checkAd

Quartalszahlen enttäuschen Alibaba kommt nicht zur Ruhe: Ausverkauf beim Online-Riesen?

30 Prozent Kursverlust seit Jahresanfang, das harte regulatorische Durchgreifen der chinesischen Regierung und nun auch noch enttäuschende Quartalszahlen. Was Analysten zur BABA-Aktie sagen.

Schon vor der Bekanntgabe der Quartalszahlen war die Stimmung beim E-Commerce aus Hangzhou mies. Das jährliche Shopping-Festival Singles Day – normalerweise ein zuverlässiger Rekord-Tag für das Unternehmen – schaffte in diesem Jahr nur ein Umsatzwachstum von 8,5 Prozent, der schlechteste Wert aller Zeiten.

Unter Analysten waren die Erwartungen an den Quartalsbericht im Vorfeld gedämpft. „Es war zwar unseres Erachtens klar, dass Alibaba durch die hohen Investitionen, die regulatorischen Eingriffe und den Wettbewerb unter Druck kommen würde, das Ausmaß dürfte den Markt aber geschockt haben“, schreibt Analyst Manuel Mühl von der DZ-Bank in seiner Bewertung.

Handeln Sie Ihre Einschätzung zu Alibaba Group ADR!
Long
Basispreis 126,19€
Hebel 14,70
Ask 0,87
Short
Basispreis 140,09€
Hebel 14,52
Ask 0,77

Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf das Disclaimer Dokument. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung.

Zwar konnten die Chinesen den Umsatz im Vergleich zum Vorjahr um 29 Prozent steigern, blieben aber hinter den Erwartungen zurück. Das EBITDA brach um ein Drittel ein und der Gewinn pro Aktie um 38 Prozent.

Die Reaktion der Börse ließ nicht lange auf sich warten. Am Donnerstag rauschte die Aktie zweistellig in den Keller: Minus 11 Prozent.

Glaubt man der Einschätzung von der DZ-Bank-Analyst Mühl, spricht derzeit wenig für Alibaba. „Mit diesen Quartalszahlen als Gegenwind wird es die Aktie unseres Erachtens – trotz der niedrigen Bewertung – schwer haben, sich zu erholen.“

Auf dem anstehenden Investorentag werde das Management zwar versuchen, verlorenes Vertrauen zurückzugewinnen, „das wird aber nicht einfach. Wir haben unsere Gewinnschätzungen gesenkt, aber unseren Risikoabschlag von 40% auf 35% reduziert“, Die DZ Bank ist weiterhin das einzige Analysehaus, das zum Verkauf von Alibaba rät. Kursziel: 130 US-Dollar.

Autor: Julian Schick, wallstreet:online Zentralredaktion

Alibaba Group Holding Aktie jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de





0 Kommentare
19.11.2021, 14:10  |  16923   |   |   

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Quartalszahlen enttäuschen Alibaba kommt nicht zur Ruhe: Ausverkauf beim Online-Riesen? 30 Prozent Kursverlust seit Jahresanfang, das harte regulatorische Durchgreifen der chinesischen Regierung und nun auch noch enttäuschende Quartalszahlen. Was Analysten zur BABA-Aktie sagen.

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel