checkAd

dpa-AFX-Überblick UNTERNEHMEN vom 24.11.2021 - 15.15 Uhr

(Berichtigt wird in der Liste der weiteren Meldungen die Überschrift zu Alstom: "Alstom verkauft Eigentumsrechte an Zügen an spanische CAF". Damit wird klargestellt, dass keine materiellen Teile der Produktion betroffen sind, sondern lediglich Eigentumsrechte.)

ROUNDUP: Drägerwerk schockt mit konkreter 2022er-Prognose - Aktie stürzt ab

Handeln Sie Ihre Einschätzung zu Volkswagen AG Vz!
Long
Basispreis 179,02€
Hebel 14,51
Ask 1,38
Short
Basispreis 207,02€
Hebel 14,31
Ask 1,54

Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf das Disclaimer Dokument. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung.

LÜBECK - Beim Medizin- und Sicherheitstechnik-Anbieter Drägerwerk fällt der erwartete Rückfall vom Corona-Boom im vergangenen Jahr wohl noch stärker aus als befürchtet. Der Erlös werde 2022 voraussichtlich bei 3 bis 3,1 Milliarden Euro liegen, teilte das im SDax gelistete Unternehmen überraschend am Dienstagabend in Lübeck mit. Analysten hatten bisher einen Umsatz von 3,13 Milliarden Euro auf dem Zettel. Im Geschäftsjahr 2020 hatte Drägerwerk noch 3,4 Milliarden Euro erlöst. Anlegern gefiel der Ausblick überhaupt nicht, die Vorzugsaktie sackte am Mittwoch um bis zu 15 Prozent ab.

Starke PC-Nachfrage beschert Dell und HP kräftige Gewinnsprünge

PALO ALTO/ROUND ROCK - Die Computer-Konzerne Dell und HP Inc verdienen dank einer starken PC-Nachfrage glänzend. Beide Unternehmen verkündeten am Dienstag nach US-Börsenschluss kräftige Gewinnsprünge im jüngsten Quartal. Dell und HP profitieren in der Corona-Pandemie weiter vom Trend zum Homeoffice und einem erhöhten IT-Bedarf.

ROUNDUP: Betriebsratschef sieht Chancen bei Daimler-Aufspaltung

GAGGENAU - Mit der Aufspaltung von Daimler in einen Auto- und einen Lkw-Hersteller sieht Gesamtbetriebsratschef Michael Brecht Chancen, den tiefgreifenden Wandel in der Branche zu meistern. Er sei mit Aufstellung und Rahmenbedingungen zufrieden, sagte Brecht im badischen Gaggenau. "Jetzt kommt es darauf an, dass wir das umsetzen, um richtig Vollgas in Richtung der neuen Technologien zu geben - auch im Nutzfahrzeugbereich", sagte er der Deutschen Presse-Agentur. Um Klimavorgaben der EU zu erfüllen, muss die Automobilindustrie einen raschen Übergang vom Benzin- und Dieselauto zum Elektroauto schaffen.

ROUNDUP: Aroundtown ringt weiter mit Corona-Pandemie - Aktie fällt

LUXEMBURG - Die Folgen der Corona-Pandemie belasten den Gewerbeimmobilien-Spezialist Aroundtown weiter. Allerdings fielen die Mietausfälle bei Hotel-Immobilien zwischen Juli und September geringer aus als noch in den Monaten davor - dementsprechend ging der operative Gewinn in den ersten neun Monaten nicht mehr so stark zurück wie noch im ersten Halbjahr. Außerdem bestätigte der im MDax gelistete Konzern die Prognose für das laufende Jahr. Die ohnehin unter Druck stehende Aktie rutschte nach einem freundlichen Start ins Minus.


Seite 1 von 4


Nachrichtenagentur: dpa-AFX
24.11.2021, 15:27  |  330   |   |   

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

dpa-AFX-Überblick UNTERNEHMEN vom 24.11.2021 - 15.15 Uhr (Berichtigt wird in der Liste der weiteren Meldungen die Überschrift zu Alstom: "Alstom verkauft Eigentumsrechte an Zügen an spanische CAF". Damit wird klargestellt, dass keine materiellen Teile der Produktion betroffen sind, sondern lediglich …

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel