checkAd

Teamviewer: Jetzt verkaufen?

Anzeige

Das Lachen dürfte Teamviewer-Aktionären heute vergehen. Denn die Aktie verzeichnet ein Minus von rund fünf Prozent. Dadurch kosten die Papiere mittlerweile nur noch 11,23 EUR. Droht damit nun der endgültige Absturz?

Ihr Geschenk: Aufgrund dieser hochspannenden Konstellation haben wir eine ausführliche Sonderanalyse zu Teamviewer erstellt, die Sie hier kostenlos abrufen können.

Kursverlauf von Teamviewer der letzten drei Monate.
Für eine ausführliche Teamviewer-Analyse einfach hier klicken.

Durch diesen Abverkauf wird das Eis langsam aber sicher richtig dünn. Bei Teamviewer steht nämlich in Kürze der Test einer wichtigen Unterstützung auf der Tagesordnung. Schließlich verläuft das 4-Wochen-Tief nur noch rund zwei Prozent unter dem aktuellen Niveau. Diese Chartmarke liegt bei 10,98 EUR. Es herrscht also Thriller-Atmosphäre.

Der 200er-Durchschnitt verläuft momentan bei 29,07 EUR. Langfristig gelten für Teamviewer demanch Abwärtstrends. Da die Aktie unter ihrer 50-Tage-Linie notiert, sehen sich mittelfristig orientierte Anleger derzeit Abwärtstrends gegenüber.

Fazit: Teamviewer kommt heute kräftig unter die Räder. Wie es mit der Aktie weitergeht, lesen Sie in unserer brandaktuellen Sonderanalyse, die Sie hier abrufen können.


Nachrichtenquelle: Anlegerverlag
02.12.2021, 19:32  |  80   |   

Disclaimer

Teamviewer: Jetzt verkaufen? Das Lachen dürfte Teamviewer-Aktionären heute vergehen. Denn die Aktie verzeichnet ein Minus von rund fünf Prozent. Dadurch kosten die Papiere mittlerweile nur noch 11,23 EUR. Droht damit nun der endgültige Absturz? Ihr Geschenk: Aufgrund dieser hochspannenden Konstellation haben wir eine ausführliche Sonderanalyse zu Teamviewer erstellt, die Sie hier kostenlos abrufen können. Kursverlauf von Teamviewer der […]

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel