checkAd

Kinross Gold Läuft wieder!

Die Aktie des kanadischen Goldproduzenten Kinross Gold legte in den letzten Handelstagen einen veritablen Zwischensprint auf das Börsenparkett. 

Die Aktie des kanadischen Goldproduzenten Kinross Gold legte in den letzten Handelstagen einen veritablen Zwischensprint auf das Börsenparkett. 

Vor allem der anziehende Goldpreis aber auch die in Anbetracht der Umstände soliden Q3-Ergebnisse kreierten für die Aktie positive Rahmenbedingungen. Im Ergebnis hat sich die charttechnische Ausgangslage für den Wert weiter verbessert. 

Lesen Sie hierzu auch unseren Kommentar vom 10.11. „Gold - Ausbruch angelaufen. Nun gilt es!“

Rückblick. Zum Zeitpunkt unserer letzten Kommentierung (31.10.) zu Kinross Gold stellte sich die charttechnische Lage noch ganz anders dar. Damals hieß es unter anderem „[…] Dunkle Wolken zogen auf und trübten die Stimmung. Neben dem rückläufigen Goldpreis hatten auch die schwachen Quartalsergebnisse von „Dickschiff“ Newmont ihren Anteil daran. Kinross Gold selbst wird die Quartalsergebnisse man 10.11. vorlegen. Kurzum. Der Rücksetzer auf 6,0 US-Dollar ist aus charttechnischer Sicht noch unproblematisch. Nur darunter sollte es tunlichst nicht gehen. Anderenfalls würde eine Ausdehnung der Bewegung auf 5,3 / 5,0 US-Dollar drohen. Auf der Oberseite limitieren unverändert die 6,5 / 6,7 US-Dollar.“

Anfang November geriet dann noch einmal der Bereich um 5,0 US-Dollar in den Fokus des Handelsgeschehens. Kinross Gold konnte diese wichtige Supportzone verteidigen und drehte wieder nach oben ab. 

Zuletzt gelang es der Aktie, den Widerstand von 6,0 US-Dollar zu überwinden und so ein frisches Kaufsignal in Richtung 6,5 / 6,7 US-Dollar auszulösen.

Kinross Gold legte ambivalente Ergebnisse für das 3. Quartal vor, die aber in Anbetracht der Umstände vom Markt als robust wahrgenommen wurden. Die Produktion ging in Q3 / 2021 auf 483.060 Unzen Goldäquivalent zurück. In Q3 / 2020 betrug diese noch 603.312 Goldäquivalent. Maßgeblich Anteil daran hatten Beeinträchtigungen auf der Tasiast-Mine. Der Produktionsrückgang in Kombination und den im Jahresvergleich niedrigeren Verkaufspreisen machten sich beim Umsatz bemerkbar. Kinross gab den Umsatz im aktuellen Berichtszeitraum mit 0,862 Mrd. US-Dollar an; nach 1,131 Mrd. US-Dollar in Q3 / 2020. Unterm Strich musste Kinross Gold einen Nettoverlust in Höhe von -44,9 Mio. US-Dollar ausweisen; nach einem Gewinn in Höhe von 240,7 Mio. US-Dollar im entsprechenden Vorjahresquartal.  Um Sondereffekte bereinigt betrug der Gewinn in Q3/2021 aber noch 90,2 Mio. US-Dollar, nach 310,2 Mio. US-Dollar in Q3 / 2020

Kurzum. Kinross Gold konnte zuletzt beachtliches Aufwärtsmomentum kreieren. Der Ausbruch über die 6,0 US-Dollar lieferte zudem ein weiteres frisches Kaufsignal. Die Weichen in Richtung 6,5 / 6,7 US-Dollar scheinen gestellt worden zu sein. Um das Aufwärtsmomentum hoch zu halten, sollte es im besten Fall nun nicht mehr unter die 5,6 US-Dollar gehen. Anderenfalls wäre Obacht geboten.
 


Verpassen Sie keine Nachrichten mehr von Gold-Silber-Rohstofftrends und abonnieren Sie jetzt kostenlos den passenden Newsletter dazu:

Unser kostenloser Newsletter-Service


0 Kommentare
13.11.2021, 13:30  |  1317   |   |   

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Kinross Gold Läuft wieder! Die Aktie des kanadischen Goldproduzenten Kinross Gold legte in den letzten Handelstagen einen veritablen Zwischensprint auf das Börsenparkett. 

Autor

Gold-Silber-Rohstofftrends ist der Informationsdienst für alle Rohstoffinteressierten. Wir spüren die wichtigen Trends an den Rohstoffmärkten auf und geben unseren Lesern konkrete Tipps zur Umsetzung aussichtsreicher Strategien. Unser Fokus liegt hierbei auf Gold, Silber, Rohöl sowie den Industriemetallen. Die Analyse von interessanten Edelmetall- und Rohstoffaktien rundet unser Informationsangebot ab.

RSS-Feed Gold-Silber-Rohstofftrends