen pro Jahr und eine robuste Produktionsplattform, die auf der Eigenversorgung mit hochreinen Rohstoffen basiert. Derzeit wird die Verwendung von Produkten aus der PureGRAPH®-Familie in Verbundwerkstoffen, Elastomeren, im Brandschutz und in der Energiespeicherung sowie im Bauwesen und im Schiffbau durch erhöhte Vertriebsaktivitäten und durch die gezielte Entwicklung von vorgefertigten Graphenträgern, welche die Kunden leicht in ihre Produktionsabläufe integrieren können, intensiv vorangetrieben.

 

Disclaimer Die AXINO Media GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf www.axinocapital.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzen sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung und stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Es handelt sich hier ausdrücklich nicht um eine Finanzanalyse, sondern um werbliche / journalistische Texte. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Es kommt keine vertragliche Beziehung zwischen der AXINO Media GmbH und ihren Lesern oder den Nutzern ihrer Angebote zustande, da unsere Informationen sich nur auf das Unternehmen beziehen, nicht aber auf die Anlageentscheidung des Lesers.
Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die von der AXINO Media GmbH und ihren Autoren veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche, dennoch wird jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich ausgeschlossen. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.
Gemäß §34b WpHG und §48f Abs. 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass die AXINO Media GmbH und/oder deren Mitarbeiter, verbundene Unternehmen, Partner oder Auftraggeber, Aktien der First Graphene Limited halten und somit ein Interessenskonflikt besteht. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns besprochenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ein weiterer Interessenkonflikt besteht darin, dass zwischen der AXINO Media GmbH und der First Graphene Limited ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag besteht. Demnach wird die AXINO Media GmbH entgeltlich für ihre Berichterstattung entlohnt. Die AXINO Media GmbH und deren verbundenen Unternehmen behalten sich zudem vor, jederzeit Aktien des Unternehmens zu kaufen oder verkaufen.



Wertpapier



Gastautor: GOLDINVEST.de
01.11.2021, 16:00  |  274   |   

Disclaimer

First Graphene PureGRAPH im Kampf gegen Radioaktivität Ein Projekt, das den Einsatz von PureGRAPH® in langen Gummihandschuhen prüfen soll, hat First Graphene Limited (ASX: FGR, FSE: M11) sich gesichert. Das Besondere dabei sind die Bedingungen unter denen die Handschuhe zum Einsatz kommen sollen, denn es geht um die Entsorgung von radioaktiven Altlasten im englischen Sellafield.

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel