checkAd

B.1.1.529: Die Hoffnungen ruhen auf Valneva!

Anzeige

Seit dem Ende der Woche ist es amtlich: Es gibt eine neue Variante des Corona-Virus, die allem Anschein nach deutlich ansteckender und mutationsfreudiger ist als die bisher vorherrschende Delta-Variante. Derzeit prüfen Moderna und BioNTech, ob ihre Impfstoffe auch vor dieser Corona-Variante schützen. Sollte der Super-GAU eintreten, ruhen die Hoffnungen auf dem französischen Impfstoffhersteller Valneva. 

Denn Valneva hat im Gegensatz zu den mRNA-basierten Impfstoffen einen sogenannten Totviren-Impfstoff entwickelt. Dieser Impfstoff ruft Experten zufolge eine Immunantwort gegen das gesamte Virus hervor und nicht nur gegen einzelne Bausteine wie die Vakzine von BioNTech oder Moderna. Damit könnte VLA2001 wesentlich besser vor Mutationen schützen. Einzig die Zulassung durch die Europäische Arzneimittelbehörde EMA steht noch aus…

Pünktlich zum Wochenende kletterte die Valneva-Aktie an der Börse auf neue Allzeithochs. Doch sollten Anleger hier jetzt noch rein? Oder lieber die endgültige Zulassung abwarten? Wie groß ist das Rückschlagspotenzial bei Valneva? Um Antworten auf all diese Fragen geht es in unserer brandneuen Valneva-Sonderanalyse, die Sie aus aktuellem Anlass heute ausnahmsweise kostenlos herunterladen können.Einfach hier klicken.

Kursverlauf von Valneva der letzten drei Monate.
Für eine ausführliche Valneva-Analyse einfach hier klicken.


Nachrichtenquelle: Anlegerverlag
27.11.2021, 18:17  |  101   |   

Disclaimer

B.1.1.529: Die Hoffnungen ruhen auf Valneva! Seit dem Ende der Woche ist es amtlich: Es gibt eine neue Variante des Corona-Virus, die allem Anschein nach deutlich ansteckender und mutationsfreudiger ist als die bisher vorherrschende Delta-Variante. Derzeit prüfen Moderna und BioNTech, ob ihre Impfstoffe auch vor dieser Corona-Variante schützen. Sollte der Super-GAU eintreten, ruhen die Hoffnungen auf dem französischen Impfstoffhersteller Valneva.  Denn […]

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel