checkAd

Steinhoff International Pepkor legt Zahlen vor und zahlt Dividende

Steinhoffs südafrikanische Pepkor-Sparte hat für das abgelaufene Geschäftsjahr 2020/2021 heute die Bilanz vorgelegt. Der Einzelhandelskonzern meldet einen Umsatzanstieg von 70,8 Milliarden Südafrikanischen Rand (ZAR) auf 77,3 Milliarden ZAR. Operativ konnte die Gesellschaft ihren Gewinn von 1,55 Milliarden ZAR auf 9,14 Milliarden ZAR steigern. Unter dem Strich weist die Pepkor Holdings 4,88 Milliarden ZAR Gewinn aus nach einem ...

Weiterlesen auf 4investors.de

Wertpapier



9 Kommentare
Nachrichtenquelle: 4investors
19.11.2021, 11:25  |  533   |   |   

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Kommentare

Avatar
22.11.21 22:13:57
Zitat von Ines43: ...
The-aa in den SH Vorstand, so dass da endlich mal Realismus einkehrt und das Schmierentheater abgeblasen wird.


Ich will gar nicht in den Vorstand.

Aber so zum Spass.
David Pauker - der Aufsichtsrat von den Gläubigern bestellt - wird AR bei einem US Börsenmantel - der Mantel ist leider zu klein um mit MF in Verbindung gebracht zu werden.

https://sec.report/Document/0001213900-20-023503/#T8

[links funktionieren leider bei wo: nicht mehr richtig, daher link als Text kopieren]

Vielleicht wird ja bei SNH eine AR Stelle demnächst frei :laugh:

Zitat von Ines43: Wer bestimmt eigentlich letztlich
bei Pepkor die Höhe der Dividende? Wer setzt den Vorstand ein bei Pepkor,
Wer hat die Mehrheit bei Pepkor selbst nach dem Vergleich?
Wer dominiert den Aufsichtsrat?
Antwort:
Steinhoff Holding.
...


Die Ausschüttungquote in Bezug zum Gewinn ist knapp 30%. Ich hätte hier etwas mehr erwartet (50%).

Ansonsten werde ich die Woche im Haupt-Thread noch deinem letzten Posting antworten, weil es stark verkürzt ist.
Avatar
22.11.21 19:24:17
Wer bestimmt eigentlich letztlich
bei Pepkor die Höhe der Dividende? Wer setzt den Vorstand ein bei Pepkor,
Wer hat die Mehrheit bei Pepkor selbst nach dem Vergleich?
Wer dominiert den Aufsichtsrat?
Antwort:
Steinhoff Holding.

Mit Macht streben sie das GS an und nach dem GS fehlt ihnen das Geld, um Step 3 durchzuführen, Umchuldung auf Kredite mit niedrigeren Zinsen?

Das kann man glauben, muss man aber nicht glauben.
Wäre es so, müsste ich dem Vorstand extrem bösen Willen oder einen IQ kleiner 100 unterstellen.
Avatar
22.11.21 10:36:14
Es ist meistens gut, wenn andere noch dümmer sind als man selbst. An der Börse gilt das.
In bestimmten Notsituationen nicht.
Avatar
22.11.21 10:34:38
Also mein Resümee, sollte eine Refinanzierung nach einem GS wegen der geringen Dividende Pepkors an SH nicht möglich sein, bedeutet dies das Ende der SH Holding, jedenfalls des kompletten Verlustes des in der SH Aktie noch enthaltenen Wertes.
Gut für uns, dass dem PIC das noch nicht bewusst ist, denn sonst wären sie schon draußen.
Avatar
22.11.21 09:12:05
Und Jooste, hat der seine SH Aktien noch?
Aber von dem ist ja bekannt, dass er Traumtänzer ist. Also was der macht, das ist völlig egal,zahlt nicht.

Disclaimer

Steinhoff International Pepkor legt Zahlen vor und zahlt Dividende Steinhoffs südafrikanische Pepkor-Sparte hat für das abgelaufene Geschäftsjahr 2020/2021 heute die Bilanz vorgelegt. Der Einzelhandelskonzern meldet einen Umsatzanstieg von 70,8 Milliarden Südafrikanischen Rand (ZAR) auf 77,3 Milliarden ZAR. …

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel