checkAd

** Heißes Eisen 2022 ** Top-Kaufgelegenheit! Chance auf schnelle Januar-Gewinne!

Anzeige

Medizin fürs Depot: Kurserholung in vollem Gange und spektakuläre Nachrichten sorgen für weiteres Up-Side Potential! Mit Vollgas zur Medikamentenherstellung!

 

Liebe Leserinnen und Leser,

Gerade bei Biotechunternehmen geht es um signifikante Erfolge in der klinischen Medikamentenforschung.

Darüber hinaus positionieren sich smarte Marktteilnehmer stets rechtzeitig, wenn einer oder mehrere der folgenden Punkte von der Story überzeugt:

 

  • Das Unternehmen verfügt über diverse Alleinstellungsmerkmale. Dazu gehören Patente und ein IP-Portfolio an aussichtsreichen Medikamentenkandidaten. Diese machen die Gesellschaft zu einem Joint Venture-Partner oder Übernahmekandidat oder durch einen großen Pharmakonzern.

 

  • Dass Unternehmen ist ausreichend finanziert, um die geplanten Forschungsprogramme durchzuführen.

 

  • Die Gesellschaft wird von einem starken Management-Team geleitet, dass in der Vergangenheit bereits gute Erfolge verzeichnen konnte.

 

  • Es gibt ausreichende (positive) externe Research-Reports von renommierten Brokern / Researchhäusern. Gerade institutionelle Anleger setzen auf solche Reports im Rahmen ihrer Due Dilligence.

 

  • Das Chartbild ist positiv und passt zur starken fundamentalen Lage des Unternehmens.

 

ALLE oben genannten Punkte treffen auf unsere Biotechperle Mindset Pharma (WKN: A2QK93) voll zu!

 

Zuletzt stieg der Kurs gewaltig an! Und die stark steigenden Kurse mit korrespondierendem verdächtigem Umsatzanstieg waren für uns ein klares Zeichen, dass hier „etwas im Busch“ sein muss!

Quelle: Tradingview.com

 

Heute kam dann der Mega-Deal mit einem Pharma-Riesen und die Aktie reagierte stark negativ! Wir haben direkt mit dem Management gesprochen und dabei wurde klar:

Der Markt hat nichts verstanden! Umso besser, denn heute sammeln Sie die Aktien zum absoluten Schnäppchen-Preis ein! Jetzt gilt es: Kaufen was das Depot hergibt! Denn so günstig wird es nie mehr!

Denn sobald Investoren verstanden haben, was los ist, wird die Aktie nach oben schnellen!

 

 

Schauen wir auch kurz auf die, kurz vor Sylvester veröffentlichte Übersicht der in 2021 erreichten Meilensteine und Highlights! (Link Pressemeldung hier)

 

Hier eine kompakte Übersicht der wichtigsten News:

  • Erweitertes Patentportfolio: Vier neue vorläufige Patentanmeldungen wurden eingereicht, womit die Gesamtzahl der bis dato eingereichten vorläufigen Patentanmeldungen auf insgesamt acht gestiegen ist.

 

  • Mindset hat außerdem vier abschließende PCT-Anmeldungen eingereicht, die eine breite Palette an neuartigen Arzneimittelkandidaten der nächsten Generation abdecken, die von Psilocybin-, DMT- und 5-MeO-DMT-Gerüsten sowie einem neuartigen Psilocybin-Synthese- und Herstellungsverfahren inspiriert wurden.

 

  • Wichtigster Arzneimittelkandidat auf dem Weg zur klinischen Prüfung: Der erste klinische Kandidat MSP-1014, ein differenziertes Analogon auf Psilocybin-Basis, wurde ausgewählt, um in Studien mit neuen Prüfpräparaten (IND-ermöglichende Studien) untersucht zu werden.

 

  • Wachsende Bibliothek an neuartigen Verbindungen: Hat über 100 neue Verbindungen synthetisiert, die in mehr als 750 In-vitro- und In-vivo-Studien getestet wurden.

 

  • Entwicklung eines erstklassigen Benchmarkings: Im Rahmen des Cooperative Psychedelics Evaluation Platform (COPE)-Programms haben Mindset und sein Partner InterVivo Solutions weiterhin erstklassige Benchmarking-Daten für psychedelische Medikamente der ersten Generation erzielt.

 

  • Entwicklung einer neuartigen Technologieplattform für Arzneimittel mit überlegener Wirksamkeit und Sicherheitsdifferenzierung:

 

Präklinische Daten, die über die vier Familien von neuartigen chemischen Substanzen hinweg generiert wurden, führten zur Identifizierung einer Plattformtechnologie, die die Effektgröße verbessert und die Sicherheitsprofile psychedelischer Arzneimittel verbessert. Im Mai 2021 wurde eine vorläufige Patentanmeldung eingereicht.

 

James Lanthier, CEO von Mindset sagte dazu folgendes:

„Im Jahr 2021 haben wir bedeutende Fortschritte beim Aufbau unseres Portfolios an psychedelischen Verbindungen der nächsten Generation gemacht, die eine verbesserte präklinische Sicherheit und Wirksamkeit von 5-MeO-DMT- und Psilocybin-basierten Therapien zeigen.

Im Jahr 2022 freuen wir uns darauf, diese neuen Therapien in Richtung klinische Prüfung weiterzuentwickeln, da wir IND-ermöglichende Studien für unseren Hauptkandidaten MSP-1014 vorantreiben und weitere Kandidaten aus unseren anderen Wirkstofffamilien auswählen werden.

2021 war jedoch nur der Anfang für Mindset. Wir bauen die branchenführende Plattform zur Arzneimittelforschung auf und wollen auch weiterhin neue Wege in der psychedelischen Arzneimittelforschung gehen, um Patienten, die an einer Reihe von psychischen und neurologischen Erkrankungen leiden, patentierte, sichere und effektive Therapien bieten zu können.“

 

 

 

DER Forschungs-Pionier bei der Entwicklung von Medikamenten der nächsten Generation auf Basis von psychedelischen Wirkstoffen!

 

 

Das innovative Unternehmen wird von einem renommierten Management geleitet und kontrolliert ein einzigartiges IP-Portfolio mit psychedelischen Wirkstoffkandidaten!

Für war für uns nur eine Frage der Zeit, bis hier BIG PHARMA anklopft….

 

Mindset konzentriert sich auf die Entwicklung von optimierten und patentierbaren psychedelischen Medikamenten der nächsten Generation zur Behandlung von neurologischen und psychiatrischen Erkrankungen mit ungedecktem Bedarf und hat bisher über 100 Verbindungen synthetisiert und untersucht.

Durch die intensive Forschungsarbeit macht das Unternehmen stetig enorme Fortschritte bei der Weiterentwicklung seiner Bibliothek mit psychedelischen Wirkstoffen der nächsten Generation.

 

Kein Wunder, dass auch renommierte Broker und Wertpapierhäuser extrem bullisch für das innovative Biotechnologie-Unternehmen mit Fokus auf psychedelische Wirkstoffkandidaten sind!

Erst Anfang November hat H.C. Wainwright zu Mindset Pharma (WKN: A2QK93) einen 83-seitigen Report mit einem möglichen Kursziel von 5 CAD veröffentlicht!

Die Analysten bescheinigen dem innovativen Biotechunternehmen eine fantastische Zukunft!

Quelle: H.C. Wainwright

 

Die Analystengruppe schreibt in ihrer Research-Studie, dass Mindset Pharma (WKN: A2QK93) mit Sitz in Toronto "Pionierarbeit für die nächste Generation von psychedelisch verstärkten Therapien leistet".

 

 

Wissen Sie auch warum? Hier kommt die Antwort:

 

  • Die Analysten konzentrieren sich auf MSP-1014, den führenden Medikamentenkandidaten von Mindset, und erklären, dass dieser im Vergleich zu Psilocybin eine bessere Pharmakologie aufweist und sich als neuartige Therapie für Stimmungsstörungen erweisen könnte.

 

  • "MSP-1014, eine potenzielle Blockbuster-Indikation, könnte als Behandlung für Angst vor dem Tod bei Krebserkrankungen bahnbrechend sein.“

 

  • H.C. Wainwright sieht das Potential klassischer Psychedelika und Analoga dieser Psychedelika bei Todesangst beim Lebensende bei einem jährlichen Umsatz von mehr als 1 Milliarde USD.

 

  • Laut Analysten ist Mindset Pharma in diesem Milliarden-Zukunftsmarkt mit seinem Wirkstoff MSP-1014 als eine potenzielle psychedelische Therapie der nächsten Generation perfekt positioniert.

 

  • 8 vorläufige Patentanmeldungen, 4 endgültige PCT-Anmeldungen, die ein breites Spektrum neuartiger, von Psychedelika inspirierter Medikamente der nächsten Generation sowie eine neuartige Psilocybin-Synthese- und Herstellungsmethode abdecken

 

  • Wichtiger kurzfristiger Katalysator: Phase-2b-Studiendaten von COMPASS Pathways zu COMP360, einer oralen Form von Psilocybin, da Investoren dann Mindsets IP-Positionierung und Pipeline noch besser bewerten könnten, die auf dem Weg ist, erste plattformvalidierende Daten in 2H22 zu generieren.

 

 

„Aufnahme von Mindset Pharma ins Portfolio

mit einem BUY-Rating und einem Kursziel von 5 CAD!“

 

Damit winkt smarten Investoren ein mögliches Kursplus von 600%! Das kerngesunde Unternehmen hat 6,6 Mio. CAD Cash und keinerlei Schulden!

 

 

Die präklinischen Ergebnisse der Präparate haben bedeutende klinische Auswirkungen und dürften bald auch Aktionäre jubeln lassen!

Die präklinischen Ergebnisse haben für alle 4 Wirkstofffamilien von Mindset im Vergleich zu ihren Referenzmedikamenten eine verbesserte Sicherheit und Wirksamkeit sowie eine Reihe von voraussichtlichen Wirkungsdauern gezeigt.

Im Juni 2021 wählte Mindset das auf Psilocybin basierende Analogon MSP-1014 als seinen führenden klinischen Kandidaten aus und gab später bekannt, dass es behandlungsresistente Depressionen und Krebsangst am Lebensende als erste Indikationen verfolgen wird.

Die psychedelischen Wirkstoffkandidaten der nächsten Generation von Mindset können potenziell eine besser skalierbare, sicherere und bequemere Behandlung für klinische Psychotherapieprogramme bieten, da sie in Bezug auf Dauer, Wirksamkeit und Sicherheit optimiert sind.

 

 

Blockbuster-Wirkstoff Nummer 1 mit der Lizenz zum Gelddrucken!

Bereits Anfang Juni diesen Jahres verkündete der angehende Medikamentenentwickler, dass es aus seiner Wirkstofffamilie 1, die aus neuartigen, zum Patent angemeldeten psychedelischen Wirkstoffen besteht, den differenzierten Psilocybin-Wirkstoff MSP-1014 als klinischen Leitkandidaten ausgewählt hat und damit weitere Schritte in Richtung der Herstellung nach den Grundsätzen der Guten Herstellungspraxis (cGMP) und der Durchführung von Studien zur Zulassung eines neuen Prüfpräparats (IND) setzt.

 

Die Vorteile von MSP-1014:

  • überlegene präklinische Eigenschaften gegenüber herkömmlichen Wirkstoffen

 

  • höhere Sicherheit

 

  • höhere Wirksamkeit

 

  • Verringerung der klinischen Dosierung

 

  • Weniger Bedenken in puncto Sicherheit

 

  • Geringere Nebenwirkungen

 

  • Günstigere Herstellung

 

  • Vorteile bei der synthetischen Herstellung

 

Ziel: Erster psychedelischer Wirkstoff der nächsten Generation zur Entwicklung von Therapeutika zur effektiven Behandlung neurologischer und neuropsychiatrischer Störungen.

 

 

Mindset Pharma kann den Markt revolutionieren! Lesen Sie eine kurze Übersicht der Unternehmens-Highlights:

  • Optimale Positionierung in den Milliarden-Märkten Psychedelika und Antidepressiva.

 

  • Weltweit führende Position in der Entdeckung neuer psychedelischer Wirkstoffe mit starkem IP-Portfolio: mehrere Patentanmeldungen, synthetisierte Verbindungen und starke Beweise für Rezeptorbindung.

 

  • Entwicklung psychedelischer Medikamente der nächsten Generation durch geschützte Patente und unternehmenseigenen Syntheseprozess.

 

  • Bahnbrechender Psilocybin-Syntheseprozess mit kurzfristigem Umsatzpotenzial.

 

  • Starkes wissenschaftliches Team & Geschäftsmodell mit geringer Kapitalintensität.

 

  • Ausreichend finanziert: Durch bereits abgeschlossene Finanzierungsrunden befinden sich aktuell ca. 6,6 Millionen CAD in der Kasse.

 

  • Relativ geringe Anzahl an ausstehenden Aktien (etwa 90,88 Millionen).

 

  • Mega Absatzmärkte mit riesiger Marktchance! Die Konkurrenz könnte anklopfen.

 

  • Mittelfristiges Unternehmensziel: Schaffung von multi-einsetzbaren Medikamenten für verschieden Krankheiten! (Universal-Medikament der nächsten Generation).

 

 

 

Mindset Pharma ist eines der wenigen börsennotierten Biotechnologie-Unternehmen mit klaren Alleinstellungsmerkmalen und erheblichem Kurspotential! Setzen Sie auf eine TOP GEWINNER-STORY in 2022! Nutzen Sie jetzt die aktuelle Marktlage und schlagen Sie zu Sensations-Kursen zu!

 

 

Name:

Mindset Pharma Inc.

WKN:

A2QK93

ISIN:

CA60268M1023

Börsenkürzel Deutschland:

9DF

Börsenkürzel Kanada:

MSET

Letzter Börsenkurs an der Heimatbörse:

0,479 € (Tradegate)

 

Link zu aktuellen Kursen and der kanadischen Börse CSE: LINK

Link zu Kursen an deutschen Börsenplätzen: LINK

 

Bitte beachten Sie, dass die Umsätze im Regelfall an der kanadischen Hauptbörse deutlich höher sind als an deutschen Börsen. Beachten Sie aber bitte immer limitierte Aufträge abzugeben! Generell sind Limit-Orders gegenüber reinen 'billigst' Orders vorzuziehen.


Wir sind keine Anlageberater - bitte beachten Sie unbedingt unsere Risikohinweise / Disclaimer.

Profitieren Sie von unserem über Jahrzehnte aufgebauten einzigartigen Netzwerk zu Brokern, Analysten und Branchenkennern und abonnieren Sie jetzt kostenlos und absolut unverbindlich unseren Newsletter!

 

 

 

Happy Trading wünscht Ihnen

Ihr Biotechradar-Team

 

 

Auszug von unseren Rechtlichen Hinweisen / Disclaimer / Risikohinweisen

Die Firma Financial Research & Publication Ltd. ist Betreiber der Webseiten:

Rohstoffradar.de , Biotechradar.de, Cannabisradar.de und Cannabisradar.info im Folgenden „Webseiten“ genannt.

Die Inhalte der „Webseiten“, der Newsletter und sonstige Publikationen werden mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt. Die Financial Research & Publication Ltd. übernimmt jedoch keine Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der bereitgestellten Inhalte. Ferner wird in keiner Weise das Eintreffen von jeglichen Kursprognosen / Kurszielen garantiert. Die Nutzung der Inhalte der Webseite erfolgt auf eigene Gefahr des Nutzers. Das Webangebot richtet sich an Nutzer mit Wohnsitz in der Bundesrepublik Deutschland, der Schweiz oder in Österreich. Die Webseite richtet sich nicht an Benutzer, die ihren Wohnsitz in anderen Staaten, als den oben genannten, haben oder aus sonstigen Gründen unter die Vorschriften anderer Staaten fallen. Financial Research & Publication Ltd. übernimmt keine Zusicherung und Gewähr dafür, dass sich diese Webseite oder die auf ihr enthaltenen Informationen in Übereinstimmung mit den Gesetzen anderer Staaten als der Bundesrepublik Deutschland, der Schweiz oder Österreich befindet.

Sämtliche Veröffentlichungen (z.B. Interviews, Artikel, Kurzberichte, Unternehmensvorstellungen, Börsenbriefe, Newsletter, Musterportfolios, charttechnische Einschätzungen usw.) dienen ausschließlich der Information und stellen keine Handelsempfehlungen hinsichtlich des Kaufs oder Verkaufs der besprochenen Instrumente dar. Alle Veröffentlichungen sind nicht mit einer professionellen Finanzanalyse gleichzusetzen, sondern geben lediglich die Meinung des Webseitenbetreibers (und / oder seiner in- oder externen redaktionellen Mitarbeiter oder Geschäftspartner) wieder. Bei allen Publikationen handelt es sich um journalistische Beiträge. Der Webseitenbetreiber und die für ihn tätigen Verfasser von allen Webseiteninhalten übernehmen keinerlei Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit oder Vollständigkeit der der in den Veröffentlichungen enthaltenen Informationen. Der Webseitenbetreiber und die für ihn tätigen Verfasser sind keine Anlageberater. Gegenstand von publizierten Webseiteninhalte können Aktien von Unternehmen sein, die eine geringe Marktkapitalisierung aufweisen. Gerade bei Firmen mit einer niedrigen Marktkapitalisierung müssen Anleger oft mit einer hohen Volatilität bzw. niedrigen Marktliquidität rechnen.

Gegenstand von publizierten Webseiteninhalte und Beiträgen sind Aktien, die mit großen Kursrisiken verbunden sind und deshalb für unerfahrene oder risikoaverse Anleger nicht geeignet sind. Dies gilt insbesondere für alle Over The Counter (OTC), d. h. außerhalb einer überwachten Börse oder eines geregelten Marktes oder im sog. Freiverkehr gehandelten Aktien. Ähnliches gilt für die Aktien, die an der australischen Börse (ASX), an kanadischen Börsen (z.B. in Toronto oder Vancouver) oder am Alternative Investment Market (AIM), einem Segment der Londoner Börse, gehandelt werden. Die von uns analysierten oder vorgestellten Aktien werden häufig auf einem dieser Märkte gehandelt, bei denen es sich um Segmente der höchsten Risikoklasse handelt. Titel, die dort gehandelt werden, sind jederzeit von der Möglichkeit eines Totalverlustes, von hoher Volatilität und der Möglichkeit eingeschränkter Handelbarkeit und insbesondere Veräußerbarkeit auf Grund geringer Handelsvolumina bedroht. Hohen Kurschancen stehen gewaltige Risiken gegenüber.

Alle Informationen, die auf den „Webseiten“, den Newslettern oder sonstiger Veröffentlichungen enthalten sind, stellen weder eine Aufforderung noch ein Angebot zum Verkauf oder Kauf von Anlagen oder für andere Transaktionen dar. Es sind auch keine Empfehlungen im Rahmen einer Anlageberatung.

Veröffentlichte Publikationen enthalten lediglich eine unverbindliche Meinungsäußerung zu den angesprochenen Anlageinstrumenten und den Marktverhältnissen zum Zeitpunkt der Veröffentlichung der Publikation. Eine Einschätzung zur Firma, insbesondere zu Aktienkurszielen kann sich ohne vorherige Ankündigung ändern. Alle Daten und Informationen stammen aus Quellen, die der Herausgeber zum Zeitpunkt der Erstellung für vertrauenswürdig und zuverlässig erachtet. Trotz aller Sorgfalt bei der Erstellung der Webseiteninhalte übernimmt der Herausgeber / Autor keinerlei Haftung oder Garantie für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Genauigkeit der in den Berichten enthaltenen Informationen bzw. für Verluste, die sich aus eventuellen Fehlern, Auslassungen oder Ungenauigkeiten ergeben könnten. Haftungsansprüche gegen Financial Research & Publication Ltd. bzw. den Autoren, welche sich auf Schäden ideeller oder materieller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen entstehen, sind grundsätzlich ausgeschlossen, es sei denn es liegt vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verhalten des Autors bzw. Financial Research & Publication Ltd. vor. Insbesondere übernimmt Financial Research & Publication Ltd. keine Garantie dafür, dass genannte Prognosen eintreffen oder Kursziele / mögliche zukünftige Firmenwerte erreicht werden. Ferner bilden weder diese Veröffentlichung noch die in ihren enthaltenden Informationen die Grundlage für einen Vertrag oder eine Verpflichtung irgendeiner Art.

Financial Research & Publication Ltd. übernimmt keine Haftung für bereitgestellte Handelsanregungen, Markteinschätzungen und anderweitige Informationen. Diese stellen in keiner Weise einen Aufruf zur individuellen oder allgemeinen Nachbildung dar. Die Hintergrundinformationen, Handelsanregungen und Markteinschätzungen, die Financial Research & Publication Ltd. auf ihren „Webseiten“ veröffentlicht, stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelten Notierungen noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Aktien, aber auch nicht von Rohstoffen, Devisen, sonstigen Wertpapieren oder strukturierten und derivativen Finanzprodukten dar. Den Ausführungen liegen Quellen zugrunde, die der Herausgeber für vertrauenswürdig erachtet.

Unsere veröffentlichten Inhalte enthalten oft zukunftsgerichtete Aussagen, d. H. Aussagen oder Diskussionen, die Vorhersagen, Erwartungen, Überzeugungen, Pläne, Einschätzungen oder Prognosen darstellen, wie dies durch Wörter wie erwartet, mögliche, und geschätzt wird. Daher sollten Sie bei solchen Aussagen mit äußerster Vorsicht vorgehen und eine umfassende Recherche der Informationen zu unseren vorgestellten Unternehmen, die sich in unseren Publikationen befinden, sowie in Bezug auf solche zukunftsgerichteten Aussagen weiter nachforschen. Alle in unseren Veröffentlichungen gemachte zukunftsgerichtete Aussagen sind auf den Zeitraum beschränkt, in dem sie gemacht werden, und wir sind nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren, die sich jederzeit ändern können. Kursprognosen bei Finanzinstrumente in unseren Börsenbrief / Newslettern stellen keine Finanzanalyse / Anlageempfehlung dar, sie basieren ausschließlich auf subjektiven, charttechnischen Kursprognosen des Verfassers.

Offenlegung der Interessen: Grundsätzlicher Hinweis auf mögliche Interessenskonflikte gemäß § 34b WpHG sowie der Verordnung (EU) Nr. 596/2014 des europäischen Parlaments und des Rates vom 16. April 2014 über Marktmissbrauch – Marktmissbrauchsverordnung –

Eine individuelle Offenlegung zu Wertpapierbeteiligungen des Herausgebers und der Verfasser und/oder der Vergütung des Herausgebers oder der Verfasser durch das mit Veröffentlichungen im Zusammenhang stehende Unternehmen oder Dritte, werden unter der jeweiligen Veröffentlichung ausdrücklich ausgewiesen. Das gilt ebenso für Optionen und Derivate, die auf diesen Wertpapieren basieren. Der Webseitenbetreiber stellt Gesellschaften Marketing- und Werbedienstleistungen zur Verfügung. Wir werden meist von diesen vorgestellten Firmen (Sponsoren) oder auch von externen Dritten (z.B. von Consultants, die mit den Gesellschaften in Geschäftsbeziehung stehen) für Werbedienstleistungen kompensiert. Hier liegt ein Interessenskonflikt vor. Ferner kann zwischen den hier erwähnten Unternehmen und der Financial Research & Publication Ltd. ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag bestehen oder bestanden haben, womit ebenfalls ein Interessenkonflikt besteht. Da wir zu keinem Zeitpunkt ausschließen können, dass auch andere, Medien, Research- und Börseninformationsdienste die von uns erwähnten Werte im gleichen Zeitraum besprechen, kann es zu einer symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Auch kann nicht ausgeschlossen werden, dass Gesellschaften, die Module zur Steigerung der Marktbekanntheit beim Webseitenbetreiber gebucht haben, nicht auch andere Dienstleister parallel nutzen. Wir werden in der Regel von auf unserer Website von besprochenen Unternehmen (Sponsoren) für Werbe- und Marketingdienstleistungen entschädigt. Wir sind nicht in der Lage, alle von öffentlichen Unternehmen oder deren Management publizierten Daten zu überprüfen. Ausgewählte Unternehmen sind nur profiliert, wir empfehlen keine Aktien zu kaufen oder zu verkaufen. Wir können nicht garantieren, dass alle Informationen korrekt sind und wir können zukunftsgerichtete Aussagen machen, die unsicher und riskant sind.

Financial Research & Publication Ltd. oder Mitarbeiter des Unternehmens können jederzeit eigene Aktien der vorgestellten Unternehmen erwerben oder veräußern (z. B. Long- oder Shortpositionen). Das gilt ebenso für Optionen und Derivate, die auf diesen Wertpapieren basieren. Die daraus eventuell resultierenden Transaktionen können unter Umständen den jeweiligen Aktienkurs des Unternehmens beeinflussen. Für die Bereitstellung von Informationen (z.B. Fachartikel, Interviews) auf den „Webseiten“, den Newslettern oder sonstigen Publikationen wird der Webseitenbetreiber in der Regel von den jeweiligen Unternehmen oder Dritten (sogenannte „third parties“) entlohnt. Zu den „third parties“ zählen z.B. Investor Relations, Public Relations, Dienstleistungs-Vermittler / Consultants, Broker oder Investoren. Financial Research & Publication Ltd. können teilweise direkt oder indirekt für die Vorbereitung und elektronische Verbreitung und für andere Dienstleistungen von den besprochenen Unternehmen oder sogenannter „third parties“ mit einer Aufwandsentschädigung in bar und/-oder Aktien bzw. Optionen entlohnt werden. Auch wenn wir jede Analyse und sonstige Inhalte nach bestem Wissen und Gewissen sowie fachmännischen Standards erstellen, raten wir Ihnen, bezüglich Ihrer Anlageentscheidungen noch weitere externe Quellen, wie z.B. Ihre Hausbank oder einen Berater Ihres Vertrauens, hinzuzuziehen. Informationen und Analysen sind nur für Unterhaltungs-, Informations- und Bildungszwecke vorgesehen. Nichts in einem Artikel, Newsletter, Börsenbrief, Kommentar, Webseiteninhalt, Interview oder andere Inhalte ist oder kann als Anlageberatung oder ein Angebot oder eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Aktien ausgelegt werden. Artikel, Interviews zu anderen Inhalten basieren auf öffentlichen Informationen und Gesprächen mit dem Management oder Firmenmitarbeitern. Wir sind nicht in der Lage, alle von öffentlichen Unternehmen oder deren Management freigegebenen Daten zu überprüfen. Vorgestellte Unternehmen werden nur beschrieben, wir empfehlen keine Aktien zum Kauf oder Verkauf. Wir können nicht garantieren, dass alle Informationen korrekt und zuverlässig sind. Die Angaben sind eventuell nicht vollständig oder richtig. Wir machen möglicherweise zukunftsgerichtete Aussagen, die unsicher und riskant sind.

Für die Berichterstattung über das das in diesem Artikel besprochene Unternehmen Mindset Pharma Inc. wurden Verfasser und/oder Herausgeber entgeltlich entlohnt. Hierdurch besteht konkret und eindeutig ein Interessenkonflikt. Entweder Verfasser / Redakteur / Auftraggeber / Vermittler halten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung Aktien, Optionen oder Warrants und können diese Positionen auch jederzeit aufstocken oder verkaufen! Hierdurch besteht konkret und eindeutig ein Interessenkonflikt.

Es kann vorkommen, dass wir Drittanbieter für die elektronische Verbreitung von Nachrichten und Inhalten über unsere Kunden / unsere vorgestellten Unternehmen einbinden. Wir haben jedoch keine Kontrolle über den Inhalt der Informationen, die von unseren vorgestellten Gesellschaften und / oder Drittanbietern veröffentlicht werden, und überprüfen diese nicht. Diese Drittanbieter werden wahrscheinlich dafür entschädigt, dass sie positive Informationen über die Gesellschaften bereitstellen, auch wenn diese von ihnen nicht bekannt gegeben wird.

 

Impressum:

Financial Research & Publication Ltd.

20-22 Wenlock Road

London N1 7GU

England

E-Mail: kontakt@biotechradar.de

Verantwortliche Person: Paul Miller

Tel. 0044 20 3608 1991

Dies war ein Ausschnitt unseres Disclaimers, den kompletten Risikohinweis können Sie hier einsehen:

 

 

 

 

Gastautor: biotechradar
 |  25535   |   

Disclaimer

** Heißes Eisen 2022 ** Top-Kaufgelegenheit! Chance auf schnelle Januar-Gewinne! Die 635% Aktie – jetzt zuschlagen!

Nachrichten des Autors

Titel
Titel