checkAd

Nach Twitter-Abstimmung Tesla-Boss Elon Musk macht Ernst: weitere Tesla-Aktien verkauft

Nach einer spektakulären Twitter-Abstimmung stößt Tesla-Boss Elon Musk nun weitere Tesla-Aktien ab. Weitere Verkäufe dürften folgen.

Tesla-Chef Elon Musk hatte Anfang November auf Twitter abstimmen lassen, ob er zehn Prozent seiner Tesla-Aktien verkaufen solle. Zuvor war ihm vorgeworfen worden, über nicht realisierte Aktiengewinne Steuern zu vermeiden. Da die Mehrheit seiner Twitter-Follower (57,9 Prozent) für einen Verkauf stimmte, hatte Musk schrittweise mit der Veräußerung begonnen.

Nun hat Musk weitere 934.000 Tesla-Papiere im Wert von etwa 1,05 Milliarden US-Dollar verkauft. Dies geht aus mehreren in der Nacht auf Mittwoch veröffentlichten Pflichtmitteilungen der US-Börsenaufsicht SEC hervor.

Handeln Sie Ihre Einschätzung zu Tesla!
Long
Basispreis 997,23€
Hebel 14,80
Ask 5,11
Short
Basispreis 1.107,92€
Hebel 14,69
Ask 7,71

Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf das Disclaimer Dokument. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung.

Innerhalb der letzten zweieinhalb Wochen hat sich der Tesla-Chef damit von insgesamt mehr als 9,2 Millionen Tesla-Aktien im Wert von rund 9,9 Milliarden US-Dollar (umgerechnet 8,8 Milliarden Euro) getrennt, berichtet die Deutsche Presse Agentur (dpa).

Bisher hat Elon Musk nach Berechnungen des US-Nachrichtensenders Bloomberg damit etwas mehr als die Hälfte der versprochenen Aktien-Verkäufe vorgenommen. Demnach könnten noch weitere Aktien-Verkäufe durch Musk bevorstehen.

Die Tesla-Aktie schloss den gestrigen Handelstag an der Nasdaq leicht im Plus. Ein Anteilsschein kostete bei Börsenschluss 1.116 US-Dollar (Stand: 25.11.2021, 02:00 Uhr)

Autor: Ferdinand Hammer, wallstreet:online Zentralredaktion


Tesla Aktie jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de



Wertpapier



7 Kommentare
25.11.2021, 09:06  |  10097   |   |   

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Kommentare

Avatar
26.11.21 12:23:38
Unser Schizo-King macht echt ernst und verkauft seine völlig überteuerten Seifenkisten-Scheinchen?
Da stellt sich mir doch glatt die Frage: wer eigentlich im Markt ist so dumm und kauft diesen endlos hochgepumpten Schrott zu den aktuellen Preisen?
Avatar
25.11.21 19:27:48
Es ist ein Sprichwort.
Ich habe es richtig gestellt.

Die ursprüngliche Bedeutung hier sollte wohl sein, dass Kapitän Elon das sinkende Teslaschiff verlässt.
(Wird er doch eh bald, nur noch Raketen 😍)

Mit „Ratten“ würde man dann auch seine Familie und Umfeld erfassen, die ja auch fleißig verkauft haben.

ZB Kimbal 1 Tag bevor Elon seine Verkäufe ankündigte 😂😂👍
Avatar
25.11.21 19:03:48
Zitat von Marc_:
Zitat von kosto1929: Der Kapitän verlässt das sinkende Schiff.


Eigentlich heißt das „Die Ratten verlassen das sinkende Schiff“

Passt aber auch

Sie auch hier...🙂

Dann an Sie auch die Frage...
Welche Ratten verlassen welches Schiff...?

Oder ist das wieder nur irgendeine billige Masche...
um Anleger aus der Aktie zu treiben?

Aufklärung wäre angebracht!

Miezi
Avatar
25.11.21 17:46:12
Zitat von kosto1929: Der Kapitän verlässt das sinkende Schiff.


Eigentlich heißt das „Die Ratten verlassen das sinkende Schiff“

Passt aber auch
Avatar
25.11.21 16:43:33
Nu gönnt dem armen Kerl doch mal die paar Dollars. Niemand anders liefert so ne gute show fürs Geld...😎🚀

Disclaimer

Nach Twitter-Abstimmung Tesla-Boss Elon Musk macht Ernst: weitere Tesla-Aktien verkauft Nach einer spektakulären Twitter-Abstimmung stößt Tesla-Boss Elon Musk nun weitere Tesla-Aktien ab. Weitere Verkäufe dürften folgen.

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel