checkAd

Barrick Gold Aktie nach den Zahlen

Nach den durchwachsenen Zahlen des Mitbewerbers Newmont Corp. wurde der Veröffentlichung mit großer Spannung entgegengesehen.

Barrick Gold berichtete am gestrigen Donnerstag (04.11.) über die Ergebnisse des 3. Quartals. Nach den durchwachsenen Zahlen des Mitbewerbers Newmont Corp. wurde der Veröffentlichung mit großer Spannung entgegengesehen. Eine weitere Enttäuschung durch einen der großen Goldkonzerne hätte womöglich in den ganzen Sektor negativ hineingewirkt.

Insofern waren die Marktakteure einigermaßen erleichtert, als Barrick Gold mit den Zahlen „um die Ecke kam“, wobei gleichzeitig zu konstatieren ist, dass nicht alles Gold war, was glänzte. 

Rückblick. In unserer letzten Kommentierung vom 31.10. hieß es noch unter anderem „[…] Der rückläufige Goldpreis und die schwachen Quartalsergebnisse von Mitbewerber Newmont verhagelten die Stimmung. Für Barrick Gold muss es nun aus charttechnischer Sicht darum gehen, zumindest die 17,5 US-Dollar erfolgreich zu verteidigen. Sollte es darunter gehen, muss die Lage neu bewertet werden. Auf der Oberseite ist die Aufgabenstellung klar definiert. Barrick Gold muss über die Zone 20,0 / 20,3 US-Dollar.“


Schauen wir uns einige Eckdaten aus dem Quartalsbericht der Kanadier an. Barrick Gold verzeichnete einen deutlichen Umsatzrückgang auf 2,826 Mrd. US-Dollar; nach 3,540 Mrd. US-Dollar. Eine im Jahresvergleich niedrigere Goldproduktion sowie ein im Jahresvergleich niedrigerer realisierter Goldpreis beim Verkauf wirkten sich negativ auf die Umsatzentwicklung aus.

Der Nettogewinn reduzierte sich in Q3 / 2021 auf 347 Mio. US-Dollar; nach 882 Mio. US-Dollar im entsprechenden Vorjahresquartal. Um Sondereffekte bereinigt betrug der Gewinn 419 Mio. US-Dollar; nach 726 Mio. US-Dollar in Q3 / 2020. Der free cash flow fiel im aktuellen Berichtszeitraum mit 481 Mio. US-Dollar robust aus; blieb aber deutlich unter dem Wert aus dem Vorjahresquartal (1,311 Mrd. US-Dollar) zurück.

Aus charttechnischer Sicht brachten die jüngsten Kursgewinne der Aktie ein wenig Entlastung. Ein erneuter Test der 17,5 US-Dollar ist aber noch nicht vom Tisch. Erst ein Comeback oberhalb von 20,0 / 20,3 US-Dollar wäre ein wichtiger Schritt in Richtung Entspannung. Sollte es für Barrick Gold hingegen unter die 17,5 US-Dollar gehen, ist Obacht geboten. 
 


Verpassen Sie keine Nachrichten mehr von Gold-Silber-Rohstofftrends und abonnieren Sie jetzt kostenlos den passenden Newsletter dazu:

Unser kostenloser Newsletter-Service


0 Kommentare
 |  2859   |   |   

Schreibe Deinen Kommentar

Disclaimer

Barrick Gold Aktie nach den Zahlen Nach den durchwachsenen Zahlen des Mitbewerbers Newmont Corp. wurde der Veröffentlichung mit großer Spannung entgegengesehen.

Autor

Gold-Silber-Rohstofftrends ist der Informationsdienst für alle Rohstoffinteressierten. Wir spüren die wichtigen Trends an den Rohstoffmärkten auf und geben unseren Lesern konkrete Tipps zur Umsetzung aussichtsreicher Strategien. Unser Fokus liegt hierbei auf Gold, Silber, Rohöl sowie den Industriemetallen. Die Analyse von interessanten Edelmetall- und Rohstoffaktien rundet unser Informationsangebot ab.

RSS-Feed Gold-Silber-Rohstofftrends