checkAd

TAAT erhält ersten kommerziellen Auftrag aus Österreich

 

Las Vegas und Vancouver, 5. November 2021 - TAAT Global Alternatives Inc. (CSE: TAAT) (OTCQX: TOBAF) (FRANKFURT: 2TP) (das „Unternehmen“ oder „TAAT“) freut sich bekannt zu geben, dass es eine Bestellung im Wert von EUR60.000 (ca. CAD86.400) als Erstinventar für die Markteinführung aller drei TAAT-Sorten in Österreich, beginnend mit dem ersten Quartal 2022, erhalten hat. In einer Pressemitteilung vom 22. Oktober 2021 gab das Unternehmen die jüngsten Entwicklungen im Hinblick auf seine erste internationale Expansion nach Großbritannien bekannt, zu der auch die begeisterte Aufnahme von TAAT durch Tabakgroßhändler aus dem ganzen Land gehörte. Darüber hinaus wurde in der Pressemitteilung des Unternehmens vom 7. September 2021 bekannt gegeben, dass Tabakgroßhändler in mehreren anderen europäischen Ländern, darunter Polen, Deutschland, Frankreich und der Schweiz, sehr positive Rückmeldungen zur hochentwickelten Formulierung von Beyond Tobacco unter Verwendung von rekonstituiertem Material gaben. Mit diesem Auftrag für Österreich beginnt TAAT seine zweite Markteinführung in der Europäischen Union, während das Unternehmen gleichzeitig TAAT-Einführungen in Irland, Großbritannien und Australien durchführt. Zugleich wächst die Präsenz im Einzelhandel und online in den USA weiter, wo das Unternehmen mittlerweile über 1.200 Verkaufsstellen mit TAAT beliefert.

 

 

In Vorbereitung auf die Einführung von TAAT in Österreich im 1. Quartal 2022 hat das Unternehmen Verpackungsdesigns für TAAT „Original“, „Smooth“ und „Menthol“ vorbereitet, einschließlich deutschsprachiger Disclaimer gemäß österreichischem Recht

 

Leser, die Nachrichtenportale nutzen, können die obenstehenden Medien möglicherweise nicht abrufen. Bitte besuchen Sie SEDAR oder die Rubrik Investor Relations auf der Website des Unternehmens; dort können Sie eine Version dieser Pressemitteilung mit allen eingebundenen Medien abrufen.

 

Im Vergleich zu anderen globalen Märkten ist das Unternehmen der Ansicht, dass TAAT-Produkte in Österreich aufgrund einzigartiger jüngster Entwicklungen (siehe unten), die den Tabakmarkt im ganzen Land beeinflusst haben, eine überdurchschnittlich gute Akzeptanz erleben werden. Österreich hat eine Gesamtbevölkerung von rund 8,9 Millionen Menschen, davon waren im Jahr 2019 ca. 25 % Raucher, verglichen mit durchschnittlich 18 % in anderen Ländern der Europäischen Union1.

 

Relativ kürzliche Privatisierung der österreichischen Tabakindustrie

 

Die Tabakindustrie in Österreich wurde erst vor rund 24 Jahren privatisiert, nachdem der staatliche österreichische Zigarettenhersteller (der einen führenden, nicht-monopolistischen Marktanteil hatte) ein öffentliches Angebot gemacht hatte, das dazu führte, dass Japan Tobacco International („JTI“) und die Gallaher Group (die 2007 von JTI für USD 15 Milliarden übernommen wurde2) ab 1997 die staatliche Zigarettenherstellung übernahmen3. Dementsprechend kann festgestellt werden, dass volljährige Raucher in Österreich nicht die gleichen Möglichkeiten hatten, Präferenzen für eine bestimmte Tabakzigarettenmarke zu entwickeln, wie in anderen Ländern. TAAT beabsichtigt daher, von solchen Schwächen in der Markentreue im Rahmen seiner Initiativen zur Umstellung von volljährigen Rauchern in Österreich auf TAAT als Alternative zu normalen Zigaretten ohne Nikotin oder Tabak, zu profitieren.

 

Schneller Rückgang der Rauchinzidenzrate in Österreich

 

Im Jahr 2008 rauchten 43 % der österreichischen Erwachsenen Zigaretten5, was im Jahr 2019 drastisch auf etwa 25 % gesunken ist.1 Das Unternehmen geht davon aus, dass es diese Dynamik nutzen und österreichische volljährige Raucher für TAAT-Produkte als bessere Alternative zu Tabakzigaretten begeistern kann, insbesondere angesichts der kürzlich ergriffenen Maßnahmen zur Abschreckung gegen den Nikotinkonsum, wie das Rauchverbot in Räumen öffentlicher Orte wie Restaurants und Bars.

 

Verbot von Mentholzigaretten in Österreich seit 2020

 

Am 20. Mai 2020 trat in der gesamten Europäischen Union ein Verbot von Mentholzigaretten in Kraft6, ein Tabak-Marktsegment, das im selben Jahr auf dem gesamten Kontinent mit einem Wert von USD11 Milliarden beziffert wurde7. Da Menthol-Tabakzigaretten in der Europäischen Union, einschließlich Österreich, nicht mehr gekauft werden können, wird erwartet, dass TAAT Menthol volljährigen Rauchern, die früher Menthol-Zigaretten bevorzugten, eine attraktive Alternative bietet; TAAT Menthol hat sich in den USA seit deren Einführung im Dezember 2020 als besonders beliebt erwiesen.

 

Das Unternehmen hat präventiv österreichische Marken mit den Begriffen TAAT und Beyond Tobacco angemeldet, die einen umfassenden Schutz der Marke und des geistigen Eigentums des Unternehmens bieten können, wenn der Verkauf von TAAT im nächsten Quartal in Österreich beginnt. Über seine Vertriebspartner hat das Unternehmen den Verkauf von TAAT an volljährige Raucher an Verkaufsstellen in mehreren der neun Bundesstaaten Österreichs (z. B. Kiosks, Tabaktläden) sowie online über ein mittels Geofencing geschütztes E-Commerce-Portal arrangiert.

 

Setti Coscarella, Chief Executive Officer von TAAT, sagte: „Der globale Tabakmarkt hat in den letzten Jahren erhebliche Veränderungen erlebt. Und angesichts vieler rascher Veränderungen in Österreich, wo die Raucherquoten relativ hoch bleiben (d. h. drei Viertel mehr als der US-Bundesdurchschnitt), halte ich dies für einen sehr vielversprechenden Markt für unsere nächste Markteinführung von TAAT. Vor dreizehn Jahren waren fast die Hälfte aller Erwachsenen in Österreich Raucher, was zum Teil auf Faktoren wie das jüngste Rauchverbot in Innenräumen zurückzuführen ist. Gemeinsam mit dem EU-weiten Verbot von Mentholzigaretten hat dies eine attraktive Möglichkeit zum Gewinn von Marktanteilen für bessere Alternativen wie TAAT geschaffen. Es scheint, dass etablierte Akteure der Tabakindustrie diese Marktumstände zur Kenntnis genommen haben: Zum Beispiel hat Philip Morris International erst im vergangenen Frühjahr eine IQOS-Boutique in Österreich eröffnet, obwohl bereits 226 Filialen in anderen Teilen der Welt eröffnet wurden.8 Ich bin daher sehr zuversichtlich, dass dieser erste kommerzielle Auftrag von TAAT in Österreich gut aufgenommen wird und damit die Grundlage für eine großangelegte Markteinführung schaffen wird, während wir den globalen Auftritt von TAAT weiter vorantreiben.“

 

Quellennachweis

 

1 - https://www.dw.com/en/austria-smoking-ban-in-effect-after-decade-long- ...

 

2 - https://www.nytimes.com/2007/04/18/business/worldbusiness/18iht-tobacc ...

 

3 - https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC3225958/

 

4 - https://www.bbc.com/news/world-europe-55341779

 

5 - https://link.springer.com/article/10.1007/s00508-017-1254-3

 

6 - https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC7549510/

 

7 - https://www.bloombergquint.com/business/eu-menthol-ban-tobacco-firms-o ...

 

8 - https://www.colliers.com/en-at/news/20201015-pa-philipmorris

 

 

Für das Board of Directors des Unternehmens:

 

TAAT Global Alternatives Inc.

 

„Setti Coscarella“

Setti Coscarella, CEO & Director

 

Weitere Informationen erhalten Sie über:

TAAT Investor Relations

1-833-TAAT-USA (1-833-822-8872)

investor@taatusa.com

 

DIE CANADIAN SECURITIES EXCHANGE („CSE“) UND DEREN REGULIERUNGSORGANE ÜBERNEHMEN KEINE VERANTWORTUNG FÜR DIE GENAUIGKEIT UND ANGEMESSENHEIT DIESER MELDUNG.

 

Über TAAT Global Alternatives Inc.

 

Das Unternehmen hat TAAT, eine tabak- und nikotinfreie Alternative zu herkömmlichen Zigaretten, entwickelt. TAAT wird in den Sorten „Original“, „Smooth“ und „Menthol“ angeboten. Das Basismaterial von TAAT ist Beyond Tobacco, eine eigens entwickelte Mischung, die einer zum Patent angemeldeten Veredelungstechnik unterzogen wird, mit der ein tabakähnliches Aroma und ein tabakähnlicher Geruch erzeugt wird. Unter der Leitung von Führungskräften, die bei „Big Tobacco“-Firmen tätig waren, wird TAAT im vierten Quartal 2020 in den Vereinigten Staaten eingeführt. Damit verfolgt das Unternehmen seine Positionierung auf dem 814 Milliarden US-Dollar1 schweren weltweiten Tabakmarkt.

 

Nähere Informationen erhalten Sie unter http://taatusa.com.

 

Quellennachweis

1 British American Tobacco - The Global Market

 

Zukunftsgerichtete Aussagen

 

Diese Pressemitteilung enthält „zukunftsgerichtete Informationen“ im Sinne der geltenden kanadischen Wertpapiergesetze. Häufig, aber nicht immer, können zukunftsgerichtete Informationen und Aussagen durch die Verwendung von Wörtern wie „plant“, „erwartet“ oder „erwartet nicht“, „wird erwartet“, „schätzt“, „beabsichtigt“, „nimmt an“ oder „nimmt nicht an“ oder „glaubt“ oder Variationen solcher Wörter und Ausdrücke identifiziert werden, oder durch Aussagen, dass bestimmte Handlungen, Ereignisse oder Ergebnisse eintreten oder erreicht werden „können“, „könnten“, „würden“, oder „werden. Zukunftsgerichtete Informationen in dieser Pressemitteilung enthalten neben den folgenden Aussagen auch Aussagen zur erwarteten Performance von TAAT in der Tabakbranche: die geplante Einführung von TAAT im ersten Quartal 2022 in Österreich nach der in dieser Pressemeldung beschriebenen Bestellung. Die zukunftsgerichteten Informationen spiegeln die aktuellen Erwartungen des Managements auf der Grundlage der derzeit verfügbaren Informationen wider und unterliegen einer Reihe von Risiken und Ungewissheiten, die dazu führen können, dass die Ergebnisse wesentlich von den in den zukunftsgerichteten Informationen genannten abweichen. Obwohl das Unternehmen der Ansicht ist, dass die Annahmen und Faktoren, die bei der Erstellung der zukunftsgerichteten Informationen verwendet wurden, angemessen sind, sollte kein übermäßiges Vertrauen in solche Informationen gesetzt werden. Es kann nicht versichert werden, dass solche Ereignisse in den angegebenen Zeiträumen oder überhaupt eintreten werden. Zu den Faktoren, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse oder Ereignisse wesentlich von den aktuellen Erwartungen abweichen, gehören (i) ungünstige Marktbedingungen; (ii) Veränderungen des Wachstums und der Größe der Tabak- und CBD-Märkte; und (iii) andere Faktoren, die außerhalb der Kontrolle des Unternehmens liegen. Das Unternehmen ist in einem sich rasch entwickelnden Umfeld tätig. Von Zeit zu Zeit treten neue Risikofaktoren auf: weder ist es der Unternehmensleitung möglich alle Risikofaktoren vorherzusagen, noch kann das Unternehmen die Auswirkungen aller Faktoren auf das Geschäft des Unternehmens oder das Ausmaß, in dem ein Faktor oder eine Kombination von Faktoren dazu führen kann, dass die tatsächlichen Ergebnisse von den in zukunftsgerichteten Informationen enthaltenen abweichen, einschätzen. Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Informationen gelten ab dem Datum dieser Pressemitteilung, und das Unternehmen lehnt ausdrücklich jede Absicht oder Verpflichtung ab, zukunftsgerichtete Informationen zu aktualisieren oder zu korrigieren, sei es aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder aus anderen Gründen, es sei denn, dies ist gesetzlich vorgeschrieben.

 

Die Aussagen in dieser Pressemitteilung wurden weder von Health Canada noch von der U.S. Food and Drug Administration überprüft. Da jeder Mensch anders ist, werden die positiven Auswirkungen, die sich aus der Einnahme der Produkte des Unternehmens ergeben, wenn überhaupt, von Person zu Person unterschiedlich sein. Bezüglich der Auswirkungen der Produkte des Unternehmens auf die Gesundheit und das Wohlbefinden einer Person können keine Ansprüche oder Garantien geltend gemacht werden. Die Produkte des Unternehmens sind nicht dazu bestimmt, Krankheiten zu diagnostizieren, zu behandeln, zu heilen oder zu verhindern.

 

Diese Pressemitteilung kann markenrechtlich geschützte Namen von Drittunternehmen (oder ihre jeweiligen Angebote mit markenrechtlich geschützten Namen) enthalten, die sich typischerweise auf (i) Beziehungen des Unternehmens mit solchen Drittunternehmen beziehen, die in dieser Pressemitteilung erwähnt werden, und/oder (ii) Kunden-/Lieferanten-/Service-Provider-Parteien, deren Beziehung zum Unternehmen in dieser Pressemitteilung erwähnt wird/werden. Alle Rechte an solchen Marken sind den jeweiligen Eigentümern oder Lizenznehmern vorbehalten.

 

Erklärung in Bezug auf unabhängige Investor-Relations-Firmen

 

Bekanntmachungen in Bezug auf die von TAAT Global Alternatives Inc. beauftragten Investor-Relations-Firmen erhalten Sie unter dem Profil des Unternehmens auf SEDAR (http://sedar.com).

 

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!


Die englische Originalmeldung finden Sie unter folgendem Link:
Englische Originalmeldung
Die übersetzte Meldung finden Sie unter folgendem Link:
Übersetzung

NEWSLETTER REGISTRIERUNG:



Aktuelle Pressemeldungen dieses Unternehmens direkt in Ihr Postfach:
Newsletter...

Mitteilung übermittelt durch IRW-Press.com. Für den Inhalt ist der Aussender verantwortlich.

Kostenloser Abdruck mit Quellenangabe erlaubt.





0 Kommentare
Nachrichtenquelle: IRW Press
05.11.2021, 21:04  |  407   |   |   

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

TAAT erhält ersten kommerziellen Auftrag aus Österreich  Las Vegas und Vancouver, 5. November 2021 - TAAT Global Alternatives Inc. (CSE: TAAT) (OTCQX: TOBAF) (FRANKFURT: 2TP) (das „Unternehmen“ oder „TAAT“) freut sich bekannt zu geben, dass es eine Bestellung im Wert von EUR60.000 (ca. CAD86.400) als …

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel