checkAd

Tagesausblick für 03.11.: DAX im Aufwärtstrend. Fed im Blick!

Anzeige

Anleger waren heute in Kauflaune und trieben die Leitindizes weiter nach oben. Für den DAX rückt das Allzeithoch nun in greifbare Nähe. Der CAC40 hat einen neuen Rekord markiert und beim EuroStoxx50 fehlen nur noch wenige Punkte bis zum Hoch von …

Anleger waren heute in Kauflaune und trieben die Leitindizes weiter nach oben. Für den DAX rückt das Allzeithoch nun in greifbare Nähe. Der CAC40 hat einen neuen Rekord markiert und beim EuroStoxx50 fehlen nur noch wenige Punkte bis zum Hoch von 2007. Morgen steht die US-Zinsentscheidung im Fokus. Vorausgesetzt es gibt keine bösen Überraschungen, könnten angesichts der zuletzt guten Unternehmenszahlen die gute Stimmung anhalten.

Neu: Handeln Sie HVB Produkte bei unserem Partner Scalable Capital Broker dauerhaft ohne Orderprovision ab einem Ordervolumen von Euro 250! Mehr erfahren

An den Rentenmärkten gaben die Renditen mehrheitlich nach. Im Vorfeld der morgen anstehenden Zinsentscheidung der US-Notenbank warteten viele Investoren erst einmal ab. Viele Experten rechnen damit, dass die Fed das milliardenschwere Wertpapierkaufprogramm zurückfahren könnte. Zudem wird auf Signale gewartet, wann mit der ersten Zinserhöhung gerechnet werden kann. Bei den Edelmetallen fielen die Auswirkungen unterschiedlich aus. Gold und Palladium konnten ihr Niveau von gestern weitgehend halten. Die Notierungen für Platin und Silber brachen hingegen deutlich ein.

Unternehmen im Fokus

Fresenius blickt nach einem leichten Aufwärtstrend im dritten Quartal etwas zuversichtlicher ins Schlussquartal. Investoren quittierten diese mit einem deutlichen Kursplus. Die Aktie von HelloFresh sprang nach starken Quartalszahlen und einer Prognoseerhöhung um rund 20 Prozent nach oben. Infineon hat den höchsten Stand seit Mai 2001 erklommen. MorphoSys profitierte von guten Umsätzen des Krebsmedikaments Monjuvi in den USA. Bayer und Siemens legten nach positiven Analystenkommentaren deutlich zu. Teamviewer zeigte Lebenszeichen. Die Bodenbildung scheint jedoch noch nicht abgeschlossen.

Nach einem schwachen Start drehte die Aktie von Tesla nach oben und bestätigte den Ausbruch über die 1.000 US-Dollarmarke. Seit Tagen kursieren Meldungen über einen möglichen Bestellung seitens der Autovermietung Hertz über 100.000 Tesla-Fahrzeuge.

Zu den stärksten Branchenindizes zählten heute der Solactive Deutscher Maschinenbau und der Deutsche Aufsteiger Index. Die Aktien von Shop Apotheke Europe und Verbio Vereinigte BioEnergie trieben den Aufsteiger auf ein neues Allzeithoch. 

In Europa melden morgen unter anderem BMW, Deutsche Lufthansa, Intesa San Paolo, Klöckner, Norma, Rational, Teamviewer, Telefonica Deutschland, Vestas, Vontobel und Zalando. Das KBA veröffentlicht Zahlen zu den Pkw-Neuzulassungen im Oktober in Deutschland. Bei Zooplus endet morgen das Übernahmeangebot von EQT und Hellmann & Friedmann.

Wichtige Termine

  • Glasgow – Weltklimakonferenz in Glasgow
  • China – Caixin PMI Services für China, Oktober, endgültig
  • Europa – Arbeitsmarkt, September
  • USA – ADP-Arbeitsmarktbericht, Oktober
  • USA – ISM-Einkaufsmanagerindex Dienstleistungen, Oktober
  • USA – Auftragseingang Industrie, September
  • USA – Fed, Zinsentscheid, Pk mit Fed-Chef Powell

Chart: DAX

Widerstandsmarken: 15.940/16.020 Punkte

Unterstützungsmarken: 15.125/15.250/15.425/15.600/15.760 Punkte

Der DAX setzte heute den Aufwärtstrend fort und kämpfte zum Handelsschluss mit der Widerstandsmarke bei 15.940 Punkten. Gelingt der Ausbruch über das Level rückt das Allzeithoch in greifbare Nähe. Unterstützung findet der Leitzindex bei 15.780 beziehungsweise 15.600 Punkten. Ein Stimmungsumschwung deutet sich frühestens unterhalb von 15.600 Punkten an.

DAX in Punkten; 4-Stundenchart (1 Kerze = 4 Stunden)

Betrachtungszeitraum: 10.08.2021– 02.11.2021. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle:tradingdesk.onemarkets.de

DAXin Punkten; Wochenchart (1 Kerze = 1 Woche)

Betrachtungszeitraum: 03.11.2014– 02.11.2021. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle:tradingdesk.onemarkets.de

Inline-Optionsscheine auf DAX Index für eine Spekulation auf eine Seitwärtsbewegung des Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in EUR untere Barriere in Punkten obere Barriere in Punkten Letzter Bewertungstag
DAX Index HR8QVS 6,09 11.200 16.400 16.12.2021
DAX Index HR9U6E 7,17 14.800 16.600 16.12.2021
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets;  02.11.2021; 17:30 Uhr

Weitere Hebelprodukte für Spekulationen auf eine Auf- oder Abwärtsbewegung beziehungsweise Seitwärtsbewegung des DAX finden sie hier.

Cashback Trading – wenn der Emittent meine Ordergebühren übernimmt!

Order wie gewohnt über Ihren Broker oder Ihre Bank aufgeben. Cashback über die Cashbuzz-Webseite aktivieren. Gutschrift von bis zu 50 Euro pro Trade (für Trades ab 1.000 Euro) bis zu maximal 1.000 Euro pro Monat bekommen. Weitere Infos unter:www.onemarkets.de/cashback

Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Diese Informationen stellen keine Anlageberatung, sondern eine Werbung dar. Das öffentliche Angebot erfolgt ausschließlich auf Grundlage eines Wertpapierprospekts, der von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ("BaFin") gebilligt wurde. Die Billigung des Prospekts ist nicht als Empfehlung zu verstehen, diese Wertpapiere der UniCredit Bank AG zu erwerben. Allein maßgeblich sind der Prospekt einschließlich etwaiger Nachträge und die Endgültigen Bedingungen. Es wird empfohlen, diese Dokumente vor jeder Anlageentscheidung aufmerksam zu lesen, um die potenziellen Risiken und Chancen bei der Entscheidung für eine Anlage vollends zu verstehen. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.

Funktionsweisen der HVB Produkte

Der Beitrag Tagesausblick für 03.11.: DAX im Aufwärtstrend. Fed im Blick! erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

Autor: Richard Pfadenhauer

Diskussion: Das Ei des André Kostolany

Diskussion: Tages-Trading-Chancen am Montag den 01.11.2021
Wertpapier



Nachrichtenquelle: onemarkets Blog
02.11.2021, 18:05  |  478   |   

Disclaimer

Tagesausblick für 03.11.: DAX im Aufwärtstrend. Fed im Blick! Anleger waren heute in Kauflaune und trieben die Leitindizes weiter nach oben. Für den DAX rückt das Allzeithoch nun in greifbare Nähe. Der CAC40 hat einen neuen Rekord markiert und beim EuroStoxx50 fehlen nur noch wenige Punkte bis zum Hoch von …

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel