checkAd

FNG-Siegel 2022 Gütesiegel für ESG-Fonds: Diese 257 Fonds und ETFs wurden ausgezeichnet

Nachhaltige Geldanlagen sind ein Megatrend. Doch wie kann man nachhaltige ETFs und Fonds von grünen Mogelpackungen unterscheiden? Das FNG-Siegel kann Anlegern als Orientierungshilfe dienen. Die ESG-Gewinner-Fonds:

257 nachhaltige Fonds und ETFs aus 14 europäischen Ländern wurden 2021 mit dem FNG-Siegel, einem unabhängigen Gütesiegel für nachhaltige Publikumsfonds, ausgezeichnet. Insgesamt hatten sich in diesem Jahr 281 Investmentfonds von 102 Fondshäusern um das Siegel beworben. Demnach erfüllten 24 Fonds – fast zehn Prozent der Bewerber – die Mindestkriterien des Gütesiegels nicht.

Die mit dem FNG-Siegel 2022 ausgezeichneten Fonds und ETFs verwalten ein Vermögen von insgesamt 120 Milliarden Euro. Gegenüber dem Vorjahr entspricht dies einer Verdoppelung des Fondsvolumen.

Um das FNG-Siegel zu erhalten, müssen nachhaltige Investmentfonds bestimmte Mindestanforderungen erfüllen. Investments in Atomkraft*, Kohlebergbau*, bedeutsame Kohleverstromung**, Fracking*, Ölsande* sowie Waffen und Rüstung* sind Tabu (*=5-Prozent-Umsatztoleranz; kontroverse Waffen sind vollständig ausgeschlossen; **= 25-Prozent-Umsatztoleranz).

Außerdem müssen Anbieter Transparenzkriterien berücksichtigen und mittels normbasierten Screenings sicherstellen, dass ihre Investments nicht gegen den UN Global Compact, eine global gültige Norm im Bereich Arbeits- & Menschenrechte, Umweltschutz und Korruptionsbekämpfung, verstoßen. Weiterhin müssen "alle Unternehmen des jeweiligen Fonds komplett auf Nachhaltigkeits-Kriterien hin analysiert werden und das Produkt eine explizite Nachhaltigkeits-Strategie vorweisen."

Besonders nachhaltige Investmentfonds, "die sich in den Bereichen 'institutionelle Glaubwürdigkeit', 'Produktstandards' und 'Impact' (Titelauswahl, Engagement und KPIs) besonders hervorheben", können in einem Stufenmodell mit bis zu drei Sternen ausgezeichnet werden. In diesem Jahr wurde an 66 Fonds ein FNG-Siegel mit drei Sternen verliehen.

Eine Liste aller 257 Fonds und ETFs mit dem FNG-Siegel 2022 können Sie HIER DOWNLOADEN.

Nachhaltige Geldanlagen sind ein Investment-Megatrend: Die Gesamtsumme nachhaltiger Geldanlagen in Deutschland stieg 2020 im Vergleich zum Vorjahr um 25 Prozent auf 335,3 Milliarden Euro. Dies geht aus dem im Juni dieses Jahres veröffentlichten "Marktbericht Nachhaltige Geldanlagen 2021" des Forum Nachhaltige Geldanlagen (FNG) hervor.

Autor: Ferdinand Hammer, wallstreet:online Zentralredaktion





0 Kommentare
25.11.2021, 15:00  |  734   |   |   

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

FNG-Siegel 2022 Gütesiegel für ESG-Fonds: Diese 257 Fonds und ETFs wurden ausgezeichnet Nachhaltige Geldanlagen sind ein Megatrend. Doch wie kann man nachhaltige ETFs und Fonds von grünen Mogelpackungen unterscheiden? Das FNG-Siegel kann Anlegern als Orientierungshilfe dienen. Die ESG-Gewinner-Fonds:

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel