checkAd

S&P 500 - Erneute Aufwärtskorrektur

Der S&P 500 könnte nun erneut bis zum 10er-EMA im Tageschart hochlaufen und in diesem Bereich wieder nach unten abdrehen. Und in der Folge wieder Kurs auf den 50er-EMA nehmen. Bei einem Durchbruch unter den 50er-EMA würde ein neues Short-Signal entstehen und ein weiterer Kursrückgang bis 4.500 und 4.300 Punkte möglich werden.

Trading-Strategie:

1. Short-Position im Bereich von 4.680 bis 4.700 Punkten eröffnet. Stopp 4.750 Punkte. Kursziel 4.500 Punkte.

S&P-500-Index (Tageschart in Punkten):

Tendenz:
(Quelle: www.tradesignalonline.com)

Wichtige Chartmarken

Widerstände: 4.650 // 4.700 // 4.750 Punkte
Unterstützungen: 4.600 // 4.550 Punkte
Strategie für steigende Kurse
WKN: DV2MDK Typ: Open End Turbo Long
akt. Kurs: 6,53 - 6,58 Euro Emittent: DZ Bank
Basispreis: 3.868,10 Punkte Basiswert: S&P500
KO-Schwelle: 3.868,10 Punkte akt. Kurs Basiswert: 4.610,00 Punkte
Laufzeit: Open End Kursziel:
Hebel: 6,22 Kurschance:
http://www.boerse-frankfurt.de
Strategie für fallende Kurse
WKN: DV2MFK Typ: Open End Turbo Short
akt. Kurs: 5,25 - 5,30 Euro Emittent: DZ Bank
Basispreis: 5.212,89 Punkte Basiswert: S&P500
KO-Schwelle: 5.212,89 Punkte akt. Kurs Basiswert: 4.610,00 Punkte
Laufzeit: Open End Kursziel: 4.500,00 Punkte
Hebel: 7,66 Kurschance:
http://www.boerse-frankfurt.de

Interessenkonflikt

Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Abs. 1 Nr. 2 WpHG:

Seite 1 von 2


Diskussion: Der Dicke
Wertpapier



0 Kommentare
01.12.2021, 14:00  |  431   |   |   

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

S&P 500 - Erneute Aufwärtskorrektur Der S&P 500 könnte nun erneut bis zum 10er-EMA im Tageschart hochlaufen und in diesem Bereich wieder nach unten abdrehen. Und in der Folge wieder Kurs auf den 50er-EMA nehmen. Bei einem Durchbruch unter den 50er-EMA würde ein neues Short-Signal …

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel