checkAd

DAX Chartanalyse DOW DAX hat alles zerstört

Den Aufwärtstrend zu zerstören reichte dem DAX nicht, er musste auch den schon sehr steilen Abwärtstrend auch noch verlassen.

Den Aufwärtstrend zu zerstören reichte dem DAX nicht, er musste auch den schon sehr steilen Abwärtstrend auch noch verlassen. Für weiter steigende Kurse, muss der DAX erst einiges reparieren, vor allem morgen über 15700 steigen, das wäre positiv. Bevor es keine Umkehrformation gibt, kann ich nichts positives verkünden. ALIBABA Chartanalyse: https://www.youtube.com/watch?v=lB6uCDLzMd4

 




Broker-Tipp*

Über Smartbroker, ein Partnerunternehmen der wallstreet:online AG, können Anleger ab null Euro pro Order Wertpapiere handeln: Aktien, Anleihen, 18.000 Fonds ohne Ausgabeaufschlag, ETFs, Zertifikate und Optionsscheine. Beim Smartbroker fallen keine Depotgebühren an. Der Anmeldeprozess für ein Smartbroker-Depot dauert nur fünf Minuten.

* Wir möchten unsere Leser ehrlich informieren und aufklären sowie zu mehr finanzieller Freiheit beitragen: Wenn Sie über unseren Smartbroker handeln oder auf einen Werbe-Link klicken, wird uns das vergütet.



Wertpapier



0 Kommentare
Gastautor: Thomas Heydrich
29.11.2021, 17:45  |  1160   |   |   

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

DAX Chartanalyse DOW DAX hat alles zerstört Den Aufwärtstrend zu zerstören reichte dem DAX nicht, er musste auch den schon sehr steilen Abwärtstrend auch noch verlassen.

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel