checkAd

Microsoft Aktie steht unter Dampf

Einen aus technischer Sicht exzellenten Eindruck macht unverändert die Aktie des Softwaregiganten Microsoft, wenngleich man feststellen muss, dass mit dem exponierten Kursniveau auch einige Risiken einhergehen.

Einen aus technischer Sicht exzellenten Eindruck macht unverändert die Aktie des Softwaregiganten Microsoft, wenngleich man feststellen muss, dass mit dem exponierten Kursniveau auch einige Risiken einhergehen.

Rückblick. In unserer letzten Kommentierung zu Microsoft hieß es am 30.10. unter anderem „[…] Exponierte Kursniveaus und Quartalszahlenveröffentlichungen sind  bekanntlich mitunter eine heikle Kombination, doch bei Microsoft passte alles. Das Unternehmen veröffentlichte starke Zahlen und wusste in nahezu allen Bereichen vollends zu überzeugen. Analysten und Investoren waren ob der Ergebnisse verzückt. Die Aktie legte weiter zu. [...] Aus charttechnischer Sicht hat die Aktie mit dem Ausbruch über die Zone 300 / 305 US-Dollar ein veritables Kaufsignal installiert. Die Tür steht auf der Oberseite offen. Mit etwaigen Rücksetzern muss gerechnet werden. Idealerweise spielen sich diese Gewinnmitnahmen oberhalb von 300 US-Dollar ab. Sollte es hingegen darunter gehen, ist Vorsicht geboten."

Zu den damals befürchteten Gewinnmitnahmen kam es – von dem einen oder anderen kleineren Rücksetzer einmal abgesehen – bislang nicht. Die Microsoft-Aktie steht unverändert unter Dampf und dehnte die Aufwärtsbewegung fulminant aus. Mittlerweile konnte sich Microsoft deutlich von den 300 US-Dollar lösen und oberhalb von 340 US-Dollar ein neues 52-Wochen-Hoch markieren. 

Das Aufwärtsmomentum in der Aktie ist unverändert intakt. Dennoch gilt es etwaige Gewinnmitnahmen als Risiko mit einzukalkulieren. Die Aktie haussiert bereits seit geraumer Zeit und ist stark überkauft. 

Zuletzt bildete sich im Bereich von 330 US-Dollar eine untergeordnete Unterstützung aus, die ihre Tragfähigkeit allerdings noch unter Beweis stellen müsste. Deutlich belastbarer erscheint da unverändert der Bereich 305 / 300 US-Dollar. Unter die 300 US-Dollar es dann aber nicht gehen, anderenfalls müsste eine Neubewertung der Lage erfolgen. Auf der Oberseite steht die Tür sperrangelweit offen… 
 
 

Einfach das passende Produkt finden. Bei einem Zeitraum von 90 Tagen und gegebener Kurserwartung ermittelt der Profit-Maximizer von Smart-Trade folgende Produkte für Microsoft.

EMI
WKN
Fälligkeit
Basispreis
Kurserwartung
erw. Perf.
UBS
17.06.2022
260.00
5.00 %
14.37 %
Citigroup
16.06.2022
225.00
2.00 %
3.29 %
BNP
17.06.2022
385.00
-2.00 %
4.12 %
GS
17.06.2022
367.50
-5.00 %
17.64 %

Legen Sie selbst den Zeitraum und die Kurserwartung im Profit-Maximizer fest.


Verpassen Sie keine Nachrichten mehr von Index- und Devisentrends und abonnieren Sie jetzt kostenlos den passenden Newsletter dazu:

Unser kostenloser Newsletter-Service


0 Kommentare
22.11.2021, 13:03  |  1533   |   |   

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Microsoft Aktie steht unter Dampf Einen aus technischer Sicht exzellenten Eindruck macht unverändert die Aktie des Softwaregiganten Microsoft, wenngleich man feststellen muss, dass mit dem exponierten Kursniveau auch einige Risiken einhergehen.