checkAd

Omikron-Crash Moderna-CEO und Fed-Chef erschrecken die Börsen – Das sieht nicht gut aus

Das verunsichert: Laut Moderna-CEO Bancel sei es wahrscheinlich, dass bestehende Impfstoffe gegen die Omikron-Variante weniger wirksam seien. Zudem warnt US-Notenbankchef Jerome Powell vor Rückschlägen durch Omikron.

In einem Artikel der "Financial Times" (FT) prognostiziert Stéphane Bancel einen "erheblichen Rückgang" der Wirksamkeit der derzeitigen Impfstoffe. Es würde laut Bancel "Monate dauern, bis Pharmaunternehmen neue variantenspezifische Impfstoffe in großem Maßstab herstellen können."

Der Moderna-Chef äußerte sich im weiteren Verlauf des FT-Interviews sehr pessimistisch über den Schutz der derzeitigen Impfstoffe gegen Omicron-Mutationen. "Ich glaube, es gibt hier keinen Bereich, in dem die Wirksamkeit so hoch ist wie bei der Delta-Variante", sagte Bancel. "Ich denke, es wird ein wesentlicher Rückgang sein. Ich weiß nur nicht, wie viel, weil wir auf die Daten warten müssen. Aber alle Wissenschaftler, mit denen ich gesprochen habe, sind der Meinung: 'Das wird nicht gut sein'", so der Moderna-Chef in der FT. "Das ist keine gute Nachricht", zitierten Nachrichtenagenturen den Analysten Joseph Capruso von der Commonwealth Bank. "Und es kommt von jemandem, der es wissen muss", so Capruso.

Unterdessen warnte US-Notenbankchef Powell vor den wirtschaftlichen Auswirkungen der Omikron-Variante. Sie sei ein Risiko für Wirtschaftswachstum und Inflation. Das sagte Powell in einer vorab veröffentlichten Rede vor dem Bankenausschuss des US-Senats.

Es sieht danach aus, dass die Angst der Anleger vor mit Omikron verbundenen wirtschaftlichen Ausfällen zurückkehrt, nachdem sich die Börsen am gestrigen Montag vom Omikron-Schock am Black Friday in der letzten Woche erholt hatten. Im Fokus stehen zurzeit die Aktien von Airlines wie der der Lufthansa oder anderen Titeln, die unter Reiseverboten leiden, wie zum Beispiel die des Flughafenbetreibers Fraport.

Text: Christoph Morisse, wallstreet:online Zentralredaktion




 |  28685   |   |   

Disclaimer

Omikron-Crash Moderna-CEO und Fed-Chef erschrecken die Börsen – Das sieht nicht gut aus Das verunsichert: Laut Moderna-CEO Bancel sei es wahrscheinlich, dass bestehende Impfstoffe gegen die Omikron-Variante weniger wirksam seien. Zudem warnt US-Notenbankchef Jerome Powell vor Rückschlägen durch Omikron.

Nachrichten des Autors

15876 Leser
7792 Leser
5608 Leser
5596 Leser
5468 Leser
80416 Leser
55820 Leser
20920 Leser
20204 Leser
17312 Leser
80416 Leser
68688 Leser
63832 Leser
58088 Leser
55820 Leser
186929 Leser
104154 Leser
93784 Leser
84817 Leser
80416 Leser