checkAd

Intel Jetzt wird’s interessant!

Volkswagens Elektroautos werden weltweit mit dem Spurhalteassistenten der Firma Intel Mobileye ausgestattet. Das System braucht im Vergleich zur Konkurrenz keine Fahrbahnmarkierungen. Statt sich von weißen Linien auf der Straße leiten zu lassen, arbeitet das System auf Basis zuvor gesammelter Daten der Fahrspur von anderen Fahrzeugen auf dieser Straße. Dazu sind natürlich unzählige Daten erforderlich, allein im vergangenen Jahr seien hierzu rund 4 Mrd. Kilometern gesammelt worden.

Technisch wieder interessanter

Der heutige Kurssprung über die Vorgängerhochs um 55,00 US-Dollar macht die Intel-Aktie sehr interessant, weitere Zugewinne in den Bereich von 57,45 und an den Horizontalwiderstand bei grob 58,47 US-Dollar wären auf Sicht der nächsten Wochen bei der aktuellen Aufwärtsdynamik denkbar und würden sich für ein kurzfristiges Long-Investment anbieten. Sollte die Intel-Aktie dagegen unter ein Niveau von mindestens 52,00 US-Dollar wieder zusammenbrechen, müssten Abschläge auf 50,00 und darunter sogar 47,87 US-Dollar zwingend einkalkuliert werden. Aktuell sieht es jedoch nach einer mittelfristigen Trendwendechance aus.

Handeln Sie Ihre Einschätzung zu Intel Corporation!
Long
Basispreis 35,52€
Hebel 6,08
Ask 0,68
Short
Basispreis 49,41€
Hebel 5,82
Ask 0,66

Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf das Disclaimer Dokument. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung.

Intel (Tageschart in US-Dollar)

Tendenz:
Chartverlauf

Wichtige Chartmarken

Widerstände: 56,07 // 56,54 // 57,46 // 57,83 // 58,42 // 59,10 US-Dollar
Unterstützungen: 55,00 // 54,04 // 53,41 // 52,15 // 51,39 // 50,64 US-Dollar

Fazit

Oberhalb von 55,00 US-Dollar stehen die Chancen auf einen Wertzuwachs in den Bereich von 57,45 und darüber 58,47 US-Dollar vergleichsweise gut und würden sich für ein Long-Investment beispielsweise über das zeitlich unbeschränkte Open End Turbo Long Zertifikat WKN MA4J16 anbieten. Übergeordnet könnte hieraus sogar eine mittelfristige Trendwende hervorgehen. Aber selbst auf der kurzen Wegstrecke bis zu den genannten Zielen ließe sich in der Spitze eine Renditechance von 40 Prozent erzielen, das entspräche einem Wert im Schein von 0,96 Euro. Eine Verlustbegrenzung sollte den Bereich von vorläufig 53,00 US-Dollar nicht überschreiten, woraus sich ein Stopp-Kurs im Zertifikat von 0,48 Euro ableitet.

Seite 1 von 2


Wertpapier



0 Kommentare
 |  551   |   |   

Schreibe Deinen Kommentar

Disclaimer

Intel Jetzt wird’s interessant! Volkswagens Elektroautos werden weltweit mit dem Spurhalteassistenten der Firma Intel Mobileye ausgestattet. Das System braucht im Vergleich zur Konkurrenz keine Fahrbahnmarkierungen. Statt sich von weißen Linien auf der Straße leiten zu lassen, …

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel