checkAd

Deutsche Cannabis-Firmengruppe ACHTUNG: Neubewertung zwingend! Privatbank HAUCK & AUFHÄUSER mit Kaufempfehlung und Kursziel 75 EUR!

Anzeige

Genau wie LITHIUM & URAN steht der CANNABIS-SEKTOR vor einem Mega-Comeback! Hier lässt sich bald richtig viel Geld verdienen. Die Top-Firmen sind völlig unterbewertet! Aber Sie müssen jetzt rechtzeitig kaufen!

​​​​​​

Liebe Leserinnen und Leser,

vielfältige und innovative Qualitätsprodukte ‚Made in Germany‘ – wir stellen Ihnen heute eine einzigartige breit diversifizierte Unternehmensgruppe mit Fokus auf Cannabis und Cannabinoiden vor.

Und selten haben Sie die Möglichkeit in eine derart starke Wachstumsstory frühzeitig investieren zu können wie die innovative Forschungs- und Produktplattform mit 8 Beteiligungen und Tochtergesellschaften.

Bereits jetzt gehört das Produktsortiment der eigenen CBD-Marke Hempamed zu den Top 3 CBD Marken in Deutschland.

Quelle: Hempamed.de

 

 

Das Unternehmen hat eine ausgeklügelten Produkt- und Marketingstrategie die zusammen mit M&A Zukäufen für ein prognostiziertes exponentielles Umsatzwachstum sorgen wird!

Quelle: SynBiotic SE

 

 

Mit SynBiotic SE (WKN: A3E5A5) setzen Sie auf eine führende Unternehmensgruppe mit Fokus auf Cannabinoide & Terpene!

           

                     

 

 

Über SynBiotic SE – schon jetzt eine außergewöhnliche Unternehmensgruppe:

Die SynBiotic SE (WKN: A3E5A5) ist das erste deutsche börsengelistete Cannabis-Unternehmen und verfolgt einen auf die Europäische Union fokussierten Buy & Build Investmentansatz. Das Kerngeschäft des Plattform- Unternehmens ist die Erforschung und Entwicklung neuer, auf Cannabinoiden und Terpenen basierender Lösungsansätze für die großen Gesellschaftsprobleme wie Schmerz, Schlaf und Angst.

SynBiotic SE (WKN: A3E5A5) ist eine Unternehmensgruppe, die sich der Herausforderung stellt und mit Innovation zur Lösung dieser globalen Probleme. Das Unternehmen setzt auf die Akquise von soliden Firmen, integriert diese und baut starke Marken auf.

Mit derzeit 8 Beteiligungen und Tochtergesellschaften wird die gesamte Wertschöpfungskette von der Pflanze zu den Endprodukten abgedeckt. Ziel ist es, die Heilkraft von Cannabinoiden und Terpenen zu besseren Lösungen für komplexe Gesundheitsprobleme für die Menschheit einzusetzen.

So wird über die Plattformstruktur diverse Arznei- und Nahrungsergänzungsmittel sowie Kosmetikprodukte unter eigenen Marken entwickelt und vertrieben.

 

Im Sommer 2021 gab das innovative Unternehmen mit dem CBPlus Produkt eine Weltneuheit bekannt:

Ein CBD-Alternativ-Extrakt, das (funktionale) Cannabinoide und Terpene enthält, die nicht aus Hanf gewonnen werden. Zum einen ist das Produkt um ein Vielfaches effektiver als die gleiche Menge CBD und wird aus mehreren Cannabinoid- und terpenhaltigen Pflanzen wie etwa Hopfen gewonnen – nicht jedoch aus Hanf.

Grund dafür ist der sogenannte Entourage-Effekt. Dieser besagt, dass ein Pflanzenstoffgemisch eine höhere biologische Aktivität besitzt, als die isolierte Reinsubstanz selbst. Zum anderen funktioniert damit der Verkauf auch in Ländern, in denen der Vertrieb von Hanferzeugnissen nach wie vor kompliziert oder verboten ist, wie etwa China, Japan oder Türkei.

Und SynBiotic SE (WKN: A3E5A5) nimmt hier in diesem internationalen Milliardenmarkt der Cannabinoide eine führende Rolle ein! Qualität ‚Made in Germany‘!

 

 

 

CEO Lars Müller kommentierte die erfolgreiche Kapitalerhöhung von 7 Mio. € in der Pressemeldung vom 27. Oktober 2021 wie folgt:

"Ein Blick auf das ausgehende Jahr zeigt: Beim Wachstum von SynBiotic SE haben wir ein atemberaubendes Tempo angeschlagen. Die neue Regierung in Deutschland gibt uns jetzt nochmals zusätzlichen Rückenwind. Die Details sind zwar noch nicht bekannt, aber wir erwarten einen deutlichen Schritt vorwärts, was das Thema Legalisierung und Kommerzialisierung betrifft.

Als Marktführer in Deutschland sind wir bestens positioniert, diesen Rückenwind in den Ausbau von Marktanteilen und Umsatzwachstum zu verwandeln. Gleichzeitig wollen wir auch das Wachstum im europäischen Ausland forcieren und uns auch als europäischer Marktführer etablieren."

 

 

 

Star-Investor Christian Angermayer kommentierte in der Pressemeldung vom 16.09.21 wie folgt:

Wie auch immer eine Regierung nach der Wahl aussieht, sie kann es sich im Sinne der Konsumenten nicht leisten, die wissenschaftlichen Fakten zu ignorieren: Alkohol, objektiv die schädlichste aller Drogen, ist frei verkäuflich und darf sogar beworben werden.

Cannabinoid-Produkte, risikolos und gleichzeitig mit positiven Effekten für den jeweiligen Konsumenten, sind verboten. Wir müssen unsere Drogenpolitik endlich den wissenschaftlichen Fakten anpassen. Schluss mit Alkohol und Zigaretten. Dafür das gesunde CBD für alle.

 

 

SynBiotic SE will mit seinen medizinischen Lösungen auf pflanzlicher Basis, die unter anderem auf das Wirkpotential der über 100 Cannabinoiden setzen, vielen Millionen Menschen helfen!

 

 

 

Chronische Schmerzen, Stress, Unruhezustände und Schlafprobleme beeinträchtigen die Gesundheit und das Wohlbefinden von Millionen von Menschen – Produkte auf Basis von Cannabinoiden sind ein Multi-Milliarden Geschäft – und SynBiotic will hier weltweit eine führende Rolle einnehmen!

 

 

Quelle: SynBiotic SE

 

  • SynBiotic ist mit einem aktuellen 4,95x fachen Umsatz-Multiple deutlich niedriger als diverse Peer-Group Unternehmen bewertet, die auf Werte zwischen 20 und 40 kommen!

 

  • Verwenden wir einen im Sektor üblichen 25x fachen Multiplikator, dürfte es zu einer drastischen Neubewertung der Firmenbewertung kommen.

 

  • Der Aktienkurs könnte in diesem Fall um mehr als 405 % auf 102 € steigen!

 

 

 

MEGA-KURSZIEL von Hauck & Aufhäuser: 75 EURO !!!

Diverse Banken & Broker sind sich einig, dass der aktuelle Aktienkurs von 20,20 € viel zu niedrig ist! So hat die renommierte Privatbank Hauck & Aufhäuser im Mai eine Kaufempfehlung mit einem Kursziel von 75 € ausgegeben!

Dies entspricht einem Kurspotential von satten 271 %!

Hier ist das zusätzliche Potential von einer immer wahrscheinlicheren Cannabis-Legalisierung in Deutschland noch nicht enthalten!

Quelle: Hauck & Aufhäuser

 

 

Schauen wir auf die Alleinstellungsmerkmale und erwartete Meilensteine in den nächsten Monaten, die sich sehr positiv für den SynBiotic SE Aktienkurs auswirken sollten:

 

SynBiotic strebt in den nächsten Monaten ein Zweit-Listing an der kanadischen Börse an. Damit werden neue Investorengruppen auf das massiv unterbewertete Unternehmen aufmerksam.

 

Das Unternehmen wird derzeit zum 4,95x fachen Umsatz-Multiple bewertet.

Wir erwarten eine deutliche Neubewertung und Schließung der Schere zu den Mitbewerbern in USA und Kanada, die oft zwischen 20 und 40x Multiple handeln.

 

SynBiotic ist bestens aufgestellt, um zur führenden Plattform mit Fokus auf Cannabinoiden und Terpenen in Europa zu werden!

 

Das Unternehmen hat einzigartige, innovative Produkte auf dem Markt und erwartet durch eine ausgeklügelte Wachstums- und Akquise-Strategie eine exponentielle Umsatzsteigerung von 9,2 Mio. € (2020) auf über 140 Mio. € in 2025!

 

SynBiotic dürfte einer der ganz großen Profiteure von einer Cannabis-Legalisierung in Deutschland (und weiteren Ländern in Europa) sein.

Dieser mächtige politische Rückenwind ist in den Wachstumsprognosen noch nicht enthalten und dürfte zu einer kurzfristigen Neubewertung dieser einzigartigen Story führen!

 

Innovationskraft auf ganzer Spur: SynBiotic ist nicht nur Vorreiter im deutschen und europäischen Cannabismarkt!

SynBiotic ist seit Frühjahr 2021 auch die die erste deutsche börsennotierte Gesellschaft, die einen Teil ihrer freien Liquidität in die führende digitale Kryptowährung Bitcoin investiert hat. So will sich das Unternehmen vor einem Wertverfall des Euros schützen.

 

Viele Unternehmen in Australien oder Kanada haben typischerweise Hunderte Millionen oder sogar Milliarden Aktien im Umlauf.

SynBiotic hingegen nur ca, 3,6 Mio., die sich außerdem zu fast 90% in festen Händen strategischer Investoren und Firmengründer befinden. Diese Investoren haben einen langfristigen Anlagehorizont.

Und da die Aktie derzeit deutlich (ca.54%) unterhalb des Jahreshöchstkurses (29,80 €) vom Januar notiert, gehen wir davon aus, dass Kauforders schnell die Kurse dynamisch nach oben katapultieren werden.

 

 

Fazit: Mit SynBiotic setzten Sie auf einen erstklassigen Cannabis-Pionier und Marktführer in Europa. Wir erwarten, dass die 8 Beteiligungen und Tochtergesellschaften in den nächsten Monaten massiv abliefern.

Diverse erwartete Katalysatoren sollten sich sehr positiv auf Aktienkurs auswirken! Setzen Sie auf diese einmalige Multi-Bagger-Chance!

 

 

Investoren-Highlights auf einen Blick:

 

  • SynBiotic SE (WKN: A3E5A5) ist die führende Unternehmensgruppe für Cannabis und Cannabinoide. SynBiotic ist der aufstrebende Marktführer im Bereich Forschung und Entwicklung von frei verkäuflichen Produkten auf pflanzlicher Basis (insbesondere Cannabinoiden & Terpenen). Zu der Beteiligungsholding / Plattform gehören derzeit 8 Beteiligungen und Tochtergesellschaften.  

 

  • Die Research – und Forschungseinheit des innovativen Unternehmens möchte Menschen mit Schlafproblemen, Schmerzen, Stress und Unruhezuständen mit der Entwicklung von Präparaten auf Basis von Cannabinoiden & Terpenen helfen.

 

  • Multiple Einnahmefelder: Bereits jetzt gehört die Marke Hempamed mit einem eigenen Webshop, wo CBD-Öle und viele andere Gesundheitsprodukte für Mensch / Tier erhältlich sind, zu den umsatzstärksten Marken in Deutschland.

 

  • Starke Gründer, Aktionäre und ein extrem erfolgreiches Management-Team, geleitet durch CEO Lars Müller machen dieses Unternehmen zu einem der führenden Gesundheitsunternehmen in Deutschland & Europa.

 

  • Zu den prominenten Ankeraktionären gehört u.a. der Venture Capital Spezialist Christian Angermeyer (u.a. Gründer und CEO von dem 1,9 Mrd. $ schweren Biotechunternehmen Atai Life Sciences). Christian Angermyer ist über seine Apeiron Investment Group mit 45% der größte Anteilsinhaber von SynBiotic.

 

  • Sehr enge Aktionärsstruktur: Von den 3,6 Millionen Aktien im Umlauf, befinden sich nur ca. 11% im free float! Der Rest wird von Gründern, strategischen Ankerinvestoren und institutionellen Anlegern gehalten.

 

  • Dynamischer Newsflow in den nächsten Wochen und Monaten erwartet. Hierzu gehören geplante M&A Transaktionen und Unternehmens-Updates zum Beteilugungsportfolio.

 

 

Setzen Sie auf eines der am schnellsten wachsenden Unternehmen im europäischen Cannabis- und Cannabinoid Sektor! Es wird sich lohnen!

 

 

Name:

SynBiotic SE

WKN:

A3E5A5

ISIN:

DE000A3E5A59

Börsenkürzel Deutschland:

SBX

Letzter Börsenkurs:

20,20 € (Xetra)

 

Link zu Kursen an deutschen Börsenplätzen: LINK

 

Wir sind keine Anlageberater - bitte beachten Sie unbedingt unsere Risikohinweise / Disclaimer.

 

 

 

Happy Trading wünscht Ihnen

Ihr Cannabisradar-Team

 

 

 

 

 

 

Auszug von unseren Rechtlichen Hinweisen / Disclaimer / Risikohinweisen

Die Firma Financial Research & Publication Ltd. ist Betreiber der Webseiten:

Rohstoffradar.de , Biotechradar.de, Cannabisradar.de und Cannabisradar.info im Folgenden „Webseiten“ genannt.

Die Inhalte der „Webseiten“, der Newsletter und sonstige Publikationen werden mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt. Die Financial Research & Publication Ltd. übernimmt jedoch keine Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der bereitgestellten Inhalte. Ferner wird in keiner Weise das Eintreffen von jeglichen Kursprognosen / Kurszielen garantiert. Die Nutzung der Inhalte der Webseite erfolgt auf eigene Gefahr des Nutzers. Das Webangebot richtet sich an Nutzer mit Wohnsitz in der Bundesrepublik Deutschland, der Schweiz oder in Österreich. Die Webseite richtet sich nicht an Benutzer, die ihren Wohnsitz in anderen Staaten, als den oben genannten, haben oder aus sonstigen Gründen unter die Vorschriften anderer Staaten fallen. Financial Research & Publication Ltd. übernimmt keine Zusicherung und Gewähr dafür, dass sich diese Webseite oder die auf ihr enthaltenen Informationen in Übereinstimmung mit den Gesetzen anderer Staaten als der Bundesrepublik Deutschland, der Schweiz oder Österreich befindet.

Sämtliche Veröffentlichungen (z.B. Interviews, Artikel, Kurzberichte, Unternehmensvorstellungen, Börsenbriefe, Newsletter, Musterportfolios, charttechnische Einschätzungen usw.) dienen ausschließlich der Information und stellen keine Handelsempfehlungen hinsichtlich des Kaufs oder Verkaufs der besprochenen Instrumente dar. Alle Veröffentlichungen sind nicht mit einer professionellen Finanzanalyse gleichzusetzen, sondern geben lediglich die Meinung des Webseitenbetreibers (und / oder seiner in- oder externen redaktionellen Mitarbeiter oder Geschäftspartner) wieder. Bei allen Publikationen handelt es sich um journalistische Beiträge. Der Webseitenbetreiber und die für ihn tätigen Verfasser von allen Webseiteninhalten übernehmen keinerlei Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit oder Vollständigkeit der der in den Veröffentlichungen enthaltenen Informationen. Der Webseitenbetreiber und die für ihn tätigen Verfasser sind keine Anlageberater. Gegenstand von publizierten Webseiteninhalte können Aktien von Unternehmen sein, die eine geringe Marktkapitalisierung aufweisen. Gerade bei Firmen mit einer niedrigen Marktkapitalisierung müssen Anleger oft mit einer hohen Volatilität bzw. niedrigen Marktliquidität rechnen.

Gegenstand von publizierten Webseiteninhalte und Beiträgen sind Aktien, die mit großen Kursrisiken verbunden sind und deshalb für unerfahrene oder risikoaverse Anleger nicht geeignet sind. Dies gilt insbesondere für alle Over The Counter (OTC), d. h. außerhalb einer überwachten Börse oder eines geregelten Marktes oder im sog. Freiverkehr gehandelten Aktien. Ähnliches gilt für die Aktien, die an der australischen Börse (ASX), an kanadischen Börsen (z.B. in Toronto oder Vancouver) oder am Alternative Investment Market (AIM), einem Segment der Londoner Börse, gehandelt werden. Die von uns analysierten oder vorgestellten Aktien werden häufig auf einem dieser Märkte gehandelt, bei denen es sich um Segmente der höchsten Risikoklasse handelt. Titel, die dort gehandelt werden, sind jederzeit von der Möglichkeit eines Totalverlustes, von hoher Volatilität und der Möglichkeit eingeschränkter Handelbarkeit und insbesondere Veräußerbarkeit auf Grund geringer Handelsvolumina bedroht. Hohen Kurschancen stehen gewaltige Risiken gegenüber.

Alle Informationen, die auf den „Webseiten“, den Newslettern oder sonstiger Veröffentlichungen enthalten sind, stellen weder eine Aufforderung noch ein Angebot zum Verkauf oder Kauf von Anlagen oder für andere Transaktionen dar. Es sind auch keine Empfehlungen im Rahmen einer Anlageberatung.

Veröffentlichte Publikationen enthalten lediglich eine unverbindliche Meinungsäußerung zu den angesprochenen Anlageinstrumenten und den Marktverhältnissen zum Zeitpunkt der Veröffentlichung der Publikation. Eine Einschätzung zur Firma, insbesondere zu Aktienkurszielen kann sich ohne vorherige Ankündigung ändern. Alle Daten und Informationen stammen aus Quellen, die der Herausgeber zum Zeitpunkt der Erstellung für vertrauenswürdig und zuverlässig erachtet. Trotz aller Sorgfalt bei der Erstellung der Webseiteninhalte übernimmt der Herausgeber / Autor keinerlei Haftung oder Garantie für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Genauigkeit der in den Berichten enthaltenen Informationen bzw. für Verluste, die sich aus eventuellen Fehlern, Auslassungen oder Ungenauigkeiten ergeben könnten. Haftungsansprüche gegen Financial Research & Publication Ltd. bzw. den Autoren, welche sich auf Schäden ideeller oder materieller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen entstehen, sind grundsätzlich ausgeschlossen, es sei denn es liegt vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verhalten des Autors bzw. Financial Research & Publication Ltd. vor. Insbesondere übernimmt Financial Research & Publication Ltd. keine Garantie dafür, dass genannte Prognosen eintreffen oder Kursziele / mögliche zukünftige Firmenwerte erreicht werden. Ferner bilden weder diese Veröffentlichung noch die in ihren enthaltenden Informationen die Grundlage für einen Vertrag oder eine Verpflichtung irgendeiner Art.

Financial Research & Publication Ltd. übernimmt keine Haftung für bereitgestellte Handelsanregungen, Markteinschätzungen und anderweitige Informationen. Diese stellen in keiner Weise einen Aufruf zur individuellen oder allgemeinen Nachbildung dar. Die Hintergrundinformationen, Handelsanregungen und Markteinschätzungen, die Financial Research & Publication Ltd. auf ihren „Webseiten“ veröffentlicht, stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelten Notierungen noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Aktien, aber auch nicht von Rohstoffen, Devisen, sonstigen Wertpapieren oder strukturierten und derivativen Finanzprodukten dar. Den Ausführungen liegen Quellen zugrunde, die der Herausgeber für vertrauenswürdig erachtet.

Unsere veröffentlichten Inhalte enthalten oft zukunftsgerichtete Aussagen, d. H. Aussagen oder Diskussionen, die Vorhersagen, Erwartungen, Überzeugungen, Pläne, Einschätzungen oder Prognosen darstellen, wie dies durch Wörter wie erwartet, mögliche, und geschätzt wird. Daher sollten Sie bei solchen Aussagen mit äußerster Vorsicht vorgehen und eine umfassende Recherche der Informationen zu unseren vorgestellten Unternehmen, die sich in unseren Publikationen befinden, sowie in Bezug auf solche zukunftsgerichteten Aussagen weiter nachforschen. Alle in unseren Veröffentlichungen gemachte zukunftsgerichtete Aussagen sind auf den Zeitraum beschränkt, in dem sie gemacht werden, und wir sind nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren, die sich jederzeit ändern können. Kursprognosen bei Finanzinstrumente in unseren Börsenbrief / Newslettern stellen keine Finanzanalyse / Anlageempfehlung dar, sie basieren ausschließlich auf subjektiven, charttechnischen Kursprognosen des Verfassers.

Offenlegung der Interessen: Grundsätzlicher Hinweis auf mögliche Interessenskonflikte gemäß § 34b WpHG sowie der Verordnung (EU) Nr. 596/2014 des europäischen Parlaments und des Rates vom 16. April 2014 über Marktmissbrauch – Marktmissbrauchsverordnung –

Eine individuelle Offenlegung zu Wertpapierbeteiligungen des Herausgebers und der Verfasser und/oder der Vergütung des Herausgebers oder der Verfasser durch das mit Veröffentlichungen im Zusammenhang stehende Unternehmen oder Dritte, werden unter der jeweiligen Veröffentlichung ausdrücklich ausgewiesen. Das gilt ebenso für Optionen und Derivate, die auf diesen Wertpapieren basieren. Der Webseitenbetreiber stellt Gesellschaften Marketing- und Werbedienstleistungen zur Verfügung. Wir werden meist von diesen vorgestellten Firmen (Sponsoren) oder auch von externen Dritten (z.B. von Consultants, die mit den Gesellschaften in Geschäftsbeziehung stehen) für Werbedienstleistungen kompensiert. Hier liegt ein Interessenskonflikt vor. Ferner kann zwischen den hier erwähnten Unternehmen und der Financial Research & Publication Ltd. ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag bestehen oder bestanden haben, womit ebenfalls ein Interessenkonflikt besteht. Da wir zu keinem Zeitpunkt ausschließen können, dass auch andere, Medien, Research- und Börseninformationsdienste die von uns erwähnten Werte im gleichen Zeitraum besprechen, kann es zu einer symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Auch kann nicht ausgeschlossen werden, dass Gesellschaften, die Module zur Steigerung der Marktbekanntheit beim Webseitenbetreiber gebucht haben, nicht auch andere Dienstleister parallel nutzen. Wir werden in der Regel von auf unserer Website von besprochenen Unternehmen (Sponsoren) für Werbe- und Marketingdienstleistungen entschädigt. Wir sind nicht in der Lage, alle von öffentlichen Unternehmen oder deren Management publizierten Daten zu überprüfen. Ausgewählte Unternehmen sind nur profiliert, wir empfehlen keine Aktien zu kaufen oder zu verkaufen. Wir können nicht garantieren, dass alle Informationen korrekt sind und wir können zukunftsgerichtete Aussagen machen, die unsicher und riskant sind.

Financial Research & Publication Ltd. oder Mitarbeiter des Unternehmens können jederzeit eigene Aktien der vorgestellten Unternehmen erwerben oder veräußern (z. B. Long- oder Shortpositionen). Das gilt ebenso für Optionen und Derivate, die auf diesen Wertpapieren basieren. Die daraus eventuell resultierenden Transaktionen können unter Umständen den jeweiligen Aktienkurs des Unternehmens beeinflussen. Für die Bereitstellung von Informationen (z.B. Fachartikel, Interviews) auf den „Webseiten“, den Newslettern oder sonstigen Publikationen wird der Webseitenbetreiber in der Regel von den jeweiligen Unternehmen oder Dritten (sogenannte „third parties“) entlohnt. Zu den „third parties“ zählen z.B. Investor Relations, Public Relations, Dienstleistungs-Vermittler / Consultants, Broker oder Investoren. Financial Research & Publication Ltd. können teilweise direkt oder indirekt für die Vorbereitung und elektronische Verbreitung und für andere Dienstleistungen von den besprochenen Unternehmen oder sogenannter „third parties“ mit einer Aufwandsentschädigung in bar und/-oder Aktien bzw. Optionen entlohnt werden. Auch wenn wir jede Analyse und sonstige Inhalte nach bestem Wissen und Gewissen sowie fachmännischen Standards erstellen, raten wir Ihnen, bezüglich Ihrer Anlageentscheidungen noch weitere externe Quellen, wie z.B. Ihre Hausbank oder einen Berater Ihres Vertrauens, hinzuzuziehen. Informationen und Analysen sind nur für Unterhaltungs-, Informations- und Bildungszwecke vorgesehen. Nichts in einem Artikel, Newsletter, Börsenbrief, Kommentar, Webseiteninhalt, Interview oder andere Inhalte ist oder kann als Anlageberatung oder ein Angebot oder eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Aktien ausgelegt werden. Artikel, Interviews zu anderen Inhalten basieren auf öffentlichen Informationen und Gesprächen mit dem Management oder Firmenmitarbeitern. Wir sind nicht in der Lage, alle von öffentlichen Unternehmen oder deren Management freigegebenen Daten zu überprüfen. Vorgestellte Unternehmen werden nur beschrieben, wir empfehlen keine Aktien zum Kauf oder Verkauf. Wir können nicht garantieren, dass alle Informationen korrekt und zuverlässig sind. Die Angaben sind eventuell nicht vollständig oder richtig. Wir machen möglicherweise zukunftsgerichtete Aussagen, die unsicher und riskant sind.

 

Für die Berichterstattung über das das in diesem Artikel besprochene Unternehmen SynBiotic SE wurden Verfasser und/oder Herausgeber ausdrücklich NICHT entgeltlich entlohnt !

Verfasser / Redakteur / Auftraggeber / Vermittler halten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung KEINE Aktien, Optionen oder Warrants !

 

 

Es kann vorkommen, dass wir Drittanbieter für die elektronische Verbreitung von Nachrichten und Inhalten über unsere Kunden / unsere vorgestellten Unternehmen einbinden. Wir haben jedoch keine Kontrolle über den Inhalt der Informationen, die von unseren vorgestellten Gesellschaften und / oder Drittanbietern veröffentlicht werden, und überprüfen diese nicht. Diese Drittanbieter werden wahrscheinlich dafür entschädigt, dass sie positive Informationen über die Gesellschaften bereitstellen, auch wenn diese von ihnen nicht bekannt gegeben wird.

 

 

Impressum:

Financial Research & Publication Ltd.

20-22 Wenlock Road

London N1 7GU

England

E-Mail: kontakt@cannabisradar.de

Verantwortliche Person: Paul Miller

Tel. 0044 20 3608 1991

 

Dies war ein Ausschnitt unseres Disclaimers, den kompletten Risikohinweis können Sie hier einsehen:

 

SynBiotic Aktie jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de

23.11.2021, 08:21  |  33180   |   

Disclaimer

Deutsche Cannabis-Firmengruppe ACHTUNG: Neubewertung zwingend! Privatbank HAUCK & AUFHÄUSER mit Kaufempfehlung und Kursziel 75 EUR! Einzigartige Neuvorstellung im Europäischen Cannabis- & Cannabinoidsektor! 8 Beteiligungen und Tochtergesellschaften sorgen für explosives Wachstum! • Aufstrebender europäischer Marktführer bei der Erforschung und Vertrieb von Endprodukten auf Basis von Cannabinoiden wie z.B. THC, CBD, CGB und CBN etc. • Explosiver Umsatzanstieg von 9 auf über 140 Mio. € durch organisches Wachstum und Akquisitionen bis 2025 prognostiziert! • Dieser BIG Player profitiert auch besonders von einer möglichen Cannabis-Legalisierung in Deutschland. • Exzellente Bewertung von aktuell 74,2 Mio. € und starke prominente Ankerinvestoren wie Christian Angermayer an Bord. Niedrige Anzahl von 3,67 Millionen Aktien im Umlauf, davon nur ca. 11% im free float! • MEGA-KAUFEMPFEHLUNG von Privatbank Hauck & Aufhäuser: 75 EURO Kursziel !!!