checkAd

Brent Crude Öl Kurz und schmerzlos

Wie wartet ist der Rohölpreis der Nordseesorte Brent Crude im Bereich der Hochs aus 2018 um 85,68 US-Dollar zur Unterseite abgeprallt und begab sich auf das markante Unterstützungsniveau aus Sommer dieses Jahres um 65,00 US-Dollar abwärts. Nach einem kurzen Zwischenstopp in diesem Bereich sprangen die Notierungen wieder merklich an und konnten sich in einem ersten Schritt zurück über den EMA 50 hinwegsetzen. Aktuell steuert Brent wieder die einstige Barriere um 77,84 US-Dollar und die aktuellen Jahreshochs an.

Fiskalpolitik im Fokus

Kurzfristige Gewinne zurück an 77,84 und darüber rund 80,00 US-Dollar wären auf Sicht der nächsten Tage denkbar, ein weiteres Ziel könnte an den aktuellen Jahreshochs von 86,70 US-Dollar liegen. Dort wird sich erst noch der weitere Werdegang entscheiden müssen, am 15. Dezember tagt nämlich die FED erneut über den nächsten Zinsschritt zum letzten Mal in diesem Jahr und könnte für Ausschläge an den weltweiten Börsen sorgen. Bis dahin allerdings könnte der Rohölpreis schon wieder in sein Gewinnziel gelaufen sein. Erst ein Bruch von rund 61,00 US-Dollar dürfte das Kartenhaus zum Einsturz bringen und Abschläge auf 55,00 und darunter in den Bereich von rund 45,00 US-Dollar sorgen.

Brent Crude Öl (Wochenchart in US-Dollar)

Tendenz:
(Quelle: www.tradesignalonline.com)

Wichtige Chartmarken

Widerstände: 77,84 // 80,00 // 81,95 // 86,70 US-Dollar
Unterstützungen: 70,04 // 67,44 // 65,00 // 61,00 US-Dollar

Fazit

Der Aufschwung an den Aktienmärkten sorgt auch unter Rohstoffhändlern für gute Laune, oberhalb von 77,84 US-Dollar steigt die Wahrscheinlichkeit auf einen Lauf zurück an die Jahreshochs bei 86,70 US-Dollar spürbar an und würde sich für ein kurzfristiges Long-Investment anbieten. Hierzu können interessierte Anleger beispielshalber überproportional über das Open End Turbo Long Zertifikat WKN VX0U9K setzen und dabei eine Rendite von 95 Prozent vom aktuellen Kursniveau aus erzielen. Ziel des Scheins läge dann bei 19,59 Euro. Als Verlustbegrenzung kann in diesem Fall der EMA 50 um 70,00 US-Dollar herangezogen werden, daraus leitet sich ein Stopp-Kurs im Schein von 4,75 Euro ab.

Seite 1 von 2



0 Kommentare
08.12.2021, 07:09  |  134   |   |   

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Brent Crude Öl Kurz und schmerzlos Wie wartet ist der Rohölpreis der Nordseesorte Brent Crude im Bereich der Hochs aus 2018 um 85,68 US-Dollar zur Unterseite abgeprallt und begab sich auf das markante Unterstützungsniveau aus Sommer dieses Jahres um 65,00 US-Dollar abwärts. Nach …

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel