checkAd

DGAP-Adhoc ​​​​​​​PAION ÜBERTRÄGT CHINESISCHE REMIMAZOLAM-PATENTE UND VERKAUFT DAMIT VERBUNDENE ZUKÜNFTIGE LIZENZGEBÜHREN FÜR EUR 20,5 MIO. AN HUMANWELL HEALTHCARE GROUP

DGAP-Ad-hoc: PAION AG / Schlagwort(e): Vertrag
​​​​​​​PAION ÜBERTRÄGT CHINESISCHE REMIMAZOLAM-PATENTE UND VERKAUFT DAMIT VERBUNDENE ZUKÜNFTIGE LIZENZGEBÜHREN FÜR EUR 20,5 MIO. AN HUMANWELL HEALTHCARE GROUP

07.01.2022 / 13:59 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


PAION ÜBERTRÄGT CHINESISCHE REMIMAZOLAM-PATENTE UND VERKAUFT DAMIT VERBUNDENE ZUKÜNFTIGE LIZENZGEBÜHREN FÜR EUR 20,5 MIO. AN HUMANWELL HEALTHCARE GROUP

Aachen (Deutschland), 07. Januar 2022 - PAION AG, ein Specialty-Pharma-Unternehmen (FSE:PA8), und Wuhan Humanwell Innovative Drug Research and Development Center Limited Company, eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der Humanwell Healthcare (Group) Co. Ltd ("Humanwell"), haben heute eine Vereinbarung zur Abtretung von Patentrechten abgeschlossen. Im Rahmen der Vereinbarung überträgt PAION alle seine chinesischen Remimazolam-Patente und verkauft die damit verbundenen zukünftigen Lizenzgebühren für Remimazolam-Verkäufe in China aus der Lizenzvereinbarung mit Yichang Humanwell für EUR 20,5 Mio. an Humanwell. Yichang Humanwell wird von allen zukünftigen Lizenzzahlungen an PAION befreit.

Seit 2012 hatten PAION und Yichang Humanwell, eine Tochtergesellschaft von Humanwell, eine exklusive Remimazolam-Lizenzvereinbarung für China, die PAION einen Anspruch auf 5 % Lizenzgebühren der Nettoumsätze einräumte.

Ende der Insiderinformationen

 


Informationen und Erläuterungen des Emittenten zu dieser Mitteilung:

Dr. Jim Phillips, CEO der PAION AG, kommentierte: 'Wir freuen uns, diese Vereinbarung mit Humanwell abgeschlossen zu haben. Während unserer äußerst erfolgreichen Zusammenarbeit in den letzten fast 10 Jahren hat unser Partner Remimazolam bis zur Zulassung in China gebracht und macht große Fortschritte bei der Etablierung dieses wichtigen Produkts im Markt. Diese signifikante, nicht verwässernde Finanzierung ermöglicht es uns, weiter in den Ausbau unserer europäischen Vertriebsteams für unsere drei zugelassenen Produkte in der Anästhesie und Intensivmedizin zu investieren. Damit können wir in unser eigenes Umsatzwachstum investieren mit dem Ziel, in den nächsten drei Jahren ein nachhaltig profitables Specialty-Pharma-Unternehmen zu werden.'

Seite 1 von 3



Wertpapier



0 Kommentare
Nachrichtenquelle: EQS Group AG
 |  1015   |   |   

Schreibe Deinen Kommentar

Disclaimer

DGAP-Adhoc ​​​​​​​PAION ÜBERTRÄGT CHINESISCHE REMIMAZOLAM-PATENTE UND VERKAUFT DAMIT VERBUNDENE ZUKÜNFTIGE LIZENZGEBÜHREN FÜR EUR 20,5 MIO. AN HUMANWELL HEALTHCARE GROUP DGAP-Ad-hoc: PAION AG / Schlagwort(e): Vertrag ​​​​​​​PAION ÜBERTRÄGT CHINESISCHE REMIMAZOLAM-PATENTE UND VERKAUFT DAMIT VERBUNDENE ZUKÜNFTIGE LIZENZGEBÜHREN FÜR EUR 20,5 MIO. AN HUMANWELL HEALTHCARE GROUP 07.01.2022 / 13:59 CET/CEST …

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel