checkAd

DAX-Morgenanalyse DAX am Scheideweg zum Freitag

Der DAX wartet ab - wir sahen keine klare Tendenz am zweiten Dezembertag im Markt und haben damit einen ruhigen Wochenausklang vor uns?

Nach der starken Tageskerze zum Dezemberstart kam nicht viel nach. Bereits am Abend wurde das Niveau abverkauft. Gestern erfolgte darauf erneut ein Richtungswechsel.

Von Kurslücken eingekreist startete der DAX somit ohne klare Tendenz und hat dieses Verhalten auch über den Tag hinweg gezeigt. Im Tagestief wurde die Kurslücke zu Dienstag etwas verkleinert, aber nicht ganz gefüllt. Es bleiben 72 Punkte zurück.

Auf der Oberseite konnten an der "alten" Ausbruchskante bei 15.280 mehrfache Bewegung gesehen und auch Trading-Setups umgesetzt werden, wie hier aus dem Livetradingroom ein Short-Szenario zu diesem Punkt mit 40 Punkten Take Profit:

 

DAX-Trade an der 15.280

DAX-Trade an der 15.280

 

Die zwischenzeitlichen Erholungen wurden dabei immer wieder abverkauft. An der oberen Kurslücke vom Morgen scheiterte der DAX somit und schaffte es am Ende daher nicht, den Tag im Gewinn abzuschliessen:

 

DAX-Wochenverlauf etwas optimistischer zum 03.12.2021

DAX-Wochenverlauf etwas optimistischer zum 03.12.2021

 

Zwischen Eröffnungs- und Schlusskurs gab es nur eine Differenz von 20 Punkten. Der US-Arbeitsmarkt mit den niedrigerne Erstanträgen auf Arbeitslosenhilfe begeisterte vorrangig die US-Indizes. Dort wurde der Schock vom Mittwochabend sehr schnell verarbeitet. In Europa bremsten hingegen die Erzeugerpreise, die sogar um 21,9 Prozent im Jahresvergleich gestiegen waren. Solche Zahlen gab es seit der Euro-Einführung nicht!

Aus Sicht der Volatilität engte sich die Bandbreite auf rund 200 Punkte ein und hinterließ folgende Tagesparameter im XETRA-Markt:

 

Eröffnung 15.286,51
Tageshoch 15.373,52
Tagestief 15.172,90
Vortageskurs 15.472,67
Schlusskurs 15.263,11

 

 

Wo kann es zum Wochenausklang hingehen?

 

Das große Chartbild bringt mit der Vola-Einengung auch ein neues Dreieck mit sich. Dieses habe ich wie folgt angelegt:

 

DAX-Stundenchart im Dreieck am 03.12.2021

DAX-Stundenchart im Dreieck am 03.12.2021

 

Ein Ausbruch ist hier unbedingt abzuwarten, wenn Du nicht gerade in den kleinen Zeiteinheiten aktiv bist. Im Tageschart ist die Richtung dafür nicht ableitbar. Alle Eröffnungskurse der letzten Tage lagen nah beieinander und hatten damit einen ähnlichen Start vorbereitet, aber unterschiedliche Ergebnisse erzielt. Im Tageschart habe ich nur die zwei großen Gaps auf der Oberseite eingezeichnet, damit der Screen nicht zu grau wirkt:

 

DAX-Tageschart wartet auf Signal am 03.12.2021

DAX-Tageschart wartet auf Signal am 03.12.2021

 

Heute morgen skizziert sich in der Vorbörse erneut eine positive Tendenz. Wir notieren nahe der gestrigen Hochs und könnten hier das erste Signal sehen:

 

DAX-Vorbörse vor Entscheidung am 03.12.2021

DAX-Vorbörse vor Entscheidung am 03.12.2021

 

Als Ausgangsbasis für den heutigen Handel sehen wir damit womöglich direkt eine Entscheidung an der 15.380er-Region.

Den weiteren Verlauf erörtere ich daher zunächst im Livestream gegen 8.00 Uhr auf Youtube und würde mich über eine Teilnahme von Dir freuen - Live als Trading-Stream auf Twitch geht es dann 8.15 Uhr weiter - schau gern vorbei:

 

 

Was steht heute noch an?

 

Auch heute findet wieder der Livetradingroom wie gewohnt ab 10.00 Uhr statt. Mit Marcus Klebe werde ich durch das Programm führen und auf den DAX sowie spannende Aktien blicken:

 

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist NEW-trading-room-11-2021.jpg

 

Weitere Termine für Deutschland, die EU und die USA sind hier zusammengefasst. Du findest die große Übersicht im Wirtschaftskalender auf Trading-Treff.

Am Morgen spricht Christine Lagarde. Danach steht der Markit PMI Gesamtindex für Deutschland 9.55 Uhr und die EU 11.00 Uhr auf der Agenda.

Wichtigstes Event bleibt der US:Arbeitsmarkt, der mit seiner offiziellen Statistik um 14.30 Uhr Klarheit über die Erwerbsbeteiligung und die durchschnittlichen Stundenlöhne gibt.

15.45 Uhr folgt der Markit PMI noch für die USA und 16.00 Uhr eine weitere Ausprägung des ISM Index in den USA.

Alle Prognosen dieser kurzen Übersicht sind in dieser Tabelle verankert:

 

Wirtschaftsdaten am 03.12.2021

Wirtschaftsdaten am 03.12.2021

 

Damit wünsche ich uns zum Start des Handels am Deutschen Aktienmarkt gleich viel Erfolg.

 

Gern sende ich Dir meine Markterwartungen täglich als E-Mail zu.

 

Dein Andreas Bernstein

 

Auch als Videoanalyse:

 

*Platzierte Produkte/Tools sind entsprechend markiert und Werbung. 68,02 % der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs mit der Gesellschaft handeln. Sie sollten daher überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, dieses hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren!



Anzeige


Broker-Tipp*

Über Smartbroker, ein Partnerunternehmen der wallstreet:online AG, können Anleger ab null Euro pro Order Wertpapiere handeln: Aktien, Anleihen, 18.000 Fonds ohne Ausgabeaufschlag, ETFs, Zertifikate und Optionsscheine. Beim Smartbroker fallen keine Depotgebühren an. Der Anmeldeprozess für ein Smartbroker-Depot dauert nur fünf Minuten.

* Wir möchten unsere Leser ehrlich informieren und aufklären sowie zu mehr finanzieller Freiheit beitragen: Wenn Sie über unseren Smartbroker handeln oder auf einen Werbe-Link klicken, wird uns das vergütet.


Anzeige




0 Kommentare
03.12.2021, 07:43  |  748   |   |   

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

DAX-Morgenanalyse DAX am Scheideweg zum Freitag Der DAX wartet ab - wir sahen keine klare Tendenz am zweiten Dezembertag im Markt und haben damit einen ruhigen Wochenausklang vor uns?

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel