checkAd

Marktgeflüster Inflation und Fed: Warum die Märkte jetzt so nervös sind!

Anzeige

Es gibt einen guten Grund, warum die Märkte (vor allem die Tech-Aktien) seit gestern so nervös sind: sowohl Jerome Powell als auch Lael Brainard haben in ihren Dankesreden zur Fed-Nominierung klar gemacht, dass die Bekäm

Es gibt einen guten Grund, warum die Märkte (vor allem die Tech-Aktien) seit gestern so nervös sind: sowohl Jerome Powell als auch Lael Brainard haben in ihren Dankesreden zur Fed-Nominierung klar gemacht, dass die Bekämpfung der Inflation nun das oberste Ziel der US-Notenbank ist. Da ist nun überhaupt keine Rede mehr von einer "vorübergehenden" Inflation - und das bedeutet ein glasklare hawkishe Wende der US-Notenbank. Das alles erinnert an Dezember 2018: damals sagte der (noch neue) Fed-Chef Powell, dass die Bilanzreduzierung der Fed auf "Autopilot" gestellt sei. Das schockte damals die Aktienmärkte, die sicher geglaubte Weihnachstrally mündete in einen heftigen Abverkauf - bis Powell dann Anfang Januar 2019 seinen "Fehler korrigierte". Aber diesmal ist es kein Fehler, der korrigiert werden könnte - sondern das neue Programm..

Hinweis aus Video: "Impfung: Befürworter und Gegner aus Sicht der Spieltheorie"

Das Video "Inflation und Fed: Warum die Märkte jetzt so nervös sind!" sehen Sie hier..



DAX jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de




Broker-Tipp*

Über Smartbroker, ein Partnerunternehmen der wallstreet:online AG, können Anleger ab null Euro pro Order Wertpapiere handeln: Aktien, Anleihen, 18.000 Fonds ohne Ausgabeaufschlag, ETFs, Zertifikate und Optionsscheine. Beim Smartbroker fallen keine Depotgebühren an. Der Anmeldeprozess für ein Smartbroker-Depot dauert nur fünf Minuten.

* Wir möchten unsere Leser ehrlich informieren und aufklären sowie zu mehr finanzieller Freiheit beitragen: Wenn Sie über unseren Smartbroker handeln oder auf einen Werbe-Link klicken, wird uns das vergütet.





Gastautor: Markus Fugmann
23.11.2021, 19:47  |  1184   |   

Disclaimer

Marktgeflüster Inflation und Fed: Warum die Märkte jetzt so nervös sind! Es gibt einen guten Grund, warum die Märkte (vor allem die Tech-Aktien) seit gestern so nervös sind: sowohl Jerome Powell als auch Lael Brainard haben in ihren Dankesreden zur Fed-Nominierung klar gemacht, dass die Bekäm

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel