checkAd
N26 ist vom Absturz von Platz eins auf Platz 17 beim Finnoscore überrascht
Foto: finanzbusiness

N26 ist vom Absturz von Platz eins auf Platz 17 beim Finnoscore überrascht

Die von der Wiener Beratungsgesellschaft Finnoconsult erstellte Studie zur digitalen Kompetenz deutscher Finanzinstitute brachte ein unerwartetes Ergebnis: N26 verlor die Spitzenposition an die Sparda-Bank Baden-Württemberg und landete im Mittelfeld. Auf Anfrage von FinanzBusiness nimmt die Neobank Stellung.


Weiterlesen auf: finanzbusiness.de



0 Kommentare
Nachrichtenquelle: FinanzBusiness
29.11.2021, 07:47  |  108   |   |   

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

N26 ist vom Absturz von Platz eins auf Platz 17 beim Finnoscore überrascht Die von der Wiener Beratungsgesellschaft Finnoconsult erstellte Studie zur digitalen Kompetenz deutscher Finanzinstitute brachte ein unerwartetes Ergebnis: N26 verlor die Spitzenposition an die Sparda-Bank Baden-Württemberg und landete im …

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel