checkAd

goldinvest.de Lucapa Diamond kehrt ins Rampenlicht zurück

Anzeige

Analyst Grigor Warwick von Far East Capital sieht die jüngsten Diamantfunde von Lucapa Diamond als sehr vielversprechend an.

In der vergangenen Woche hatte Lucapa Diamond Company Ltd. (ASX: LOM, FSE: NHY) über die erfolgreiche Auswertung einer Großprobe berichtet. Sie wies einen besonders hohen Anteil von Diamanten des Typs IIA auf. Steine diesen Typs sind nicht nur ausgesprochen rein, sondern auch entsprechend selten. Nur ein bis zwei Prozent aller Steine, werden diesem besonders exklusiven Kreis zugerechnet. Damit ist das Unternehmen möglicherweise einer sehr großen und ggf. auch sehr ergiebigen Diamantenquelle auf der Spur.

Der außergewöhnliche Fund beschäftigt seitdem Analysten wie Investoren gleichermaßen. Auch Warwick Grigor von Far East Capital hat sich in seinen wöchentlichen Kommentaren mit ihm beschäftigt. Er wertet die Funde als ausgesprochen ermutigend, denn schon bei der grundlegenden Frage, ob ein Kimberlit-Schlot überhaupt Diamanten enthält, meldete Lucapa einen Erfolg, was bei der Mehrheit der untersuchten Schlote in der Regel nicht der Fall ist.

Bislang hat Lucapa nur rund ein Prozent der gesamten Oberfläche beprobt. Warwick Grigor erwartet, dass die vom Unternehmen auf die Lagerstätte transportierte Brecheranlage weitere Ergebnisse liefern wird. Mit ihrer Hilfe sollte besser zu beurteilen sein, welche Qualität die Lagerstätte am Ende haben wird.

Insgesamt kommt der Schlot auf eine Fläche von acht Hektar, was für eine Mine ausreichend sein sollte. Doch da solche Schlote typischerweise in Clustern auftreten, sieht auch Warwick Grigor die Chance, noch weitere diamantenführende Schlote zu entdecken. Er weist darauf hin, dass sie schon identifiziert wurden, nun aber noch eingehend beprobt werden müssen.

Warwick Grigor sieht keinen Grund dafür, bei Ergebnissen wie diesen bescheiden zu sein. Er schätzt Lucapa Diamond derzeit als ein grundsolides Unternehmen ein, das über ein erhebliches Aufwärtspotential verfügt. Wie groß dieses Potential am Ende sein wird, darüber entscheidet letztlich allein die Geologie. Doch die Ausgangslage ist günstig und Lucapa, dessen Aktionär Warwick Grigor bereits ist, könnte seiner Meinung nach in der Tat zu einem sehr bedeutsamen und wertvollen Unternehmen heranwachsen.


Background
Die Lucapa Diamond Company Ltd. (ASX: LOM, FSE: NHY) ist ein in Australien und Deutschland börsennotiertes Bergbauunternehmen, das sich auf die Produktion hochkarätiger und damit auch sehr hochpreisiger Diamanten spezialisiert hat. Pro Karat erzielt Lucapa Diamond weltweit deshalb die höchste Vergütung im alluvialen Diamantenbergbau. Mehr als 75 Prozent der Einnahmen entstammen mittlerweile dem Verkauf von Diamanten mit einem Gewicht von mehr als 4,8 Karat. Produziert wird in der Mothae-Mine in Lesotho und seit 2015 auch in der Lulo-Mine in Angola. Zusätzlich wird in Australien das Merlin-Projekt entwickelt. Die Mothae-Mine zählt als Kimberlitmine weltweit zu den ganz wenigen Vorkommen dieser Klasse und ist bereits profitabel. Auf der seit 2015 betriebenen Lulo-Mine wurden seitdem bereits über 23 Diamanten mit einem Gewicht von mehr als 100 Karat gefördert. Im Jahr 2021 profitierte Lucapa von den deutlich erholten Diamantenpreisen und einigen besonders großen Steinen, die auf der Lulo-Mine gefördert wurden.

Jetzt den GOLDINVEST.de-Newsletter abonnieren!
Folgen Sie uns auf Twitter!

Disclaimer
Die AXINO Media GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf www.axinocapital.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzen sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung und stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Es handelt sich hier ausdrücklich nicht um eine Finanzanalyse, sondern um werbliche / journalistische Texte. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Es kommt keine vertragliche Beziehung zwischen der AXINO Media GmbH und ihren Lesern oder den Nutzern ihrer Angebote zustande, da unsere Informationen sich nur auf das Unternehmen beziehen, nicht aber auf die Anlageentscheidung des Lesers.
Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die von der AXINO Media GmbH und ihren Autoren veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche, dennoch wird jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich ausgeschlossen. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.
Gemäß §34b WpHG und §48f Abs. 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass die AXINO Media GmbH und/oder deren Mitarbeiter, verbundene Unternehmen, Partner oder Auftraggeber, Aktien der Lucapa Diamond Company Limited halten und somit ein Interessenskonflikt besteht. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns besprochenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ein weiterer Interessenkonflikt besteht darin, dass zwischen der AXINO Media GmbH und der Lucapa Diamond Company Limited ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag besteht. Demnach wird die AXINO Media GmbH entgeltlich für ihre Berichterstattung entlohnt. Die AXINO Media GmbH und deren verbundenen Unternehmen behalten sich zudem vor, jederzeit Aktien des Unternehmens zu kaufen oder verkaufen.





Gastautor: GOLDINVEST.de
15.11.2021, 14:43  |  210   |   

Disclaimer

goldinvest.de Lucapa Diamond kehrt ins Rampenlicht zurück In der vergangenen Woche hatte Lucapa Diamond Company Ltd. (ASX: LOM, FSE: NHY) über die erfolgreiche Auswertung einer Großprobe berichtet. Sie wies einen besonders hohen Anteil von Diamanten des Typs IIA auf. Steine diesen Typs sind nicht nur ausgesprochen rein, sondern auch entsprechend selten. Nur ein bis zwei Prozent aller Steine, werden diesem besonders exklusiven Kreis zugerechnet. Damit ist das Unternehmen möglicherweise einer sehr großen und ggf. auch sehr ergiebigen Diamantenquelle auf der Spur.

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel