checkAd

Großstadtvergleich 2021 von WirtschaftsWoche und ImmoScout24 / Das sind die nachhaltigsten Städte Deutschlands (FOTO)

Berlin (ots) - Die Weltklimakonferenz ist zu Ende. Es bleibt abzuwarten wie die
Ergebnisse umgesetzt werden. Doch wo stehen die größten deutschen Städte in
puncto Luftqualität und Verkehr heute? Auch Immobilien gelten als großer Treiber
für CO2-Emissionen: Etwa ein Drittel gehen auf den Gebäudesektor zurück.

- Wolfsburg führt den Nachhaltigkeitsindex im Vergleich aller deutschen
Großstädte an.
- Erlangen und Ingolstadt folgen auf dem Podium.
- Hannover und Darmstadt sind die klimafreundlichsten Städte (Teilranking
Ökologie) undpunkten bei der Anzahl an Elektrotankstellen, beim Radklima und
der Luftqualität.
- Karlsruhe ist vor Münster die fahrradfreundlichste Stadt Deutschlands.
- Berlin landet im Städtetest auf dem vorletzten Platz hinsichtlich
Luftqualität.
- In Mannheim werden die meisten neu fertiggestellten Wohngebäude nachhaltig
beheizt.

Das Nachhaltigkeitsranking von ImmoScout24 in Kooperation mit der
WirtschaftsWoche und der IW Consult zeigt die nachhaltigsten Großstädte
Deutschlands. In der Gesamtschau der ökologischen, sozialen und wirtschaftlichen
Kriterien landet Wolfsburg auf Rang eins, Erlangen auf zwei und Ingolstadt auf
Rang drei. Heidelberg und Ulm folgen auf Platz 4 und 5 im Ranking. Das
Ruhrgebiet bildet mit Gelsenkirchen, Duisburg, Herne und Oberhausen das
Schlusslicht.

Luftqualität und Verkehr in deutschen Städten

Der Verkehrsbereich ist in den Städten die Hauptursache für Feinstaub, vor allem
durch die ausgestoßenen Partikel von Verbrennungsmotoren. Die Förderung des
Fahrradverkehrs sowie der Infrastrukturausbau für elektrifizierte Antriebe
schaffen Anreize, auf andere Verkehrsmittel bzw. Antriebsarten umzusteigen. Gute
Voraussetzungen für eine gesunde Luftqualität weisen die Region Hannover und die
Stadt Darmstadt auf. In den drei ausgewählten Nachhaltigkeits-Indikatoren -
Elektrotankstellen, ADFC Fahrradklima-Test, Luftqualität - konnten sie sich in
den Top 20 platzieren.

In Hannover gibt es 6,4 Elektrotankstellen je 10.000 Einwohner. Damit liegt die
niedersächsische Landeshauptstadt auf Platz 19. In Darmstadt sind es sogar 8,5 -
Platz zehn aller deutschen Großstädte. Spitzenreiter in dieser Kategorie ist die
Automobilstadt Wolfsburg. 65,3 Ladepunkten je 10.000 Einwohner versorgen die
dortigen Nutzer:innen von Elektroautomobilen. Mit 28,5 Elektrotankstellen je
10.000 Einwohner platziert sich mit Ingolstadt ein weiterer Automobilstandort
auf Rang 2 hinter Wolfsburg. Auch das Klima für Radfahrende wird vom ADFC-
Klimafahrradtest positiv bewertet. Regensburg folgt auf Rang drei. Bei den
gemessenen Schadstoffwerten kann sich Hannover in den Top 5 platzieren. Für
Darmstadt reicht es mit Rang 19 für einen Platz in den Top 20. Die geringste
Seite 1 von 4


Wertpapier



0 Kommentare
Nachrichtenagentur: news aktuell
07.12.2021, 10:10  |  129   |   |   

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Großstadtvergleich 2021 von WirtschaftsWoche und ImmoScout24 / Das sind die nachhaltigsten Städte Deutschlands (FOTO) Die Weltklimakonferenz ist zu Ende. Es bleibt abzuwarten wie die Ergebnisse umgesetzt werden. Doch wo stehen die größten deutschen Städte in puncto Luftqualität und Verkehr heute? Auch Immobilien gelten als großer Treiber für CO2-Emissionen: Etwa …

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel