checkAd
LS-X-Marktbericht: DAX heute ohne klare Tendenz

LS-X-Marktbericht DAX heute ohne klare Tendenz

Anzeige

Heute kam es zu einer Stabilisierung im DAX am Donnerstag, aber die Coronaangst schwingt weiter mit, selbst eine Delivery Hero geriet letztlich unter Druck.

Heute kam es zu einer Stabilisierung im DAX am Donnerstag, aber die Coronaangst schwingt weiter mit, selbst eine Delivery Hero geriet letztlich unter Druck.

 

Handeln Sie Ihre Einschätzung zu DAX Performance!
Short
Basispreis 16.713,28€
Hebel 14,95
Ask 12,69
Long
Basispreis 14.531,77€
Hebel 14,95
Ask 9,74

Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf das Disclaimer Dokument. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung.

Niveau von 15.300 im DAX interessant

 

Der Mittwochabend bestätigte wieder, wie schnell Kursgewinne aufgezehrt werden können. Die Meldung aus den USA zum ersten Coronafall mit der neuen Mutation schockierte die Märkte bereits am späten Abend. Davon konnten sie sich jedoch zum Start in diesen Handelstag schnell wieder lösen.

Mit Blick auf die Vorbörse skizzierte sich schon frühzeitig erneutes Erholungspotenzial für den Tag. Es gab keine weiteren Abverkäufe in der Nacht und die US-Futures notierten sogar leicht im Gewinn.

Der DAX hatte zum Dezemberstart bereits einen starken Anstieg gezeigt. Wir notieren in der Vorbörse bei 15.350 Punkten und damit nur rund 100 Punkte unter dem gestrigen XETRA-Schluss.

In dem Zusammenhang blickten wir auf WTI. Der Ölpreis gilt als Vorbote für die wirtschaftliche Entwicklung. Parallelen zu 2020 sind vorhanden, insbesondere die Dynamik aktuell. Im direkten Vergleich mit dem DAX ist hier weiteres Potenzial auf der Unterseite vorhanden. Genau dies analysierten wir am Morgen.

Von der Aktienseite aus blickten wir auf Metro im Zusammenhang mit den 2G-Einschränkungen. Bietet der Großhändler eine Alternative für das Shopping an? Immerhin ist das Warenangebot breit gefächert.

Recht zügig konnte der Index die 15.300 hinter sich lassen und damit das Ausbruchsniveau vom Mittwoch zurückerobern. Was bedeutete dies im großen Chartbild? Darüber sprachen wir am Mittag mit Ingmar Königshofen.

 

Marktgespräch aus dem Handel

 

Der DAX baut seinen Gewinne vom Morgen somit weiter aus und notierte zum Mittag bei 15.340 Punkten. Gleichzeitig verschlechterte sich das Sentiment - wie dies zu werten war, erörtern wir in diesem Video:

 

 

Mit Ingmar Königshofen sprachen wir zudem über die Marktverfassung und das Thema Sentiment. Denn am Fear and Greed Index ließ sich die letzten Wochen einiges ablesen. Er notierte zwischenzeitlich bei 86 und nun wieder bei 22 Punkten.

Fraport überzeugt heute die Anleger mit einem neuen Vertrag und damit weiteren Flügen in die Türkei. Was steckt genau dahinter?

Das Thema Corona ist für einige weitere Branche sogar ein Umsatztreiber. Als Vertreter sprechen wir daher über HelloFresh und die Kursziele im Chartbild. dazu zählte auch Delivery Hero, welche sich heute stark bewegten.

Auch PayPal könnte in einem weiteren Lockdown ungehinderte Geschäfte absolvieren und sogar profitieren. Die Aktie tut sich jedoch in der jüngsten Entwicklung her nach den Q3-Zahlen sehr schwer.

Über die Mittagszeit testete der DAX noch einmal ein neues Tagestief und dabei den Bereich von gestern Abend 23 Uhr. Dort lag auch die Gap-Kante vom Mittwochmorgen, die nun leicht nachjustiert werden muss. Hintergrund waren die Wirtschaftsdaten aus der EU. Inflationsängste kamen beim Blick auf die Herstellerpreise in der Eurozone auf. Sie stiegen im Oktober im Vergleich zum Vorjahresmonat um 21,9 Prozent und entsprechen der höchsten Steigerungsrate seit Beginn der Währungsunion im Jahr 1999.

Eine Erholung im Dow Jones trieb dann auch den DAX wieder an. Positiv wirkten in den USA die Zahl der Hilfsanträge auf Arbeitslosenunterstützung nach. Sie fielen in der vergangenen Woche um 28.000 auf 222.000 Anträge und war so nicht erwartet worden.

Die Volatilität pendelte sich heute wieder um 200 Punkte ein. Damit galt der Tag eher als Beruhigung zur Gemütslage an den Märkten.

Diese Xetra-Rahmendaten sind aufgezeichnet worden:

 

Eröffnung 15.286,51
Tageshoch 15.373,52
Tagestief 15.172,90
Vortageskurs 15.472,67
Schlusskurs 15.263,11

 

 

Nachbörslich legen die US-Märkte weiter zu und können zumindest bei den Standardwerten die gestrigen Verluste beinah aufholen. Nur die Nasdaq ist weiterhin gebremst. Eine Apple und auch eine Tesla notieren leicht im Minus.

Im Verlauf des heutigen Tages ist der Richtungswechsel am Mittag deutlich zu sehen:

 

 

Was gab es für Bewegungen bei den einzelnen DAX-Aktien?

 

Delivery Hero unter Druck

 

Im Vorfeld der US-Fahrzeugverkaufsdaten am Abend notierte eine BMW heute stärker und auch eine Daimler zog mit mehr als 2 Prozent an.

Technologiewerte waren hingegen weniger gefragt. Eine Lieferkrise und weniger Bestellungen bei Apple sorgen dafür, dass auch Zulieferer einen Abschlag erhielten. Der Medienbericht aus den USA zu Apple zitierte einen Teilelieferanten, der eine geringere Nachfrage nach dem iPhone 13 äußerte. Betroffen war im DAX damit wieder eine Infineon.

Die so genannten Corona-Gewinner waren heute bei der Erholung des Gesamtmarktes im Minus. Eine Zalando steuert damit weiter auf das Halbjahrestief zu und eine Delivery Hero leidet weiter unter den Kapitalerhöhungen und dem Finanzierungsbedarf für Expansionen. Beide Werte standen im DAX-Ranking ganz am Ende.

In dieser Übersicht blicken wir auf die heutigen Tops und Flops des Handelstages an der LS-X:

 

 

Wie entwickelte sich das mittelfristige Chartbild?

 

Stabilisierung im DAX-Tageschart

 

Die heutige Tageskerze zeigt weiteres Abwarten an. Wir bewegten uns vornehmlich in der Bandbreite des Vortages. Eine größere Bewegung ist damit nicht absehbar, aber auch kein weiterer Druck auf der Unterseite.

Mit diesem XETRA-Schlusskurs steht der Markt somit zum letzten Handelstag der Woche vor einer spannenden Herausforderung, entweder die 15.000 erneut anzusteuern oder die Erholung weiter fortzusetzen.

So schaut der Tageschart zum Tagesende XETRA aus:

 

 

Weitere Aspekte erörtern wir gern für Sie auch morgen wieder vor dem Handelsstart. Dabei wir auf dies charttechnische Konstellation und spannende Einzelwerte gegen 8.30 Uhr auf dem YouTube-Kanal der LS-Exchange eingegangen. Zum Mittag besprechen wir dann wieder mit einem Händler das Marktgeschehen.

Weitere Informationen von der LS-Exchange sind auf Facebook, Twitter und Instagram unter diesen Kanal-Namen zu finden:

 

 

Einen angenehmen Feierabend wünscht Ihnen an dieser Stelle das Team der LS-Exchange und TRADERS' media GmbH.

Risikohinweis: Den Analysen, Charts und Tabellen liegen Informationen zugrunde, welche die TRADERS´ media GmbH erarbeitet hat und die wir für vertrauenswürdig halten. Obwohl die TRADERS´ media GmbH sämtliche Angaben und Quellen für verlässlich hält, kann für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der enthaltenen Informationen keine Haftung übernommen werden. Insbesondere wird für Irrtum und versehentlich unrichtige Wiedergabe, insbesondere in Bezug auf Kurse und andere Zahlenangaben, jegliche Haftung ausgeschlossen.

Die TRADERS´ media GmbH übernimmt keine Verpflichtung zur Richtigstellung etwa unzutreffender, unvollständiger oder überholter Informationen. Dieses Dokument dient lediglich der Information. Auf keinen Fall enthält es Angebote, Aufforderungen oder Empfehlungen zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder anderen Finanzinstrumenten. Die in diesem Dokument enthaltenen Informationen stellen keine "Finanzanalyse" im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes dar und genügen auch nicht den gesetzlichen Anforderungen zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit der Finanzanalyse und unterliegen keinem Verbot des Handels vor der Veröffentlichung von Finanzanalysen.

Sie können insbesondere von den der TRADERS´ media GmbH veröffentlichten Analysen von Finanzinstrumenten und ihrer Emittenten (Research) abweichen. Bevor Sie eine Anlageentscheidung treffen, sollten Sie Ihren Anlageberater konsultieren. Ausländische Rechtsordnungen können der Verbreitung dieses Dokuments widersprechen oder diese beschränken. Das Copyright für alle Beiträge liegt bei der TRADERS´ media GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit besonderer Genehmigung des Unternehmens.



02.12.2021, 20:44  |  179   |   

Disclaimer

LS-X-Marktbericht DAX heute ohne klare Tendenz Heute kam es zu einer Stabilisierung im DAX am Donnerstag, aber die Coronaangst schwingt weiter mit, selbst eine Delivery Hero geriet letztlich unter Druck.

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel