checkAd
Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax wieder tiefer - Hohe Marktschwankungen halten an
Foto: Boris Roessler - dpa

Aktien Frankfurt Eröffnung Dax wieder tiefer - Hohe Marktschwankungen halten an

FRANKFURT (dpa-AFX) - Nach der deutlichen Vortageserholung ist der Dax am Donnerstag wieder zurückgefallen. Mit minus 1,24 Prozent auf 15 280,12 Punkte bewegte sich der deutsche Leitindex im frühen Handel weiter in seiner Kursspanne der vergangenen Tage zwischen 15 000 und 15 500 Punkten. Der MDax gab um 0,94 Prozent auf 34 005,95 Punkte nach. Der EuroStoxx 50 als Leitbarometer der Eurozone verlor 1,4 Prozent.

Experten sehen die Schwankungen weiter als Ausdruck der Nervosität der Anleger. Die Coronavirus-Variante Omikron hat die Märkte im Griff. Nachrichten dazu bewegen die Kurse nach wie vor deutlich.

In den USA wurde inzwischen der erste Omikron-Fall nachgewiesen, worauf die New Yorker Börsen am Vorabend mit deutlichen Abschlägen reagiert hatten. Einige Marktteilnehmer zeigten sich über diese Reaktion überrascht, da eine rasche Verbreitung von Omikron in vielen Ländern nicht wirklich erstaunen sollte. Laut den Experten der Credit Suisse bleibt die Volatilität an den Börsen hoch, solange keine weiteren Fakten zur neuen Variante bekannt sind./ajx/jha/




Nachrichtenagentur: dpa-AFX
02.12.2021, 09:16  |  163   |   |   

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Aktien Frankfurt Eröffnung Dax wieder tiefer - Hohe Marktschwankungen halten an Nach der deutlichen Vortageserholung ist der Dax am Donnerstag wieder zurückgefallen. Mit minus 1,24 Prozent auf 15 280,12 Punkte bewegte sich der deutsche Leitindex im frühen Handel weiter in seiner Kursspanne der vergangenen Tage zwischen 15 000 …

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel