checkAd

Silber kommt wieder, die Silberaktien auch!

Silber war schon bei fast 25 US-Dollar je Unze, bevor es am Dienstag noch einmal abtauchte. Das könnte aber nicht nur charttechnisch das letzte Tief vor dem Ausbruch sein. Davon sollten auch die Silberaktien maßgeblich p

Silber war schon bei fast 25 US-Dollar je Unze, bevor es am Dienstag noch einmal abtauchte. Das könnte aber nicht nur charttechnisch das letzte Tief vor dem Ausbruch sein. Davon sollten auch die Silberaktien maßgeblich profitieren.

Dollar bärenstark, aber die Edelmetalle wehren sich!

Der US-Dollar präsentiert sich so stark wie lange nicht mehr. Jenseits des Atlantiks gehen immer mehr Notenbanker davon aus, dass der Inflationsdruck weiter anhält. Von einer vorübergehenden Erscheinung spricht kaum noch jemand. Das könnte dazu führen, dass die Federal Reserve nach dem Beginn des Tapering schon im kommenden Sommer einen Zinsschritt nach oben wagt. Das wird jedenfalls am Markt geglaubt. Doch bisher fiel den Fed-Männern- und Frauen noch immer ein Grund ein, warum höhere Zinsen zu vermeiden seien. Fakt ist aber, dass der starke Dollar den Edelmetallen nicht so stark geschadet hat, wie es normalerweise der Fall wäre. Denn der Greenback hat in den vergangenen Woche rund 5 Cent allein gegenüber dem Euro gutgemacht. Das wäre eigentlich ein deftiges Minus bei Gold und Silber wert.

Silber

Silberaktien haben großes Potenzial

Doch stattdessen wehren sich die Edelmetalle. Gold hält sich auch an solch einem Tag wie diesen Dienstag noch knapp unter der 1.800er-Marke. Der Silberpreis tauchte am Nachmittag zwar unter die Marke von 24 US-Dollar je Feinunze ab, doch das könnte es tatsächlich gewesen sein. Gelingt hier die Stabilisierung – und danach sieht es aus – hat Silber ein höheres Tief markiert. Charttechnisch spricht dann viel für einen erneuten, und diesmal erfolgreichen Anlauf auf die Marke von 25 US-Dollar. Damit sollten auch die Silberaktien wieder Fahrt aufnehmen können. So konnte sich die Aktie von GR Silver Mining (0,35 CAD | 0,24 Euro; CA36258E1025) zuletzt stabilsieren. Die Kanadier haben sich mehrere Projekte im berühmten Rosario-Mining-Distrikt in Mexiko gesichert. Aktuell wird gebohrt, zudem dürfte es im kommenden Jahr die nächste Ressourcenschätzung für das Flaggschiff-Projekt Plomosas geben (mehr hier). Anleger dürfen hier also mit einem stetigen Newsflow rechnen. Die Aktie hat sich seit dem Jahreshoch fast gedrittelt und besitzt ordentlich Luft nach oben, sobald der SIlberpreis anzieht.

Seite 1 von 6


Wertpapier



0 Kommentare
23.11.2021, 17:01  |  939   |   |   

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Silber kommt wieder, die Silberaktien auch! Silber war schon bei fast 25 US-Dollar je Unze, bevor es am Dienstag noch einmal abtauchte. Das könnte aber nicht nur charttechnisch das letzte Tief vor dem Ausbruch sein. Davon sollten auch die Silberaktien maßgeblich profitieren.

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel