checkAd

Nasdaq 100 – Vola-Schock am Brückentag

Anzeige

Der Nasdaq-100 sollte laut der letzten Besprechung und nach der bärischen Umkehrkerze am Montag das Allzeithoch kurzfristig nicht mehr überschreiten und auf 16.157 Punkte fallen. Genau dies traf zu. Der Index verteidigte den Support auch vor …

Der Nasdaq-100 sollte laut der letzten Besprechung und nach der bärischen Umkehrkerze am Montag das Allzeithoch kurzfristig nicht mehr überschreiten und auf 16.157 Punkte fallen. Genau dies traf zu. Der Index verteidigte den Support auch vor Thanksgiving und schloss am Mittwoch nahe des Tageshochs. Vorbörslich steht aber auch dieser Index angesichts der neuen Verschärfung der Coronasituation unter Druck.

Aus charttechnischer Sicht ist trotz der vorbörslichen Verluste erst einmal nichts passiert. Ein Verkaufssignal wäre erst aktiviert, sollte der Index die Dreifachunterstützung aus Horízontaler bei 16.157 Punkten, Abwärtstrend seit dem Allzeithoch und Aufwärtstrend seit Oktober unterbieten. Bei 15.988 und 15.905 Punkten liegen die nächsten Supports. Wiederum darunter wirken der EMA50 und das Ausbruchslevel bei 15.696 Punkten unterstützend.

Auf der Oberseite dienen 16.454 Punkte als Hürde. Darüber müssen die Bullen die Umkehrkerze vom Montag zur Oberseite aufbrechen, was ein schweres Unterfangen darstellen dürfte, zumal eine Trendlinie seit September über die markanten Hochpunkte als Deckel wirkt.

Nasdaq-100 in Punkten im Tageschart; 1 Kerze = 1 Tag (log. Kerzenchartdarstellung)

Betrachtungszeitraum: 25.08.2021 – 25.11.2021. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: Guidants

Nasdaq-100 in Punkten im Monatschart; 1 Kerze = 1 Monat (log. Kerzenchartdarstellung)

Betrachtungszeitraum: 01.11.2016 – 25.11.2021  Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: Guidants

Turbo Bull-Optionsscheine auf Nasdaq-100 Index für eine Spekulation auf eine Aufwärtsbewegung des Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in EUR K.o. Barriere in Punkten Hebel Letzter Bewertungstag
Nasdaq-100 Index HR9V1N 19,73 14.000 7,43 30.11.2021
Nasdaq-100 Index HR9XHD 29,04 12.950 5,04 30.11.2021
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; 26.11.2021; 15:06 Uhr

Turbo Bear-Optionsscheine auf Nasdaq-100 Index für eine Spekulation auf eine Abwärtsbewegung des Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in EUR K.o. Barriere in Punkten Hebel Letzter Bewertungstag
Nasdaq-100 Index HB0XH5 16,15 18.025 8,85 30.11.2021
Nasdaq-100 Index HR9V3K 11,95 17.550 11,93 30.11.2021
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; 26.11.2021; 15:08 Uhr

Cashback Trading – wenn der Emittent meine Ordergebühren übernimmt!

Order wie gewohnt über Ihren Broker oder Ihre Bank aufgeben. Cashback über die Cashbuzz-Webseite aktivieren. Gutschrift von bis zu 50 Euro pro Trade (für Trades ab 1.000 Euro) bis zu maximal 1.000 Euro pro Monat bekommen. Weitere Infos unter: www.onemarkets.de/cashback

Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Diese Informationen stellen keine Anlageberatung, sondern eine Werbung dar. Das öffentliche Angebot erfolgt ausschließlich auf Grundlage eines Wertpapierprospekts, der von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ("BaFin") gebilligt wurde. Die Billigung des Prospekts ist nicht als Empfehlung zu verstehen, diese Wertpapiere der UniCredit Bank AG zu erwerben. Allein maßgeblich sind der Prospekt einschließlich etwaiger Nachträge und die Endgültigen Bedingungen. Es wird empfohlen, diese Dokumente vor jeder Anlageentscheidung aufmerksam zu lesen, um die potenziellen Risiken und Chancen bei der Entscheidung für eine Anlage vollends zu verstehen. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.

Funktionsweisen der HVB Produkte

Der Beitrag Nasdaq 100 – Vola-Schock am Brückentag erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

Autor: Bastian Galuschka


Nachrichtenquelle: onemarkets Blog
 |  1506   |   

Disclaimer

Nasdaq 100 – Vola-Schock am Brückentag Der Nasdaq-100 sollte laut der letzten Besprechung und nach der bärischen Umkehrkerze am Montag das Allzeithoch kurzfristig nicht mehr überschreiten und auf 16.157 Punkte fallen. Genau dies traf zu. Der Index verteidigte den Support auch vor …

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel