checkAd

BioNTech gibt virtuelle Pressekonferenz zu Omikron-Variante

MAINZ, Deutschland, 8. Dezember 2021BioNTech SE (Nasdaq: BNTX, „BioNTech” oder „das Unternehmen“) wird am Mittwoch, den 8. Dezember 2021, eine virtuelle Pressekonferenz abhalten, um die Ergebnisse erster Laboruntersuchungen, die vor ungefähr zwei Wochen begonnen haben, zu vorzustellen. Die Untersuchung zielte darauf ab, die Auswirkungen der Omikron-Variante auf COVID-19-Impfstoff-induzierte Immunreaktionen zu untersuchen. Die Pressekonferenz wird ausschließlich online und in englischer Sprache stattfinden.

Internationale virtuelle Pressekonferenz um 15.00 Uhr MEZ
Bitte registrieren Sie sich hier.

Die Pressekonferenz darf mittels Live-Stream übertragen werden. Interessierte Journalisten können sich 10 bis 15 Minuten vor Beginn der Konferenz einwählen. Fragen können mittels eines Online-Tools gestellt werden. Eine Teilnahme vor Ort ist nicht möglich.

Teilnehmer können die Übertragung der virtuellen Pressekonferenz auf https://biontech.de/ unter „Events & Presentations“ im Investor & Medien-Bereich der Webseite ansehen. Ein Mitschnitt der Pressekonferenz sowie die Präsentation werden am selben Tag in der Rubrik „Vergangene Events“ verfügbar sein.

Über BioNTech
Biopharmaceutical New Technologies ist ein Immuntherapie-Unternehmen der nächsten Generation, das bei der Entwicklung von Therapien für Krebs und andere schwere Erkrankungen Pionierarbeit leistet. Das Unternehmen kombiniert eine Vielzahl an modernen therapeutischen Plattformen und Bioinformatik-Tools, um die Entwicklung neuartiger Biopharmazeutika rasch voranzutreiben. Das diversifizierte Portfolio an onkologischen Produktkandidaten umfasst individualisierte Therapien sowie off-the-shelf-Medikamente auf mRNA-Basis, innovative chimäre Antigenrezeptor (CAR)-T-Zellen, bispezifische Checkpoint-Immunmodulatoren, zielgerichtete Krebsantikörper und Small Molecules. Auf Basis seiner umfassenden Expertise bei der Entwicklung von mRNA-Impfstoffen und unternehmenseigener Herstellungskapazitäten entwickelt BioNTech neben seiner vielfältigen Onkologie-Pipeline gemeinsam mit Kollaborationspartnern verschiedene mRNA-Impfstoffkandidaten für eine Reihe von Infektionskrankheiten. BioNTech arbeitet Seite an Seite mit weltweit renommierten Kooperationspartnern aus der pharmazeutischen Industrie, darunter Genmab, Sanofi, Bayer Animal Health, Genentech (ein Unternehmen der Roche Gruppe), Regeneron, Genevant, Fosun Pharma und Pfizer. Weitere Information finden Sie unter: www.BioNTech.de.

Medienanfragen
Jasmina Alatovic
+49 (0)6131 9084 1513
Media@biontech.de   

Investoranfragen
Dr. Sylke Maas
+49 (0)6131 9084 1074
Investors@biontech.de






0 Kommentare
Nachrichtenquelle: globenewswire
08.12.2021, 13:15  |  105   |   |   

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

BioNTech gibt virtuelle Pressekonferenz zu Omikron-Variante MAINZ, Deutschland, 8. Dezember 2021 – BioNTech SE (Nasdaq: BNTX, „BioNTech” oder „das Unternehmen“) wird am Mittwoch, den 8. Dezember 2021, eine virtuelle Pressekonferenz abhalten, um die Ergebnisse erster Laboruntersuchungen, die vor ungefähr zwei …

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel